Vegpool Logo
Beiträge: neue

Knabberzeug, vegan und zum abnehmen

Erstellt 06.04.2016, von pummelchen. Kategorie: Vegan kochen & backen. 12 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Starter1.266 PostsweiblichS' LändleLevel 2
06.04.2016
P.S:


Bei Obst hab ich keine Ahnung mehr - gut, schlecht? Ist zwar Zucker drin, aber so rein von den Kalorien her hauen die ja nicht so rein. Da mir irgendwie kein "schlaues" Konzept von den medizinischen Ernährungsberatungen je geholfen hat, hab ich jetzt einfach meinen Kühlschrank voll mit Gemüse und Obst und meine Speisekammer voll mit Vollkornzeugs, Linsen, Bohnen, Nüssen und so. Ich mein, so ein Hähnchenbrustfilet, was mir immer allerwärmstens empfohlen wurde, hat mehr Kalorien als so ne Schale Erdbeeren und die Erdbeeren machen mich genauso satt. Es ist zwar Konsens, dass dadurch das Insulin schneller ansteigt und so, aber Obst hat ja auch viele Nährstoffe und Ballaststoffe. Ich esse inwzischen schon wieder gerne Obst, obwohl das bei der Beratung der Teufel war. Bloß kein Obst! Hieß es. Mageres Fleisch, fettarme Milchprodukte und Gemüse, davon sollte ich leben. Aber mei: ich mag Obst. Und irgendwie kein Fleisch. Oder Milch. Abgenommen hab ich ja trotzdem ein, zwei Kilo und das ohne Heißhungerattacken. Aber da weiß Nefasu bestimmt mehr drüber -.- Zu Hülf!

Benutzerbild von Selayn
vegan339 PostsweiblichNähe ErlangenLevel 2
06.04.2016
Hallo!

Ich würde sagen: Obst=Sehr gut!
Perfekt gegen Heißhungerattacken und sind super lecker! Der Fruchtzucker kann man besser verwerten als Industrie-Zucker oder angereicherter Fruchtzucker!

LG Selayn

Kein Benutzerbild
vegan292 PostsweiblichBerlinLevel 2
15.09.2016
Hallo Pummelchen,
hast du den mittlerweile eine gute Alternative für dich gefunden?
Was hast du schon ausprobiert bzw ist durchgefallen bei dir?
Ich bin in einer ähnlichen Lage, wegen der Cortisongabe und meiner daraus
resultierenden "Fressucht".
What ever......ich bin z.B. der Typ ich knabbere gerne salziges.
Ich liebe geröstete Kichererbsen, Rezept wurde schon oben erwähnt, kann man prima
auch anders würzen...ähnlich wie Kartoffeln.
Wenn du zuhause was knabbern willst, eignen sich auch selbst gemacht Chips aus der
Microwelle.
Rezept gebe ich dir gerne, falls du es noch nicht kennst.
Hummus selbermachen und mit Gemüsesticks essen auch immer sehr beliebt.
Da muss ich immer aufpassen, das die mir nicht den Hummus mit ihre Chips wegnaschen!
Hummus ohne Öl ist lecker, sättigend und hat kaum Kalorien.
Bei Trockenobst ware ich bei "angehender" Diabetes vorsichtig, da sich darin die geballte
Power und leider auch Fruchtzucker sammelt.
ABER besser wie Gummizeug oder ähnliches, achte beim Kauf darauf, das kein Zucker zugefügt wurde.
Bei Banannenchips oft üblich!

Solltest du die gerösteten Kichererbsen noch nicht probiert haben, tu es!!
Die sind echt ultralecker und schmekcne jedesmal anders, da du jedesmal anders würzem kannst.
Z.B. mein Favorit.....würzen mit Zwiebel- und Knoblauchgranulat.
Oder auch die Gewürzmischung Cajun oder Chakalaka wenn es feuriger sein darf!!!
Achtung du solltest gut auf die Kügelchen aufpassen....wer sie probiert hat, will mehr :D

LG Mel

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Vegane Matcha-Cupcakes

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Steja
Steja

vor 1 Std
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag