Vegane Reitstiefel... Moment! đŸ€”

Erstellt 07.11.2022, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 12 Antworten.

Vegane Reitstiefel... Moment! đŸ€”
07.11.2022
Ein Berliner Start-Up hat sich auf vegane Reitstiefel spezialisiert. Klingt ja irgendwie gut - aber gibt es da nicht einen Denkfehler?
https://vegconomist.de/fashion-und-beauty/mode-textilien/veganes-label-nafilia-reitsport/
Was meint ihr?
antworten | zitieren |
07.11.2022
Dort steht etwas von geretteten Rennpferden. WĂ€re vielleicht eine Nachfrage wert.
Ansonsten ist es auf jeden Fall trotzdem ein Schritt in die richtige Richtung. Die Erfahrungen, die die dort sammeln, kann man dann vielleicht auch fĂŒr andere Verwendungszwecke (ohne Tiere als SportgerĂ€te) nutzen
antworten | zitieren |
07.11.2022
Sorry, Reiten (egal ob Sport- oder Hobbyreiten) ist nicht vegan.
Und daher Reitschuhe verkaufen auch nicht.
antworten | zitieren |
07.11.2022
Es gibt auch noch Reiten als Therapie, oder ist das auch Missbrauch von Pferden ?
antworten | zitieren |
08.11.2022
FĂŒr mich kommt es auf den Umgang mit Pferden an.
Sobald diese in irgendeiner Form gequĂ€lt, geschlagen oder gebrochen werden, ist fĂŒr mich Schluss, da bekomme ich Hass auf die Menschen.
Leider gibt es zu wenig PferdeflĂŒsterer, die die Sprache der Pferde verstehen und damit einen völlig gewaltfreien Umgang ermöglichen. Da braucht es nicht mal Sattel, Trense, Gerte, Sporen oder Stiefel, und dann kann Pferd und Reiter eine Symbiose bilden, die tatsĂ€chlich therapeutische Wirkung hat, fĂŒr Beide.
Wenn wir ĂŒber die Abschaffung von Pferdehaltung sprechen, dann mĂŒssten wir auch ĂŒber Hunde und Katzenhaltung reden oder generell Haustiere. Wir können sie nicht frei lassen, dann hĂ€tten wir ein Straßenhunde und -Katzenproblem, wie in RumĂ€nien oder anderen LĂ€ndern, wo tierliebe Menschen diese Tiere aus den Tötungsstationen holen.
Meine Welt sieht auch nicht vor Tiere in Gefangenschaft zu halten und sie fĂŒr egoistische Zwecke zu missbrauchen. Aber wir können domestizierte Tiere nicht verwildern. Da wir Menschen den Planeten gerne und viel betonieren, lassen wir den Tieren immer weniger FlĂ€che, oder sollen Wilpferde durch die Straßen der Stadt laufen? Wir haben alles kaputt gemacht, kein Wunder, dass ich Depressionen habe.
Die Pferdesportarten, egal welche, gehören abgeschafft. Freizeit-/Therapiereiten mit einer gewissen FeinfĂŒhligkeit wo Pferd und Reiter Freude haben, ist fĂŒr mich erlaubt.
Veganes Reitzubehör ist unnötig. Man kann aus einem Seil ein Halfter bauen, mehr brÀuchte man nicht, wenn man es richtig macht.
antworten | zitieren |
08.11.2022
Schon komisch, daß beim Thema Reiten die Damen sich so angesprochen fĂŒhlen.

Ein Reithof ist bei mir in der NÀhe, beim Spaziergang komm ich fast tÀglich vorbei:
Ein Pferd steht, 5 Minuten lang, dann geht es 3 bis 5 m weiter, und steht/liegt wieder fĂŒr 'ne Zeit.
=> Das Pferd ist ein sog. Fluchttier, es galoppiert nicht glĂŒckselig durch die Gegend!
Letztens war eine Gruppe Kids mit den Pferden unterwegs.
Die Letzte in der Gruppe wollte mit den anderen aufschliessen und hat dabei das Pferd getreten.
=> Du, Reiterin, zwingst dem Gaul DEINE Richtung auf, das Pferd "hat nichts zu sagen".
=> Reiten (egal in welcher Form) ist nicht vegan!
antworten | zitieren |
08.11.2022
Zitat Vegandrea:
Wenn wir ĂŒber die Abschaffung von Pferdehaltung sprechen, dann mĂŒssten wir auch ĂŒber Hunde und Katzenhaltung reden oder generell Haustiere.

Ja.

Zitat Vegandrea:
Wir können sie nicht frei lassen, dann hĂ€tten wir ein Straßenhunde und -Katzenproblem, wie in RumĂ€nien oder anderen LĂ€ndern, wo tierliebe Menschen diese Tiere aus den Tötungsstationen holen.

Einfach die Zucht einstellen.
Wenn sich "Tierliebe" darin manifestiert, dass man ein Tier vor der Tötung rettet um zur ErnĂ€hrung dieses Tieres viele Tiere töten zu lassen und den Raubbau an der Natur zur verschĂ€rfen (allein 24 Millionen Hunde und Katzen in Deutschland - da kommt schon was zusammen, zumal die keineswegs nur mit AbfĂ€llen gefĂŒttert werden), kann man vielleicht doch nicht von Tierliebe sprechen, sondern allenfalls von Haustierliebe. Und die ist ja auch eher selten rein altruistisch.
antworten | zitieren |
08.11.2022
dass man ein Tier vor der Tötung rettet um zur ErnÀhrung dieses Tieres viele Tiere töten zu lassen und den Raubbau an der Natur zur verschÀrfen


Habe jetzt veganes Katzenfutter gekauft😊 und was soll ich sagen, meine Katzen fressen alles😂

Einfach die Zucht einstellen.


Ein Leben ganz ohne Tiere ist fĂŒr mich nicht vorstellbar, ich habe durch meine Erkrankung keinen Partner gehabt, meine Tiere haben mir das Leben gerettet.
Aber Pferdezucht mittels Vergewaltigungen finde ich auch schrecklich. Meine harmonische Vorstellung vom Umgang mit Pferden lÀsst sich leider nicht realisieren, solange es Menschen ohne Pferdeverstand gibt.


antworten | zitieren |
08.11.2022
Aber das war mir schon klar, dass ich in der Luft zerrissenen werde, sobald ich mich zur Pferdeliebe bekenne, nachdem ich anscheinend einige Leute hier ohne böse Absicht vergrault habe (Flugzeugreisen).
Ich bezeichne mich trotzdem als strenge Veganerin, denn ich Reite schon lange nicht mehr, falls euch das beruhigt.
antworten | zitieren |
08.11.2022
Das einzige an Reiten, das ich hatte, war auf Ponyhöfen. wobei die Ponys meistens eher standen als liefen und man umsonst viel Geld bezahlt hat.
Aber das kann ich heute ganz gut aus der Sicht der Ponys verstehen, die wurden sicher oft genug getriezt von den Besitzern und/oder von unkundigen Kindern oder Erwachsenen. :wallbang:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Alfons Schuhbeck bekommt PETA-Kochbuch fĂŒr den Knast



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Warum der Geruch der Massentierhaltung in mir FreiheitsgefĂŒhle auslöst...
... weil es mich an meine Kindheit und 14 Sommer auf einem …
kilian
6
Kynologe
gestern, 11:11 Uhr
» Beitrag
Hakuna Matata - an alle die daran denken sich inaktiv zu melden
Dass kĂŒrzliche Verlassen zweier sehr geschĂ€tzter Menschen …
habanero79
92
Dana
30.01.2023
» Beitrag
neuer Stromanbieter gesucht
Ich habe zwar die Suchfunktion bemĂŒht, aber nichts gefunden.…
Dana
39
lizhan
26.01.2023
» Beitrag
Auskunft verweigert. Wie viel Transparenz vertrÀgt die Agrar-Industrie?
Wir hatten hier ja kĂŒrzlich das Thema im Forum, wie transpar…
kilian
6
kilian
26.01.2023
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
306
Sunjo
21.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.