Vegpool Logo
Beiträge: neue

Nicht mal der sch*** Tee...

Erstellt 22.07.2019, von PittBull. Kategorie: Allgemein vegan. 21 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Julen
23.07.2019
Zitat METTA:
Hallo Julen
mittlerweile gibt es das Zeil Kitchen in der Nähe der Konstabler Wache in Ffm, das ist auch vegan. Was mich ein bischen störte , war die Musik , die so laut war, dass man sich nicht gut unterhalten konnte und für draußen sitzen war es im Februar noch zu kalt! :lol:

Danke für den Tipp. Werde ich vielleicht nächste Woche mal ausprobieren. Derzeit dürfte es ja warm genug sein, um draußen zu sitzen. Womöglich sogar zu warm …

Zitat METTA:
welches Restaurant hast Du denn besucht, das jetzt geschlossen ist?

Das weiß ich leider nicht mehr. Ist schon etwas her. Das Essen war hochwertig, das Restaurant nicht besonders groß und lag an einer schmalen Straße, die leicht abwärts führte und direkt um die Ecke war noch ein veganes Café oder eine Art Bar. Da sind wir aber damals nur vorbeigelaufen.

Zitat Vegbudsd:
Wie heißt denn das schöne Cafe, in dem es so leckere vegane Sachen gibt?

Das Café heißt Mörenmilieu
https://www.moehren-milieu.de/
Liebe Grüße

Benutzerbild von PittBull
Themen-Startervegan148 PostsweiblichRegensburgLevel 2
23.07.2019
Ist ja sehr cool. Tut gut auch was positives zu hören. Mein Freund achtet auch schon sehr darauf das ich etwas zu essen bekomme wenn wir unterwegs sind und probiert gern vegane Restaurants aus :)


Ich war zum Beispiel mit ihm im "Hans im Glück" und es gab 6 vegane Burger und 6 vegane Saucen :clap:

Kein Benutzerbild
Nefasu
24.07.2019
Hallo Metta, hallo Julen,

Zitat METTA:
welches Restaurant hast Du denn besucht, das jetzt geschlossen ist?

In Frankfurt gab es ehemals die beiden vollveganen Restaurants "Chimichurri" und "Wondergood".

Das Wondergood war sogar ebenfalls eine vegane Konditorei und hatte eine große Theke im ehemaligen Veganz.

Leider sind beide Restaurant mittlerweile passé.

Das Wondergood hatte merkwürde Öffnungszeiten und wurde vermutlich von der Schließung des Veganz Einzelhandels stark getroffen.

Die Besitzerin des Chimichurri führt mittlerweile einen omnivoren Currywurststand..

Uns bleibt bisher nur noch das " Fair.Liebt" in Wiesbaden als einzig bekanntes vollständig veganes Restaurant der Umgebung ;)

Liebe Grüße,
Falk

Benutzerbild von Dana
vegan4.745 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
24.07.2019
Zitat Nefasu:

Die Besitzerin des Chimichurri führt mittlerweile einen omnivoren Currywurststand..


Das zeigt für mich doch, dass sie wohl kaum zu 100% hinter der Idee "Vegan" stand, sondern wohl eher nur versucht hat, auf einen fahrenden Zug aufzuspringen.



Benutzerbild von METTA
vegan4.744 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
24.07.2019
Hallo Julen
es gibt in ganz Frankfurt noch ein paar Restaurants, die "auch" vegane Speisen führen, wenn Du bei "Happy Cow" in Frankfurt schaust, kannst Du die dort finden.


Nefasu:
Ja ich war auch etwas erstaunt, dass gleich zwei vegane Restaurants zu kurz nebeneinander sind und dann auch schließen. Im Wondergood war ich nur einmal bei einem Vortrag von "bevegt" , also Daniel Roth und Kathrin Schäfer, die haben damals ihre Übersetzung von "No Meat Athlete" vorgestellt. Außerdem habe ich in der Filiale von Veganz habe ich auch mal bei wondergood gegessen. Das ist nun auch vorbei :-( . Wir hatten vor über 20 Jahren mal in Offenbach ein vegetarisches Restaurant:" Astrid", das konnte sich aber auch nicht halten, trotz des guten Essens. :-( , aber ein rein vegetarisches Restaurant war damals so exotisch wie heute vegan. :green:

Kein Benutzerbild
Julen
24.07.2019
Zitat Nefasu:

In Frankfurt gab es ehemals die beiden vollveganen Restaurants "Chimichurri" und "Wondergood".

Ich glaube, wir waren damals im Chimichurri. Der Name kommt mir jedenfalls sehr bekannt vor.

Zitat Nefasu:

Die Besitzerin des Chimichurri führt mittlerweile einen omnivoren Currywurststand..

Das ist ja wirklich ein derber Abstieg. Schade, omnivores Fast Food geht offenbar immer noch sehr viel besser als gute vegane Küche.

Zitat Nefasu:

Uns bleibt bisher nur noch das " Fair.Liebt" in Wiesbaden als einzig bekanntes vollständig veganes Restaurant der Umgebung ;)

Warst du mal dort? Ist es gut? Für uns ist Wiesaden recht weit, um abends dort essen zu gehen, aber wenn ich das nächste Mal in Mainz bin, schlage ich das mal vor.

In Darmstadt gibt es seit einiger Zeit ein Tibits, ein Ableger vom schweizer Hiltl. Ist "nur" vegetarisch, aber eine Kollegin von mir geht dort öfter hin und meinte, es gäbe auch veganes. In der letzten Sommerferienwoche gehe ich mit ihr mal dort brunchen. War jemand von euch schon dort?

Benutzerbild von METTA
vegan4.744 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
24.07.2019
Hallo Julen
das kenne ich noch nicht, aber danke für den Tipp :thumbup: , da ich ab und zu mal in DA bin, kann ich das beim nächsten Besuch mal probieren, habe gerade gelesen, dass sie wohl schon 80% vegan sind und wenn veganes gewünscht wird, das gerne - wenn es machbar ist- erfüllen. :clap:

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Nefasu
24.07.2019
Hallo zusammen,

ich habe nochmal nachgeschaut:
Die ehem. Besitzerin betreibt keine Currywurstbude, sondern einen omnivoren Burgerladen :crazy:


Hallo Julen,

Zitat Julen:
Warst du mal dort? Ist es gut?

Wir sind seit der Schließung des Chimichurri bisher 5x dort gewesen ;)

Es ist mMn. etwas durchwachsen.
Recht bodenständige Küche jedoch ohne große Feinheiten.

Da es meines Wissen nach bereits seit längerer Zeit komplett vegan ist, auf jeden Fall unterstützenswert, aber Feinschmecker oder Leute die selbst sehr lecker vegan kochen können werden vielleicht etwas enttäuscht sein ;)

Wir fahren meistens hin wenn es sich eh passt (z.B. nach der VeggieWorld) oder eine vegane Freundin (teilw. mit, überwiegend veganer, Familie) aus der Heimat zu Besuch kommt und wir mal einen Abend etwas entspannter essen wollen, ohne dass ich mehrere Stunden in der Küche stehe :D

Liebe Grüße,
Falk

1x bearbeitet

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
24.07.2019
Zitat Dana:
Zitat Nefasu:

Die Besitzerin des Chimichurri führt mittlerweile einen omnivoren Currywurststand..


Das zeigt für mich doch, dass sie wohl kaum zu 100% hinter der Idee "Vegan" stand, sondern wohl eher nur versucht hat, auf einen fahrenden Zug aufzuspringen.


Wir waren dort und fanden es absolut klasse. Den Eindruck, dass das nur eine Modeerscheinung war, hatten wir damals nicht, war auch sehr gut besucht. Finde es extrem schade, das das Chimichurri zu gemacht hat.

Bei unserem letzten Besuch gegenüber im Wondergood hatte ich den Eindruck, dass dort die Lustlosigkeit den Gästen gegenüber schon Einzug gehalten hatte. Trotzdem: Die Kuchen und das Essen waren immer sehr lecker! Die Schließung des Veganz Supermarktes war ein ziemlich schlimmer Vorgang, der die Szene in FFM nachhaltig geschädigt hat - sehr schade!

Benutzerbild von Mira-R
5 PostsLevel 1
28.07.2019
Ich würde den Tee einfach ungesüßt trinken.
Für Kaffee habe ich auch immer eigene Milch dabei, falls es keine Alternative zu Kuhmilch geben sollte. Ich kann da Babyfläschchen empfehlen, die sind superstabil und total dicht.


LG
Mira

1x bearbeitet

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Tipps veganes Kleinkind Calciummangel

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Dana
Dana

gestern
» Beitrag
chickpea
chickpea

gestern
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

11. Jun.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

10. Jun.
» Beitrag