"Goldener Windbeutel": Foodwatch kritisiert Rewe für "Klimalüge".

Der "Goldene Windbeutel" 2021 geht an Rewe. Bild: foodwatch / Henning Kaiser

Der diesjährige "Goldene Windbeutel" für die "größte Verbrauchertäuschung" geht dieses Jahr an Rewe.

Der Negativpreis der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch soll Verbrauchertäuschung anprangern und wird in einer jährlichen Abstimmung ermittelt. Dieses Jahr wurde das "Hähnchen-Brustfilet" von Rewe als (zweifelhafter) "Gewinner" gekürt - mit mehr als jeder Vierten abgegebenen Stimme!


Foodwatch kritisiert den Handelskonzern Rewe dafür, das Fleischprodukt als klimafreundlich beworben zu haben. Tatsächlich sei die Herstellung des Hähnchen-Brustfilets jedoch weder emissionsfrei, noch würde der Ausstoß an Klimagasen in der Produktion angemessen kompensiert.

Eigene Recherchen von Foodwatch hätten ergeben, dass ein Wald-Projekt in Peru (Tambopata-Projekt), mit dem die Treibhausgas-Emissionen kompensiert werden sollen, den Wald nicht wirksam schütze. Die Zertifikate werden offenbar vom Unternehmen "Climate Partner" vergeben.


"Rewe rechnet Fleisch mit falschen CO2-Zertifikaten klimafreundlich und täuscht damit umweltbewusste Verbraucherinnen und Verbraucher", so der Manuel Wiemann von Foodwatch. "Grüne Werbelügen auf unökologischen Produkten müssen gestoppt werden!".

Fleisch als "klimaneutral" zu bewerben sei grundsätzlich irreführend. Dreiviertel aller Treibhausgasemissionen der Landwirtschaft entfielen auf die Tierhaltung, so Foodwatch.

Bei der Übergabe des Negativpreises vor der Rewe-Zentrale in Köln zeigte das Unternehmen den Verbraucherschützern die kalte Schulter. Den "Preis" wollte niemand annehmen. Stattdessen warf "Climate Partner" Foodwatch methodische Fehler vor.


Foodwatch ist sich der Sache sicher und hat das Öko-Institut mit einer Kurzanalyse beauftragt, die die wesentlichen Kritikpunkte stützten soll.

Auch das Umweltbundesamt empfiehlt übrigens aus Umwelt- und Klimaschutzgründen eine vegane Ernährung. Hier das Statement des Umweltbundesamts.


Übrigens: Es gibt auch viele weitere gute Gründe, kein Geflügel zu essen. Hier erfahrt ihr, warum Vegetarier kein Geflügel essen. Und habt ihr euch schon mal gefragt, ob Geflügel Fleisch ist?

Zum Glück lässt sich Geflügelfleisch gut vegan nachmachen. Selbst die Fast-Food-Kette Burger King hat mittlerweile ein veganes Chicken-Sandwich im Sortiment!

>>> Schon mehr als 6.900 Leser: Veganer Newsletter!

Kilian Dreißig
KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gute Gründe für mich, diese Vorteile auf Vegpool bekannter zu machen.


Veröffentlichung:

5,0/5 Sterne (6 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
"Klimalüge": Foodwatch verleiht "Goldenen Windbeutel" an Rewe
(3 Antworten)
Letzter Beitrag: 01.03.2022, 13:38 Uhr



1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Protest Klima Klimakrise Tierprodukte
© Vegpool.de 2011 - 2022.