Vegpool Logo
Beiträge: neue

Wasser mit Calcium anreichern

Erstellt 29.07.2023, von Kiebitz22. Kategorie: Gesund vegan leben. 11 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Kiebitz22
Themen-Startervegan167 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
Wasser mit Calcium anreichern
29.07.2023
Gestern hier den Beitrag über Calcium gelesen. Über Mineralwasser kann man viel zu den benötigten 1000 mg beitragen.
Aber die Industrie verlangt viel Geld für Mineralhaltiges Wasser. Und ich in Spanien habe kaum Quellen.
Frage: Warum nicht selbst anreichern? 300 mg auf einen Liter in Pulverform?

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
29.07.2023
Ich bin ja ein Freund von Messungen und habe mir deshalb gerade mal meinen letzten Blutstatus angesehen. Mein Calcium-Wert liegt im guten mittleren Bereich ohne dass ich supplementiere. Ich bekomme mein Calcium rein aus der Nahrung, da ich mein Wasser filtere. Hast Du Bedenken, einen Calcium-Mangel zu bekommen?

Benutzerbild von Kiebitz22
Themen-Startervegan167 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
29.07.2023
Nein, ich nicht. Mein Wert ist gut. 9,50 mg/dl. Einer von 70 Werten die letzte Woche bestimmt worden sind.
In der Familie hat ein Mitglied Osteoporose. Wir wollen ohne die aggressiven Medikamente auskommen. NEMs und viel Sport. Und Calcium aus der Ernährung oder Wasser.
Ich habe chatgpt gefragt ob man Wasser mit Calcium anreichern kann. Geht nicht. Nur mit Calciumcarbonat. Also kohlensaurer Kalk.

2x bearbeitet

Benutzerbild von Libio
vegan1.191 PostsweiblichBERLINLevel 4
29.07.2023
Zu viel Kalzium schützt aber nicht vor Osteoporose, sondern kann den Knochen sogar schaden.
Daher ist Messen gut.
Aber auch hier kann der Blutwert gut sein, denn der Körper baut Knochen-Kalzium ab und hält auf diesem Weg den Spiegel auf gutem Niveau. Das Blut kann gut aussehen, denn es lässt sich leicht mit Kalzium anreichern aus den Knochen und anderen kalziumhaltigen Zellen.


Allerdings Bewegung ist natürlich toll. Wenn die Muskeln und Sehnen an den Knochen zerren, wird die Zellneubildung auch im Knochen unterstützt oder zumindest der Abbau gestoppt.

Osteoporose betrifft aber nicht die Knochen sondern ddn gesamten Stoffwechsel.

Bei falscher Behandlung oder gar keiner Behandlung kann es bis Bettlägerigkeit und Behinderung mit viel Schmerzen und Leid führen.

Sind die Risiken der Medikamente schlimmer als die Folgen der Krankheit? Kann ja sein, ich frage nur.

Es kommt auch nicht allein auf das Kalzium an, sondern auf sehr viele Mineralien, Vitamine (besonders Vit. K, C, D, B6) und Hormone an.

Es ist eine chronisch entzündliche Erkrankung und eine gute Behandlung ist komplex.

Wenn du aber zunächst nur Kalzium zuführen magst, dann unbedingt Magnesium und andere Mineralien dazu geben!

Wichtig sind auch Phytoestrogene, wie sie im Tofu vorkommen. Die schützen auch vor Osteoporose (und andere chronische Alterskrankheiten)

Sicher für die Gesundheit sind auch Pflanzen mit hohem Kalzium Gehalt, zb. Broccoli, weil dann gleich andere Mineralstoffe, Antioxidantien und Mikronahrstoffe mit aufgenommen werden

8x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
29.07.2023
Zitat Kiebitz22:
Geht nicht. Nur mit Calciumcarbonat.


Dann eventuell mit Supplementen arbeiten.

Benutzerbild von Kiebitz22
Themen-Startervegan167 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
29.07.2023
Ja, habe mich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt. Nie Calcium als nem genommen. Aber eine große Anzahl von anderen nems. Bibel ist dabei der Wälzer von Klein und Helden. Heißt Osteoporose.
Die Medikamente sind pures Gift.

2x bearbeitet

Benutzerbild von Libio
vegan1.191 PostsweiblichBERLINLevel 4
29.07.2023
Danke für das Feedback.
Auf jeden Fall gute Besserung!

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
29.07.2023
Vitamine A, D3 und K2 (das eher höher dosiert) und Proteine sind sehr wichtig (Knochen bestehen zu 1/3 aus Proteinen). Kollagen wäre auch wichtig (allerdings nicht vegan und nicht vegetarisch).

Benutzerbild von Kiebitz22
Themen-Startervegan167 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
29.07.2023
Es geht nicht um mich. Ein weibliches Mitglied der Familie. In Spanien muss jede Frau zur Knochen Dichte Messung. Dabei Osteoporose entdeckt.
Ich kann nur jeder Frau jenseits der Menopause empfehlen den Test zu machen. Dauert wenige Minuten und tut nicht weh.
Die Liste der notwendigen NEMs ist lang. Und viel Sport. Unerfahrene Ärzte und die Pharma Industrie empfehlen Medikamente die die Osteoklasten ihre Arbeit einstellen lassen. Leider sind Vegetarier und Veganer besonders gefährdet Osteoporose zu bekommen.

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
29.07.2023
Zitat Kiebitz22:

Ich kann nur jeder Frau jenseits der Menopause empfehlen den Test zu machen. Dauert wenige Minuten und tut nicht weh.


Da bin ich bei Dir. Habe ich auch Anfang des Jahres gemacht. Tut wirklich nicht weh. Wenige Minuten wares es bei mir nicht, es ging schon eine gute halbe Stunde. Preislich ist es auch übersichtlich (falls der Arzt es nicht verschreiben will), knappe 70 Euro.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

B12 bei Senioren

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Sunjo
Sunjo

gestern
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

17. Apr.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

16. Apr.
» Beitrag
Mangolover
Mangolover

09. Apr.
» Beitrag
VeggieMatze
VeggieMatze

07. Apr.
» Beitrag