Vegpool Logo
Beiträge: neue

Haltbarkeit gekochte Hülsenfrüchte und andere Lebensmittel

Erstellt 06.09.2023, von MichaelB. Kategorie: Vegan kochen & backen. 17 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan793 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
Haltbarkeit gekochte Hülsenfrüchte und andere Lebensmittel
06.09.2023
Hallo zusammen 😃 (ich mal wieder...😉)

ich habe am Sonntag früh morgens Linsen-Curry gekocht, dieses nach dem Abkühlen in einem Kochtopf, mit Deckel, in den Kühlschrank gestellt.
Da wir Sonntag essen waren, habe ich Montag und gestern Abend dann erstmals davon gegessen.

Die Portionen habe ich separat aus dem Kühlschrank geholt und dann im Backofen aufgewärmt, also nicht immer das ganze komplett wieder aufgewärmt.

Heute wäre dann noch eine letzte Portion da, ich bin mir aber nicht sicher, ob das nach fast vier Tagen ratsam ist, noch zu essen!?

Leider habe ich es verpeilt, am Sonntag direkt eine Portion von dem Gericht einzufrieren (werde ich definitiv das nächste Mal tun).

Gibt es generell Produkte, wo Ihr mit der Haltbarkeit nach der Zubereitung vorsichtig seid? Besonders sensible Sachen….?

Vielen Dank für Eure Meinung und Ratschläge! 😊

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan618 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
06.09.2023
Guten Morgen, Michael,

ich esse Pilze und Spinat nicht mehr am nächsten Tag, frag mich aber nicht nach den Gründen. Das wurde in meiner Kindheit von allen Hausfrauen ( und -männern) so gemacht, das habe ich übernommen.

Ansonsten hätte ich keine Probleme, Gerichte auch noch nach 3 Tagen zu essen, wenn meine Nase (Duft) und mein Mund (winzige Portion probieren) nichts dagegen haben, kurz: Ich rieche dran, schmecke einen halben Teelöffel voll, und wenn das gut ist, esse ich es.

Allerdings koche ich ganz selten vor, und falls doch, friere ich es ein. Allerdings bleibt manchmal etwas übrigen, das ich dann am nächsten Tag mittags mit Brot esse.

Probier's einfach!

Benutzerbild von Friedhelm
vegan67 PostsmännlichBad Münstereifel Level 3
06.09.2023
Hallo Peer Bee,

also die Stories von Pilzen und Spinat kenne ich auch, halte mich aber schon viele Jahre nicht mehr daran. Habe auch die letzten 45 Jahre dadurch keinerlei Beeinträchtigung gehabt.
Sonst dürfte es ja auch keine TK Pizza mit Spinat oder Pilzen geben und auch keine anderen Fertiggerichte mit Pilzen. Ist ja auch alles vorgekocht 😁.

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
06.09.2023
Hallo Michael,

ich würde mich da auf meinen Geschmackssinn verlassen. Dein Gericht war ja im Kühlschrank und verdorbene Linsengerichte - das schmeckt man deutlich! Ist mir mal vor ein paar Jahren passiert, das war so widerlich. Da hätte ich freiwillig keinen zweiten Löffel davon gegessen.
Es gibt ganz übervorsichtige die auch sagen Kartoffelsalat, Nudeln und Reis kann man nur einen Tag lang essen. (hab ich mal bei Chefkoch gelesen).
Ich wäre eher bei tierischen Nahrungsmitteln vorsichtig, da schmeckt man es nicht immer heraus ob es schon verdorben ist. Aber das scheidet ja bei uns aus ;-)

Benutzerbild von Salma
vegan2.505 PostsweiblichBerlinLevel 4
06.09.2023
hi, ich hätte da auch kein problem:
wenns gekühlt war, nicht komisch ausschaut (schimmel, fäden, schleim..) oder komisch riecht und dann die geschmacksprobe auch ok war.


mir wär allerdings wichtig, es nochmal vollkommen durch zu erhitzen, damit mögliche keime gar nicht überleben können.


der vorteil an pflanzlichem essen: keine tierischen bestandteile die gefahren bergen (ei, fleisch, milch), dadurch meiner meinung nach haltbarer.🥦

einfrieren in kleinen portionen für den feierabend find ich aber auch sehr patent!

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan793 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
06.09.2023
Nudeln und Reis koche ich schon seit Jahrzehnten vor, und esse davon 2-3 Tage, das ist für mich absoluter Quatsch (meine Meinung)
Champignons hatte ich in meinen Aufläufen auch meistens drin, und habe die dann auch 2-3 Tage gegessen, und ich lebe noch 😃

Aber generell ist es wahrscheinlich schon das Beste, vorher mal zu probieren, wie ihr schon richtig schreibt ...auf meine Nase kann ich mich da nicht so gut verlassen, irgendwie ist mein Riechorgan nicht wirklich sensibel 😅

mit den Linsen habe ich vorher auch schon im Netz geschaut, und da liest man natürlich alles mögliche ...der eine meint 2 Tage ok, und der andere 5 Tage wäre kein Problem

mit frischem Spinat habe ich da wenig Erfahrung ...obwohl, in der Lasagne hatte ich das mal, und die habe ich auch noch 2 Tage später gegessen 😊

1x bearbeitet

Benutzerbild von chickpea
655 PostsmännlichEnglandLevel 3
06.09.2023
Ich würde auch nach Geschmack gehen. Sobald es gegoren riecht ^^ würde ich es nichtmehr essen. Es hängt aber auch von der Raumtemperatur ab. Wenn es sommerlich warm war die Tage davor evtl. lieber entsorgen.

Ja, Ohne Milch, Ei und Fleisch scheint mir das essen auch sicherer ^^^wobei ich hatte mal nen schlechten Tofu vom Dorf-Chinesen, der hat mir ein Wochenende lang auch viel Freude bereitet :P

Benutzerbild von kilian
vegan7.210 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
06.09.2023
Das mit den Pilzen geht wahrscheinlich auf Zeiten zurück, wo die Gerichte 3 Tage lang ungekühlt herum standen.

Ich habe früher mal ein "Gesundheitszeugnis" gemacht, also eine Einweisung in den Umgang mit Lebensmitteln.

Und da ging es ungefähr so ab:
Eier: Vorsicht, Salmonellen!
Fleisch: Vorsicht, Keime!
Hackfleisch: Noch mehr Vorsicht!

Gemüse? Alles ziemlich egal. Salat vielleicht bisschen aufpassen. Wegen Ei-Dressing und großer Oberfläche.

Ich habe damals überlegt, mir die Flyer des Gesundheitsamts als Infomaterial für Vegan-Infoständen mitzunehmen :D

Als wir auf einem Festival mal einen Hotdog-Stand mit veganen Würstchen gemacht haben, wollte die Beamtin nur einen Blick auf die Zutatenliste werfen - und ist dann weitergezogen, richtung Wurstbude nebenan. :D

1x bearbeitet

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan793 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
06.09.2023
Zitat chickpea:
Ich würde auch nach Geschmack gehen. Sobald es gegoren riecht ^^ würde ich es nichtmehr essen. Es hängt aber auch von der Raumtemperatur ab. Wenn es sommerlich warm war die Tage davor evtl. lieber entsorgen


Ich habe das am Sonntag früh um 8 Uhr gekocht, abkühlen lassen, und dann in den Kühlschrank gestellt ...und der ist eingestellt auf 5 Grad 😉
Draußen würde ich sowas nie länger stehenlassen, wie nötig ...

Benutzerbild von chickpea
655 PostsmännlichEnglandLevel 3
06.09.2023
Zitat MichaelB:

Ich habe das am Sonntag früh um 8 Uhr gekocht, abkühlen lassen, und dann in den Kühlschrank gestellt ...und der ist eingestellt auf 5 Grad 😉
Draußen würde ich sowas nie länger stehenlassen, wie nötig ...

Dann sollte es eigentlich kein Problem sein.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Eure Lieblingsrezepte für selbstgemachte Pflanzenmilch

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Dana
Dana

vor 2 Std
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag