Vegpool Logo
Beiträge: neue

Vitamin D3 Hochdosiert

Erstellt 27.08.2017, von 2moro. Kategorie: Gesund vegan leben. 18 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
2moro
Vitamin D3 Hochdosiert
27.08.2017
ich nehm seit ein paar wochen vitamin d3 hochdosiert 60000 einheiten am tag und will wissen welche auswirkungen das hat. weis das jemand auf längere sicht. ich nehme auch K2 200ug MK7 alltrans um den kalkablagerungen durch das d3 entgegenzuwirken. ich hab mit dem d3 hochdosiert angefangen weil ich hab mitbekommen vitamin d ist aktivitätssteigernd wie koks wurde mir gesagt nur gesund :lol: und das muste ich einfach ausprobieren. merke allerdings nichts von aktivitätssteigernd. am anfang vieleicht ein bischen da hab ich was gemerkt hab sogar nur mit 1000 einheiten am tag angefangen ende letzten monats . und ohne das ich davon was gelesen hab das vitamin d aktivitätssteigernd ist hab ich da was gemerkt :rolleyes: . aber inzwischen bin ich genauso faul wie eh und je :lol:

bei vitamin d ist der referenzbereicht der bei einem bluttest angezeigt wird ziemlich hoch 375 nmol/l.und normal mit sonnenbad ohne zusätzlich vitamin d zu nehmen kommt man normal nur so auf c.a 180 glaub ich. von daher hab ich mir gedacht kann ich das mal ausprobieren was da geht. bisher hab ich aber noch keine veränderung durch das vitamin d gemerkt. da die blutuntersuchung auch was kostet wollte ich fragen wie lange es dauert bis so ein wert von 300+ erreicht ist ohne zusätzliche sonnenbäder. am 9.8 hatte ich einen blutwert von 178 da hab ich schon eine woche vitamin d 60000 genommen

2x bearbeitet

Benutzerbild von Larashe
vegan122 PostsweiblichKelsterbachLevel 2
28.08.2017
Bitte sag mir, dass das ein Scherz ist!

Vitamin D ist fettlöslich, was bedeutet, eine Überdosierung wird nicht einfach ausgeschieden, sondern kann zu erheblichen Erkrankungen führen!
Eine Dosis von 60.000 IE wird maximal pro WOCHE empfohlen, nicht täglich und schonmal gar nicht über einen längeren Zeitraum täglich!
Wenn Faulheit und Trägheit bisher die einzigen Symptome sind, die du dadurch hast, hast du verdammtes Glück gehabt.

Ich würde dir raten, die Menge ganz schnell zu reduzieren auf maximal 10.000 IE...

Kein Benutzerbild
Nefasu
28.08.2017
Hallo Lara,

Zitat Larashe:
Vitamin D ist fettlöslich, was bedeutet, eine Überdosierung wird nicht einfach ausgeschieden, sondern kann zu erheblichen Erkrankungen führen!

Damit hast du generell recht, allerdings, ist die "Überdosierung" mit unserem momentanen Stand der Wissenschaft nicht feststellbar :(

Während die DGE eine "schwere Überdosierung mit ernsthaften Folgeerkrankungen" bereits ab einer täglichen Aufnahme von 4.000 IU festlegt [*1] [*2], steht für Dr. Schweikart aufgrund etlicher Studien fest, dass einzig eine Dosis über 1.000 IU pro KG Körpergewicht schädlich ist [*3].
Dr. Feil hingegen meint in klinischen Studien bewiesen zu haben, dass man Vitamin D nicht überdosieren kann, wenn man die Gabe von Vitamin K2-MK7 entsprechend anpasst [*4].
Dadurch sind, angeblich nachweisbar, auch Gaben von 1.000.000 IU Vitamin D am Tag nicht toxisch, wenn eine entsprechende Aufnahme von K2-MK7 stattfindet.


Fakt ist auf jeden Fall:
Kein Forscher, kein Arzt oder keine Quelle dieser Welt kann dir im Moment sicher sagen, wieviel Vitamin D denn nun toxisch wirkt[*5], da sich jede Forschung und Studie in diesem Feld zu widersprechen scheint ;)


Im Idealfall stimmt 2moro die Aufnahme mit dem eigenen (Haus-)Arzt (inkl. regelmäßigem BLutbildcheck) ab.
Aber das steht nicht in unserer Verantwortung ;)

Grüße,
Falk

[*1] http://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/vitamin-d/
[*2] http://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/vitamin-d/
[*3] http://www.vitamind.net/vitamin-d3/
[*4] https://www.dr-feil.com/allgemein/vitamin-d.html
[*5] Was angesichts der Tatsache, dass es sich bei Vitamin D nicht um ein Vitamin, sondern ein Hormon handelt (und für Hormone als Ganzes andere bioloigische Wervertungsprozesse gelten wie für fettlösliche Vitamin) nicht sonderlich verwunderlich ist :thumbup:

6x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.791 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
28.08.2017
Also bei Krebspatienten werden z. T. 100.000 i. E. täglich als Therapie gegeben. Ich nehme zur Zeit tgl. 10000 Einheiten und dass ca. 9 Monate lang. Mein momentaner Wert liegt bei knapp über 50 ng/ml. Mein Endziel ist ca. 70 - 75 ng/ml.

Benutzerbild von kilian
vegan7.199 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
28.08.2017
Hallo,

es gab bei Senioren eine Studie, die einer erhöhte Sturzhäufigkeit bei hochdosierter Einnahme von Vitamin D beobachtete.
https://www.vegpool.de/news/ueberdosierung-vitamin-d-erhoeht-sturzgefahr.html?newsid=1013

Ansonsten gebe ich Falk recht: Es gibt viele unterschiedliche und sich widersprechende Infos rund um Vitamin D. Auch die ärztlichen Empfehlungen scheinen nicht nur wissenschaftlich motiviert zu sein. Eine Ärztin sagte mir jedenfalls, es gebe die Empfehlung, Vitamin D-Bluttests grundätzlich nur als individuelle Gesundheitsleistung zu bieten, anscheinend unabhängig von eventuellen Symptomen.

Was Dr Schweikart angeht: Ich bin bei solchen Dingen eher auf der Seite der medizinischen Wissenschaft. Dr. Schweikart ist nach den mir bekannten Infos Heilpraktiker und hat einen Doktor in "Kostenrechnung und Marketing", sowie Zwischenstationen bei Springer im Lebenslauf. https://goo.gl/kQzTmi
Seine Expertise scheint mir in erster Linie im Content-Marketing zu liegen. Und das durchaus respektabel! Außedem wird ihm u.a. von hier (*) eine Nähe zur Firma Sunday Naturals nachgesagt, die in Tests auf seinen Seiten wohl auffällig gut abschneiden. Das kann ich nicht beurteilen, aber solche Infos würde ich zumindest mit Vorsicht genießen. Zu wissenschaftlichen Informationen würde ich die dort veröffentlichten Infos jedenfalls immer gegenchecken. :)

Viele Grüße

Kilian

* https://www.azafran.de/azafran-sencha-test.html

2x bearbeitet

Kein Benutzerbild
2moro
28.08.2017
@Nefasu

was ist die entsprechende aufnahme von k2 bei 60000 einheiten am tag ich nehme 200 ug k2 mk7 alltrans am tag das ist die menge die eigentlich alle verkäufer auf der amazon bestenliste top 100 bei k2 verkaufen


@Dana omg 9 Monate 10000 einheiten und nur 50 ng/ml
ich hatte schon nach einer Woche bei 40000 einheiten im durchschnitt am tag
ein wert von 88ng/ml vitamin d und ich geh nie in die sonne fahre nur in die Stadt zum einkaufen das ist das einzige wann ich rausgehe.


@Larashe
meine Faulheit ist angeboren glaub ich ist nur so das es sich durch vitamin d nicht verändert auch wenn vitamin d angeblich aktivitätssteigernd sein soll. ich höre z.b viel Hörbücher und bin so immer gut ausgeschlafen :lol:


ich werde mich mal genauer informieren hab ein bischen nach büchern geguckt
z.b Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will

Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie

Vitamin K2 und das Calcium-Paradoxon

werd auch mal mein blutdruck im auge behalten der soll sich bei Überdosierung d3 erhöhen


und das einfachste um den d3 spiegel zu checken ist natürlich ein bluttest. blöd nur das die was kosten und ich an chronischem geldmangel leide


@Kilian
das mit dem gegenchecken ist so eine art Lebenseinstellung von mir ich hab die Erfahrung gemacht man kann gar nicht zu paranoid sein

4x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Nefasu
29.08.2017
Hallo 2moro,

Zitat 2moro:
was ist die entsprechende aufnahme von k2 bei 60000 einheiten am tag

Die entsprechende ideale Aufnahme entnimmst du am Besten deinem eigenen Blutbild und deinen, sehr individuellen, sonstigen (Lebens-)Umständen.

Ich halte Pauschalisierungen für nicht sonderlich zielführend (u.a. auch die von Dr. Svchweikart und Dr.Feil), da wir weder einen Durchschnittskörper besitzen, noch alle eine fest definierte Durchschnittsernährung essen oder gar streng genormten Durchschnittsport betreiben. (Von den Weiteren, durchaus berechtigten, Kritikunkten durch Kilian einmal abgesehen)

Die Ideale Aufnahme von K2 hängt also davon ab, wie es um deine K2- und D3-Resorption bestimmt ist, welchen Speicherwert du von beiden Vitaminen besitzt und erreichen möchtest, welche Menge du bereits über Nahrungsmittel aufnimmst und welchen sportlichen Belastungen du deinen Körper aussetzt.


Das für mich optimale Verhältnis von D3 zu K2-MK7 beträgt ca. 1mcg : 100IU (Vitamin K2 : D3), d.h. bei meinen täglichen 10.000 IU D3 sind dies 100 mcg K2.

Wie ich darauf gekommen bin?
Blutergebnisse kontrolliert, meine Ernährung bis auf das letzte Körnchen Leinsamen dokumentiert (inkl. Mikronährstoffen) und dann aus ca. 12 Monaten (inkl. 4 Blutbildern und den Einträgen aus meinem Ernährungstagebuch) mein Resümee gezogen.

Da sich der Lebensstil jedoch praktisch immer im Wandel befindet, sind solche "Regeln" prinzipiell nur Momentaufnahmen des derzeitigen Körperzustands und sollten weder verallgemeinert, noch als statisch angesehen werden.

Grüße,
Falk

5x bearbeitet

Kein Benutzerbild
2moro
29.08.2017
@Nefasu
10000 einheiten d3 zu 100 mcg k2
diese formel hab ich auch rausbekommen als ich mir das video bei yt vegan mit roher Energie was er am 13.11 2016 gemacht hat angesehen hab. da hat er auch das selbe verhältnis gesagt das er das selber so machen würde. und ich hab heute mit einem Arzt gesprochen der meinte auch das er das so sehen würde. bei 100000 einheiten d3 wären das dann also 1000 mcg k2

wenn ich 60000 einheiten nehme am tag brauch ich 3 mal so viel k2 wie ich immoment nehme das wird mir echt zu teuer weil irgentwie kosten 360 kapseln 200 ug 20+ euro all trans 99%
und ich mach das jetzt seit 1 Monat und merke überhaupt kein unterschied :-/ bei vitamin d3 hochdosiert. deshalb hab ich das auf 20000 einheiten gesenkt. würde mir jetzt aber schwerfallen das noch weiter zu senken weil ich mir schon ein vorrat für die nächsten 2 jahre gekauft hab :wtf: und länger sind die auch nicht haltbar
ich würde sagen das es ziemlich teuer für dich war diese formel das verhältnis d3 zu k2 rauszufinden blutunterschungen etc . und ich hab glück in diesem fall das ich da kein Vorreiter bin was nahrungsergänzungsmittel angeht.
ganz anders sieht es bei meiner formel vegan minus Getreide aus da hab ich mir schon einige narben eingefangen über die jahrzente. oder bei Feuchtigkeitscremes bewege ich ähnlich pionierhaft und mache auch alles allein. auch das ging bei mir nicht ohne narben. um auf solche formel zu kommen.


ausserdem ist mir aufgefallen das du deine beiträge noch öfters editierst als ich. ich mache das auch viel ich hab ein iq von 130 in Bereich von zahlen aber bin in bezug auf zeit vollkommen schwachsinnig also ich hab viel zeit aber kein geld so kommt das zustande bei mir . :wink:

1x bearbeitet

Benutzerbild von Biomann80
vegan2 PostsmännlichFrankfurtLevel 1
31.08.2017
Hallo,

ich war letztes Mal bei einer Ärztin und sie meinte zu diesem Thema man sollte 20.000 Einheiten am Tag nicht überschreten...Aber man liest immer wieder andere Infos...Dr. Goldwell, findet man auf Youtube empfiehlt hohe Dosen...

Kein Benutzerbild
2moro
31.08.2017
@Biomann80 ich höre grad das Hörbuch "hochdosiert" von Jeff T. Bowles und da meint er das er nach der 1 jährigen hochdosierung mit 100000 einehiten am tag 90 -100ng/ml anstrebt und das jemand der 70 kilo wiegt dazu 10000 einheiten am tag braucht und er wiegt 90 kilo er braucht 30000 einheiten am tag ich wiege 80 kilo also dann 20000 einheiten am tag. das Hörbuch ist sehr gut von Jeff T. Bowles. ich hab mir auch grad gesund in 7 tagen gekauft das buch. sieht interessant aus aber aus der formel was nach der strossterapie empfohlen wird wieviel einheiten am tag wenn man c.a 100 ng/ml anzustreben bin ich bisher nicht schlau geworden

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Wie Abnehmen als Veganer?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Salma
Salma

30. Jun.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jun.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

15. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

07. Mai.
» Beitrag
Dana
Dana

05. Mai.
» Beitrag