Vegpool Logo
Beiträge: neue

B12 Mangel

Erstellt 03.06.2023, von Kiebitz22. Kategorie: Gesund vegan leben. 19 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von METTA
vegan4.716 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
19.06.2023
Hallo Libio
das habe ich auch noch nicht gehört, danke. Ist denn Lachgas üblich bei der Narkose ?
Denn ich habe in den letzten Jahren öfter mal eine Narkose wegen einer Nierenstein OP gehabt, aber ich supplementiere auch schon einige Jahre, nachdem auch bei mir - damals als Vegetarierin - auch einmal vor über 10 Jahren B12 Mangel festgestellt wurde, mittlerweile ist das aber wieder im grünen Bereich, weil ich gleich danach mit Supplementen angefangen habe.

Benutzerbild von Kiebitz22
Themen-Startervegan168 PostsmännlichMarina Alta SpanienLevel 3
19.06.2023
N2O gleich Lachgas scheint ein echtes Drogenproblem zu sein. Ist auch in Kapseln für Sprühsahne.
https://www.wochenblatt.com/landleben/gesundheit/der-kick-aus-der-sahnekapsel-10325350.html

Benutzerbild von Libio
vegan1.252 PostsweiblichBERLINLevel 4
19.06.2023
Zitat METTA:
Hallo Libio
das habe ich auch noch nicht gehört, danke. Ist denn Lachgas üblich bei der Narkose ?


Lachgas wird oder wurde oft bei Zahnbehandlungen oder Geburten eingesetzt. Wo noch alles, weiß ich nicht.
Beim Schlummern bei Darm-oder Magenspiegelungen wohl nicht.

Aber man kann vorher den Arzt fragen bzw. hinterher Blut untersuchen lassen und supplementieren (lassen)

Danke @Kiebitz für die Information, wusste ich auch noch nicht.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
19.06.2023
Vollnarkosen - egal welcher Art - sind immer B12 Räuber. Besser wirklich supplementieren.

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
05.11.2023
ich hol den thread mal hoch, unterstützend gedacht, weil b12-substituierung im vorstellungsthread von nontan auftauchte.

kiebitz hat den vegetariern und veganern ja einen persönlichen einblick gegeben, was er gesundheitlich zu kämpfen hat, weil er versäumte, b12 zu substituieren... danke nochmal, kiebitz 🙏


1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
06.11.2023
Danke Salma für das hochholen Des Thread. Die Suchfunktion funktioniert irgendwie nicht richtig mit dem Handy, sonst hätte ich es auch gesucht.

Kein Benutzerbild
patrick1703
15.11.2023
ich ergänze auch B12, doch ist im Grunde gar kein Vitamin, ich verlasse mich außerdem eher auf ungewaschenes aus dem Garten/Biolandwirtschaft...b12 wird doch im Darm gebildet aus einem bestimmten Bakterium...wenn mich nicht alles täuscht

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
15.11.2023
Zitat patrick1703:
ich ergänze auch B12, doch ist im Grunde gar kein Vitamin,


Was soll es denn sein?

Benutzerbild von Libio
vegan1.252 PostsweiblichBERLINLevel 4
16.11.2023
Zitat patrick1703:
ich ergänze auch B12, doch ist im Grunde gar kein Vitamin, ich verlasse mich außerdem eher auf ungewaschenes aus dem Garten/Biolandwirtschaft...b12 wird doch im Darm gebildet aus einem bestimmten Bakterium...wenn mich nicht alles täuscht


Du lebst gefährlich.
Es gibt heutzutage gar nicht mehr genug infiltrieren Wasser und auch deine Äpfel kommen nicht mit ner verschmutzten Wiese in Berührung, so dass da genug B12 dran sein könnte. Wenn du deine Äpfel auf ner Streuobstwiese sammeln würdest, auf der Kühe ihre Fladen fallen lassen und du die Äpfel dann nicht wäschst, dann kann es sein, dass da B12 dran sein könnte.
Als regelmäßige Versorgung würde aber sogar das nicht taugen.


Auch der Mensch produziert B12, allerdings zu spät, zu weit hinten im Darm, es kann nicht mehr verwertet werden. Bei Kaninchen ist es auch so, die fressen dann ihre Ausscheidungen, aber auch das wäre keine Empfehlung für Menschen.


Du solltest wirklich supplementieren, ansonsten riskiert du irreparable Schäden.


Dass B12 kein Vitamin sein soll, höre ich zum ersten Mal. Wo steht das?



Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch812 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
16.11.2023
Öhm, meine Güte, was ist denn hier los?

Also damals, als ich hochgradig Eisenmangel (als Fleischesserin) bekam (vor allem ursächlich starke Frauensache), da hab ich was von B12 gehört.

Was Libio über den Darm, also dass B12 dort, aber später, gebildet wird, hab ich mir letztens durchgesehen, wos erklärt wurde.
Das hat mich dann schon interessiert.

Also ich kann ja hier auch ne "Bombe platzen" lassen, (Impfung, Convid-Corona-Irrsinn-Maßnahmen usw.) ich nehme- wie gesagt, null Zusatztabletten, Pillen oder sonstwas zu mir.
Wie schon in Posts kundgetan, die Kaffeemilch (dort ist auch B12 drin, habs gelesen) ist noch ein Manko, wo ich dran arbeite, find einfach nix, was im Kaffee schmeckt, auch mit Abstrichen, aber suche weiter!!!!
Obs da dran liegt?

Mich macht die Whg.situation fertig, meine Einschränkungen, wegen Kohle, da durch den Mangel hier schon als Attest "eingeschränkt arbeitsfähig" -- bin ein Arbeitsmensch, hatte so einen Stuss noch nie, NUR seit der Whg. hier.
Für mich sind die Jahre, wo ich hier friste, reinste Lebenszeitverschwendung und DAS zehrt an meinen maroden Nerven.
Muss bei der Whgsuche einiges beachten und vieles ist einfach nur zum Fremdschämen.
Wie sagte letztens Chinola? Ein Vollzeitjob....😓

Ich esse - jetzt grob gesagt - Hartweizen-Nudeln, Kartoffeln, Reis, mit Soßen und anders noch in verschiedenen Variationen , ab und an Like Meat, Vivera, wenns im Angebot oder wenn Lust drauf, is ja schon teuer oder von Endori, wo ich das Hack empfehlen kann, dann ab und an Kokosmilchjoghurt, die Mousse, von Andros, Aufstriche von DM, Rewe, oder auch aus der Kühlung, Bananen, Äpfel, wenn im Angebot und Bio, wenn möglich, auch anderes. Hab gegen einige Obstsorten auch ne Allergie.
Dieses Jahr eine Katastrophe, mein Körper hats gemerkt, keine Melonen gehabt, keine Aprikosen, Johannisbeeren und Erdbeeren im Sommer, da hab ich gut Geld zum Rewe hingetragen, 😒 - WAHNSINN, und jetzt die Trauben, wo ich so gerne hab und auch teuer sind, kaum gegessen, dabei sind die gesund, für mich jedenfalls.
Schlechtes Angebot, der Spanien-Wahn in allen Sparten beherrscht den Einzelhandel. Mein Eindruck.
Saft (von Ja, Rapps) Appelsaft trüb, Wasser, Schorle (von Rhönsprudel, wo ich mich gefreut hab, dass der Rewe hier in der Nähe den auch wieder im Sortiment hat), Limo. Ab und an Alk, aber auch super selten, at Home jedenfalls.
Ausser der Ja-Saft Multi, früher auch O-saft - aber jetzt starker Preisanstieg, versuche ich vieles in Glasflaschen (Wasser sowieso) zu erstehen!

So - das im Groben. Könnte noch mehr ausführen, aber in dem einen oder anderen Post ist da auch noch was nachzulesen, wen es interessiert. Oder mich fragt.

WENN ich hier raus komm (hab an vielem keine Freude mehr, will nur weg hier😒) - ich mein, hab früher auch das eine oder andere selbst gemacht, und hab da absolut die Gedanken für.
Der Stress hier macht mir es schwer, mich doch regelmässiger und vernünftiger zu ernähren. Schlaf ist auch so ne Sache.
Also solche Nahrungsergänzungsmittel hab ich noch nie genommen. 😣

Und ich hab seit über 8 Jahren keinerlei Erkältung mehr gehabt. Und was diese Corona-Convid-Sache angeht, da sag ich jetzt nix zu, sonst bin ich vermutlich ganz unten durch hier. 😇
Also mir gehts bombig. So halt. 😎


3x bearbeitet

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Drogen + Alkohol

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Okonomiyaki
Okonomiyaki

15. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

07. Mai.
» Beitrag
Dana
Dana

05. Mai.
» Beitrag
Kate1988
Kate1988

30. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

26. Apr.
» Beitrag