Ostern: Hier findest du vegane Leckereien

Vegane Ostern - dafür müssen keine Tiere sterben.
Vegane Ostereier gibt's mittlerweile in praktisch jedem Supermarkt. Bild: pixabay.com (Kombi)

Seit vielen Jahren bieten Supermärkte, Discounter, Bioläden und natürlich auch die Drogeriemärkte eine wachsende Fülle an veganen Oster-Leckereien an. Ostereier, Osterhasen, knusprig oder cremig gefüllte Pralinen und viel mehr...

Obwohl vegane Lebensmittel immer noch zu einer Nische zählen, gehört eine vegane Auswahl längst zum Standard-Sortiment der großen Händler.

Ein recht umfangreiches Basis-Sortiment zu Ostern findest du daher längst auch im normalen Supermarkt, bei Rewe, Kaufland, Edeka, aber auch bei Lidl, Aldi, Penny und Co. Oft sind vegane Leckereien deutlich gekennzeichnet - aber nicht immer. Daher schau ruhig auch mal auf die Zutatenliste von "ganz normalen" Oster-Süßigkeiten.


Folgende Oster-Leckereien sind oft vegan:

  • Schoko-Osterhasen enthalten zwar oft Milch, aber keineswegs immer. Und auch wenn die veganen Hasen oft aus Zartbitter-Schokolade bestehen, ist das nicht immer der Fall. Im Biomarkt finden vegane Naschkatzen mit etwas Glück auch vegane Schokohasen aus heller Schokolade, oder mit Haselnüssen.
  • Gelee-Früchte enthalten meistens keine Tierprodukte (sind aber nicht immer extra als "vegan" gekennzeichnet).
  • Rum-Kugeln sind ebenfalls häufig vegan.
  • Auch vegane Schoko- oder Marzipan-Ostereier gehören längst zum Standard-Sortiment in der Oster-Saison. Das Sortiment wechselt von Jahr zu Jahr und wird immer vielfältiger.
  • Mit Schokolade überzogenes Marzipan ist ebenfalls oft vegan. Ob Marzipan-Kartoffeln oder Marzipan-Eier: Ein Blick auf die Zutatenliste lohnt sich!
  • In manchen Läden findest du Oster-Süßigkeiten aus Fondant. Selbst wenn die manchmal aussehen wie kleine Spiegeleier sind sie doch oft vegan!
  • Vegane Pralinen findest du im Biomarkt, bei DM, bei Kaufland und mit etwas Glück auch bei weiteren Anbietern.

Selbst mit dem Standard-Sortiment in Supermärkten, Discountern, Drogeriemärkten und Bioläden kann man sich also schon einen gehörigen Zuckerschock holen!


Doch was war noch nicht alles!

Spezialisierte Online-Shops und vegane Supermärkte haben mitunter echte Raritäten zu bieten - ein Besuch lohnt sich!

Übrigens: Mit diesen Tricks kannst du auch noch richtig Geld sparen!

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.800 Leser!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,6/5 Sterne (22 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
Bezugsquellen: Vegane Naschereien zu Ostern
(24 Antworten)
Letzter Beitrag: 19.03.2022, 20:39 Uhr



1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Ostern Süßigkeiten Bezugsquellen vegan
© Vegpool.de 2011 - 2022.