Vegpool Logo
Beiträge: neue

Kids auf Ferienfahrt bekochen - Rezeptideen?

Erstellt 30.03.2015, von Punky. Kategorie: Vegan kochen & backen. 6 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Punky
Themen-Starter133 PostsweiblichBlnLevel 2
Kids auf Ferienfahrt bekochen - Rezeptideen?
30.03.2015
Hej ihr Lieben,


ich betreue u.a. als "Hauswirtschafterin" demnächst eine Gruppe Kids auf einer einwöchigen Reise, heißt, ich werde größtenteils für die Zubereitung der Mahlzeiten verantwortlich sein. Mit den BetreuerInnen sind wir dann ca. 25 Menschen mit jeweils unterschiedlichen Essgewohnheiten (vegan, vegetarisch, omnivor). Hinzu kommen halt unterschiedliche Allergien wie Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit. Ich würde gern, (das Budget einhaltend), gesund und lecker kochen und am besten so, das alles irgendwie mit einer Mahlzeit abgedeckt werden kann und ich nicht fünf verschiedene Sachen zubereiten müsste. Gibts es vielleicht Erfahrungen in diesem Bereich? Was sind eure geheimen Geheimrezepte für 25 Personen? Und wieviel Packungen Nudeln braucht man eigentlich für 14 Kids und 11 Erwachsene?^^ Am liebsten würde ich vegan kochen, aber eben so, dass die Kids nicht nörgelig werden, da sie sonst tierische Produkte als Mahlzeit gewöhnt sind.


Über Anregungen/ Erfahrungen/ Rezeptideen/ Links etc. freue ich mich sehr - also immer her damit! =)

Benutzerbild von kilian
vegan7.148 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
31.03.2015
Hallo Punky,
als ich früher Freizeiten organisiert habe, gabs z. B. einen Mix aus z.B. Kichererbsen, Mais, Zwiebeln, Erbsen. Zwiebeln andünsten, Kichererbsen dazu und im Topf leicht anbraten. Dann das restliche Gemüse dazu und mit Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.
Der Vorteil war, dass man wenig Abwasch hatte, in einem großen Topf viel auf einmal kochen konnte und es ziemlich lecker war.
Einen Artikel hatte ich auch mal über Massenverpflegung geschrieben, siehe http://www.vegpool.de/magazin/essen-auf-festival-verkaufen.html

Aber bestimmt gibt es hier noch bessere Tipps! :)
Viele Grüße
Kilian

Benutzerbild von Punky
Themen-Starter133 PostsweiblichBlnLevel 2
01.04.2015
Hej Kilian,

ich danke dir. Genau, so Ein-Topf Gerichte sind der Knaller =D Ich hoffe nur, die dort vom Gästehaus haben auch ordentlich große Töpfe. Vielleicht rufe ich lieber vorher nochmal dort an und frage nach.


Habe jetzt fast 8 Gerichte zusammengestellt - eins davon wäre Milchreis mit Zucker/Zimt/Apfelmus. Könnte ja auch, am Abend vorbereitet und kalt gestellt, ein schöner Nachtisch werden.

Dann überlege ich gerade hin und her: entweder Spaghetti Carbonara (mit Hefeflocken, Sojasahne, Räuchertofu, Zwiebeln usw.) oder Spaghetti mit Tofu-Linsen-Bolognese (mit geschälten Tomaten und Kidneybohnen etc.)??? (Okay, ich gebe zu, es sind dann Zwei-Topf-Gerichte...argh, Drei-Topf, da ein Kind eine Glutenunverträglichkeit hat und Maisnudeln bekommt)


Aber was meint ihr denn, was mögen Kinder lieber? Jemand mit Kindern vielleicht hier, der sich mit den Geschmäckern der Kleinen auskennt?

Benutzerbild von flo
1.700 PostsLevel 3
01.04.2015
Hey Punky,
Gummibärchen ohne Gelatine, Pommes, Spaghetti mit Tomatensoße! 8)
Also Eintopf und Suppen kommen immer gut und Salat geht auch relativ schnell. Vielleicht auch Auflauf? Am besten mit den Kids zusammen kochen!
LG
FLO

Kein Benutzerbild
17 PostsLevel 2
02.04.2015
Auf jeden Fall veganes Chilli!!! Das mag doch wirklich jeder. Und wenn du auf den zweiten Topf mit Nudeln verzichten möchtest, passt auch super Brot/Baguette dazu ;)

1x bearbeitet

Benutzerbild von Punky
Themen-Starter133 PostsweiblichBlnLevel 2
02.04.2015
Hej Flo und Leni,

danke auch Euch für die Tips....Spaghetti mit Tomatensauce ist auf jeden Fall dabei =D Statt Gummibärchen gibts Obst, glaub ich (oh jeee, die armen, haha).

Auflauf werde ich lieber nicht machen, da ich befürchte, es gibt dort keine so großen Auflaufformen - immerhin 25 Menschen, die futtern wollen. Salat mache ich einfach mit dazu zu manchen Gerichten.

Mit den Kids zusammen kochen ist etwas schwierig, da die meisten Autisten sind. Klar, wer kann und mag, darf mir gern helfen, aber wahrscheinlich können nicht so viele.

Veganes Chili hatte ich auch erst als Rezeptidee, da auch schon Millionen Mal gemacht zu diversen Events, aber da wurde mir von einem Erzieher erst gesagt, dass da Kids echt mäkeln - zu viel sichtbares Gemüse, was aussortiert werden muss usw., daher bin ich mir mit dem Chili derzeit unschlüssig und habe es nur so als "Notfallrezept im Kopf"...

Na, ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es läuft =)


Kann euch ja danach berichten, was wie ankam, falls ihr auch mal für eine Meute kochen wollt.

Liebe Grüße
Punky

Benutzerbild von Punky
Themen-Starter133 PostsweiblichBlnLevel 2
04.04.2015
Sooo,

jetzt gehts gleich los. Ich bin echt schon total gespannt. Hoffe, ich kann zwischendurch mal einen Blick hier ins Forum werfen hin und wieder =)

Ansonsten wünsche ich Euch erstmal frohe Ostern! Unternehmt ihr auch was schönes?

Liebe Grüße
Punky

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Familienfeier

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
MichaelB
MichaelB

20. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag