Vegpool Logo
Beiträge: neue

Niko Rittenaus Reaktion auf Kritik an methodischen Fehlern...

Erstellt 28.09.2023, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 16 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.147 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Niko Rittenaus Reaktion auf Kritik an methodischen Fehlern...
28.09.2023
Die unsachliche Reaktion von Niko Rittenau hat mich erst mal fassungslos gemacht...
Voller Angriff auf mich als Person und Journalist - inklusive Falschbehauptungen. Hätte ich den beiden nie zugetraut!

Für eine Youtube-Schlammschlacht fehlt mir Zeit und Lust, daher habe ich die zentralen Punkte meiner Kritik hier als Artikel noch einmal genauer erklärt und belasse es bei einem knappen Youtube-Hinweis.
https://vegpool.de/news/rittenau-kritik-kommentar.html

Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Anzeigen


Könnt ihr meine Kritik nachvollziehen?

1x bearbeitet

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan617 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
28.09.2023
Ich hätte es hilfreicher für die ganze Vegane Sache gefunden, wenn Ihr zwei (Niko und Du, Kilian) Euch "zusammengesetzt" hättet, evtl. per Skype oder wie auch immer, und das ausdiskutiert hättet. Aber ich denke, dafür ist es jetzt zu spät, das hätte ganz am Anfang stehen müssen. Ich verstehe, dass Du Dich wehrst, ich empfand das ja bereits an anderer Stelle als einen Angriff auf Deine berufliche Integrität. Aber dieser Streit ist Wasser auf die Mühlen der Vegan-Gegner. Und das bedauere ich sehr.

Benutzerbild von Salma
vegan2.467 PostsweiblichBerlinLevel 3
28.09.2023
Zitat kilian:
Die unsachliche Reaktion von Niko Rittenau hat mich erst mal fassungslos gemacht...
Voller Angriff auf mich als Person und Journalist - inklusive Falschbehauptungen. Hätte ich den beiden nie zugetraut!

Für eine Youtube-Schlammschlacht fehlt mir Zeit und Lust, daher habe ich die zentralen Punkte meiner Kritik hier als Artikel noch einmal genauer erklärt und belasse es bei einem knappen Youtube-Hinweis.
https://vegpool.de/news/rittenau-kritik-kommentar.html

Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Anzeigen


Könnt ihr meine Kritik nachvollziehen?


ja, absolut nachvollziehbar. 👍

tust mir echt leid wegen all des aufwandes, zumal ja herr rittenau keine bestrebungen zeigt, angemessen zu antworten.

Benutzerbild von Juergen22
vegan188 PostsmännlichLevel 3
28.09.2023
Ja klar, hast recht. Nun lernst Du die reale Seite solcher Heroes kennen.

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.147 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
29.09.2023
Nun lernst Du die reale Seite solcher Heroes kennen.

Was willst du mir sagen, Jürgen? 🤔


Ich habe gerade in das neue Video von Silke Rosenbusch reingesehen und das mindblowed mich ziemlich...
https://www.youtube.com/watch?v=QtmyclaXdVc

Niko Rittenau tritt als Ernährungswissenschaftler auf, hat aber keinen ökotrophologischen Studiengang abgeschlossen.

Das war mir so nicht klar. Ich habe es eben überprüft und Rosenbusch hat damit Recht. Es ist mir gerade richtig peinlich, dass ich einfach davon ausgegangen bin, dass Niko Rittenau ein studierter Ökotrophologe sei.

Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass man sich nur als Ernährungswissenschaftler bezeichnen darf, wenn man ein Studium der Ökotrophologie durchlaufen hat (oder etwas sehr vergleichbares).

Das scheint nicht der Fall zu sein!

Laut eigener Website hat Niko Rittenau ein Bachelorstudium in Ernährungsberatung und ein Masterstudium in "Mikronährstofftherapie und Regulationsmedizin". Zusätzlich noch eine Ausbildung als Koch.

Niko Rittenau ist Ernährungswissenschaftler mit einem Fokus auf pflanzliche Ernährung. Er absolvierte ein Bachelorstudium in Ernährungsberatung und ein Masterstudium in Mikronährstofftherapie und Regulationsmedizin. Niko kombiniert seine Fähigkeiten als ausgebildeter Koch mit dem Ernährungswissen seiner akademischen Laufbahn[...]


Ich möchte seine "akademische Laufbahn" nicht abwerten, aber das sind keine ökotrophologischen Ausbildungsgänge.
https://www.nikorittenau.com/about/

Wikipedia schreibt zur Regulationsmedizin u.a.:
Anwendung findet die Regulationsmedizin häufig bei chronischen Erkrankungen. Die medizinische Wirksamkeit der einzelnen Verfahren ist jedoch größtenteils nicht wissenschaftlich belegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Regulationsmedizin
Für mich klingt das eher vergleichbar mit einer Heilpraktiker-Ausbildung.

Ich habe mich von den eigenen Vorurteilen blenden lassen und Niko Rittenau irrtümlich und ohne genauere Überprüfung als "studierten" Ökotrophologen eingeschätzt.

Das hätte ich durchaus auch mal hinterfragen können, da es zumindest eine Erklärung liefert, warum er diese methodischen Fehler macht.

Nichts gegen andere Studiengänge, Selbststudium oder eine fundierte Kochausbildung. Das hat alles seinen Wert! Aber wenn es um die Details der Ernährungswissenschaften geht, hilft eine naturwissenschaftliche Ausbildung in dem Bereich sicherlich ungemein.

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan617 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
29.09.2023
Lieber Kilian,

was bedeutet "mindblowed"???

Aber zum Thema: Dass Niko kein Ökotrophologe ist, wusste ich, steht ja auch auf seiner Seite und steht auch so bei Wikipedia. Aber ich weiß halt nicht, ob seine Abschlüsse akademisch gesehen nicht gleichwertig mit Ökotrophologie sind, zumindest akademisch gesehen. Anderenfalls würde ihn doch kein deutscher ordentlicher Professor (als Doktorvater) als Promotionsstudent annehmen.


So war das jedenfalls, als ich vor über 40 Jahren diplomiert habe. Aber ich weiß nicht, ob HEUTE ein akademischer Abschluss als Ernährungsberater dem entspricht?! Ich jedenfalls hätte damals mit meinem Diplom gewiss keine fachfremde Promotion anhängen dürfen, sondern nur in dem Fach, in dem ich auch meinen Abschluss gemacht habe.

Auf jeden Fall alles sehr rätselhaft und irritierend.

Benutzerbild von Juergen22
vegan188 PostsmännlichLevel 3
29.09.2023
Zitat kilian:
Nun lernst Du die reale Seite solcher Heroes kennen.

Was willst du mir sagen, Jürgen? 🤔.


Ganz einfach, wenn sie Kritik erfahren, dann reagieren solche Helden sehr oft auf diese Art. Arrogant und diskreditierend.

Benutzerbild von Libio
vegan1.288 PostsweiblichBERLINLevel 4
29.09.2023
Frau Rosenbusch diffamiert absichtlich.
Kilian, hast du die Kommentare gelesen, die sie unter Rittenau-Videos gepostet hatte? Sie waren wirklich entsetzlich und sehr gestört.


Diese Ärztin sieht sich als Schauspielerin und hat noch nie einen Patienten gesehen.

https://www.castforward.de/members/profile/silke-rosenbusch

https://mehr-mut-zum-glueck.de/silke-rosenbusch-interview-schauspielerin-aerztin/

Rittenau wurde Unwissenschaftlichkeit vorgeworfen, das ist meiner Meinung nach dem Wissenschaftsverständnis von Nichtwissenschaftlern geschuldet.
Ihm wurde vorgeworfen, dass er seinen Beruf nicht kann, dass er sich selber hinterfragt und durch neue Erkenntnisse seine Meinung ändert, dass er sein Wissen weiterentwickelt und nicht beim ersten Buch stehen bleibt (dessen Erscheinen in der Folge eingestellt wird, was ihm selber am meisten schadet)


Und da hat er zurück geschossen, zumal seine vielen Quellen, mit denen er belegt, dass seine Freundin kein Einzelfall ist und wo die schon länger bekannten wissenschaftlichen Grundlagen zu dem Thema zu finden gewesen wären, nicht gelesen wurden. Und selbst nachdem er einige Rechtfertigungsvideos gemacht hat, und es lang und breit erklärte, wird unverändert von Unwissenschaftlichkeit gesprochen und diese völlig inkompetente Ärztin noch als Beleg dafür heran gezogen.


Wenn ich er wäre, würde ich auch nicht mehr antworten, sondern meine Doktorarbeit weiter schreiben. Ebenso lieber die Fachvortrage weiter erarbeiten, die er uns ja kostenlos zur Verfügung stellt.


Da bleibt sowieso schon nicht mehr viel Zeit.


Zumal die bisherigen Erklärungen bisher bei Einigen nichts genutzt haben, kann er sich weitere stundenlange Rechtfertigung ja auch sparen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn mal geschaut wurde, wo die Fakten sind, und nicht noch eine Gift und Galle spritzende denunzierende Frau für kompetenter gehalten wird, als der einfache Faktencheck durch Lesen der reichlichen Quellen.



1x bearbeitet

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan617 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
29.09.2023
Wenn ein ordentlicher Professor einer sehr angesehenen Uni (Bonn!) ein Promotionsgesuch annimmt, muss der Promovend vorher durch wissenschaftliches Arbeiten nachgewiesen haben, dass er es kann. Dass Frau R. Herrn N. sogar dieses Können abspricht, hat mich nicht für sie eingenommen. Ich habe noch so viel Vertrauen in die deutsche universitäre Wissenschaft, dass ich mir nicht vorstellen KANN, dass es allein das positive Image von Herrn N. war, das diesen Professor zur Betreuung seiner Dissertation veranlasst hat.

Allerdings sind die Fronten zwischen den "Lagern" so verhärtet, dass ich pessimistisch in der Hinsicht bin, dass das jetzt mal ein Ende hat, oder sich die Leute miteinander an einen Tisch setzen. Die Vegan-Hasser lachen sich ja mehr oder weniger heimlich ins Fäustchen.

Zumal die bisherigen Erklärungen bisher bei Einigen nichts genutzt haben, kann er sich weitere stundenlange Rechtfertigung ja auch sparen.


Nun, aber Libio, so ganz unschuldig und unbeteiligt an dem Disput ist Herr N. ja auch nicht. Darüber hinaus seine sehr fragwürdige Art, Filmstellen zu entgegnen und neben sich zwei bedingungslose Anhänger (seine Lebensgefährtin und später der NEM-Hersteller, den Namen habe ich vergessen), die ihm die Stichworte geben, und die er nur wohlwollend abnickt, das kam bei mir nicht gut an, und wissenschaftlich war das auch nicht wirklich. Mir hätte imponiert, wenn dort jemand gesessen hätte, der eine andere Position vertritt. Aber so? Tut mir leid, aber das hatte in meinen Augen etwas Claqueur-Haftes an sich. Wissenschaftler sollten so etwas doch nicht nötig haben, sondern rein mit Argumenten überzeugen.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Salma
vegan2.467 PostsweiblichBerlinLevel 3
29.09.2023
Zitat Libio:
.. Rittenau wurde Unwissenschaftlichkeit vorgeworfen, das ist meiner Meinung nach dem Wissenschaftsverständnis von Nichtwissenschaftlern geschuldet.
...

öhm, könnte diese äusserung bitte nochmals ge/erklärt werden?

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Was essen Veganer statt Käse?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
davidstern
davidstern

21. Jun.
» Beitrag
RobertWhite

19. Jun.
» Beitrag
Steja
Steja

18. Jun.
» Beitrag
kilian
kilian

15. Jun.
» Beitrag