Vegpool Logo
Beiträge: neue

Haferdrink und Sojadrink etc. selber machen

Erstellt 22.01.2021, von Ef70. Kategorie: Vegan kochen & backen. Eine Antwort.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Ef70
Themen-Starter234 PostsLevel 3
Haferdrink und Sojadrink etc. selber machen
22.01.2021
Hallo,

der Thread zu den diversen Favoriten für Kuhmilchalternativen hat mich wieder etwas wehmütig gemacht: Nun steht unser Soyabella-Sojamilchbereiter schon ein Jahr lang ungenutzt herum, weil er nicht mehr heizt. Bei dem Teil war es irgendwie immer schwierig, an Infos, geschweige denn Ersatzteile zu kommen (haben schonmal ein Sieb ausgetauscht). Daher fehlte jetzt die Motivation, und da die fertige Rewe-Hafer-Sojamilch so gut schmeckt, haben wir das Teil einstauben lassen.

Aber es war damals eigentlich super - sowohl Sojamilch mit Aufkochen als auch kalte Mandel- oder Cashewmilch gingen gut.

Aber bevor ich mich wieder in die Mühlen der Recherchen zu dem Gerät stürze, einige Punkte, die mich damals etwas störten. Vielleicht hat ja jemand Lösungsvorschläge?

Die Sojamilch schmeckte EXTREM stark nach Soja. War im Müsli und Kaffee geschmacklich okay, aber weniger wäre hier mehr gewesen. Beim Aufdrehen der Flasche schlug es einem beinahe eiartig in die Nase. :green:

Außerdem flockte sie in fast jedem Kaffee aus. Nur die Biokaffeebohnen von Aldi-Nord, die wir sowieso gerne nehmen, funktionierten. Aber wenn wir mal unsere "Milch" woandershin mitgenommen hatten, leider immer die Flocken.
Frage: Wie bekommt man den Sojageschmack etwas gedämpft, und wie vermeiden die fertigen Sojadrinks eigentlich das Ausflocken?


Und nun die Hafermilch: Ob aus ganzen Körnern oder Flocken, ob mit Kochfunktion oder roh, es wurde immer mehr oder weniger Haferschleim. Ich liebe zwar Porridge, aber DAS als Drink ging gar nicht! habe komplett aufgegeben, Haferdrink selber zu machen, dabei wäre es sicherlich verpackungsvermeidend und geldbeutelschonend.
Frage: Wo stand das nochmal mit der Herstellung von Hafermilch? Habe mir eben vergeblich die Finger wund gesucht.

Was ich übrigens hin und wieder mache, ist ganz schnell mal einen Klacks Mandelmus oder Cashewmus in den kleinen Mixer und mit wenig Wasser zu Sahne oder mehr Wasser zur Milchalternative mixen. Ohne das Abseihen ist das nichts für den Kaffee, aber im Müsli oder als Kochzutat eine super einfache Sache und vollwertiger als wenn man noch gesiebt hätte. Bei aller Liebe zum Selbermachen muss es für mich einfach bleiben, damit es eine Alltagslösung wird. Das Gepansche mit den Nusstüchern würde ich nicht dauerhaft durchhalten. Daher war ja die Soyabella damals so gut...

Benutzerbild von Crissie
vegan856 PostsweiblichLevel 4Supporter
22.01.2021
Hallo Ef70,
ich hab die Sojastar, die ziemlich ähnlich ist wie die Sojabella. Man gewöhnt sich an den Geschmack von Sojamilch, für mich ist das der echte Sojageschmack und die Milch aus dem TetraPak ein schwacher Ersatz. Ich trinke keinen Kaffee mehr. In Getreide Kaffee schmeckt sie super. Besorg dir unbedingt die Ersatzteile, stell dir mal den Berg Tetrapacks vor, den du in einem Jahr sparst!
Hafermilch wurde bei mir auch nichts.
Liebe Grüße
Chrissie

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Aufstriche selber machen - was sind Eure Lieblingsrezepte?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
MichaelB
MichaelB

vor 2 Std
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag