Veganer Joghurt selbst gemacht

Erstellt 21.04.2014, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 6 Antworten.

Veganer Joghurt selbst gemacht
21.04.2014
Hallo,
ich habe veganen Sojajoghurt hergestellt, der recht gut gelungen ist - war fast überrascht, weil ich schlechtere Resultate erwartet hätte... internalisierte Vorurteile vielleicht ;-)
Habe allerdings auch einen Gär-Automaten zum Test da, der vielleicht (durch die feine Justierbarkeit der Temperatur) zum Ergebnis beigetragen hat.

Habt Ihr sowas schonmal gemacht?

Hier das Rezept - mit Bildergalerie 8)
http://www.vegpool.de/magazin/veganen-joghurt-selbst-machen-rezept.html

Viele Grüße:

Kilian
antworten | zitieren |
16.05.2014
Hallo Kili!

Das ist ja echt ne interessante Anleitung. Und hast funktioniert ja? und besser geschmeck? Gibts denn au ne Alternative, wenn ma kei son Automat hat?

Grüße!!

antworten | zitieren |
18.05.2014
Hey,

ich habe heute versucht, selbst Soja-Joghurt zu machen, und es ist leider nichts geworden. Wahrscheinlich, weil ich Alpro-Sojajoghurt als Starter genommen habe. Irgendwo habe ich gelesen, dass das nur mit Provamel-Sojajoghurt ginge.
Da haben sie wohl recht.

Schade.

@Eva: du könntest es im Ofen probieren.

LG:
FLO
antworten | zitieren |
19.05.2014
hey flo!

ist das mim ofen ernst gemeint? wenn ja wie genau- bräuchte eine Anleitung :)

schöne grüße!!
antworten | zitieren |
19.05.2014
Hallo Eva,

Du kannst das grundsätzlich auch im Ofen machen - wobei Dein Ofen in diesem Falle wohl nicht geeignet ist, weil der - wenn ich mich richtig erinne - bei etwa 1000 Grad startet ;)

Du brauchst ca. 40° Celsius, um Joghurt herzustellen.

In einem normal großen Backofen wäre das bei 8 Stunden aber schon viel Energie, die da fließt...

Viele Grüße:

Kilian
antworten | zitieren |
20.05.2014
Es gibt leckere vegan/vegetarische Joghurts.
Gärautomaten kosten so um die 150 Trommelstöcke, dafür bekommst Du ne Menge Joghurts; nicht zu vergessen die Zeitkomponente.
antworten | zitieren |
30.05.2014
Ich mache meinen Soja-Joghurt in einem ganz einfachen Joghurtbereiter, der um die 20 € gekostet hat (von der Fa. Severin). Meist nehme ich die Sojamilch vom Aldi Süd (ist bio und ohne Zucker) und impfe mit mit dem Joghurt von Sojade, der mir persönlich am besten schmeckt. Ich lasse die Gläschen etwa 8 Stunden im Bereiter, lasse sie bei Zimmertemperatur langsam abkühlen und stelle sie erst dann in den Kühlschrank. Das Ergebnis ist absolut überzeugend.

Einmal habe ich den Joghurt vergessen und er reifte über 14 Stunden im Joghurtbereiter -> super Konsistenz, super Geschmack (war säuerlicher, als sonst). Das werde ich bestimmt noch öfter machen.

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Veganen Sojajoghurt selbst machen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?
Was gab es bei Euch heute zu essen? Schreibt es nieder! …
kilian
1.642
Akinom
Freitag, 16:04 Uhr
» Beitrag
Viel zu selten verzehrte Lebensmittel
Geht es Euch auch manchmal so, das Ihr nach langer Zeit …
kilian
34
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Bestes Messer?
Welches Messer ist am besten für die vegane Küche geeignet?…
kilian
1
miracle
04.06.2022
» Beitrag
Die besten Ei-Alternativen
In den letzten Jahren hat sich viel getan, daher habe ich …
kilian
3
Salma
29.05.2022
» Beitrag
Speck ersetzen: Eure besten Tipps?
Speck ersetzen ist gar nicht sooo schwer: [LINK] Wie …
kilian
4
Ef70
19.04.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.