Vegpool Logo
Beiträge: neue

Interview: Wer ist die "Militante Veganerin" eigentlich?

Erstellt 05.02.2023, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 157 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von lizhan
481 PostsSchwarzwaldLevel 4
16.02.2023
ich kann damit nichts anfangen und find deshalb solche texte bzw. so ein auftreten auch eher abschreckend. Letztlich auch unglaubwürdig an diesen Punkt, weil es für mich widersprüchlich ist, wenn jemand zwar so laut Tierliebe "schreit" und dann aber den Menschen soviel Hass entgegen bringt. Das passt für mich irgendwie nicht zusammen.
Da bekomm ich manchmal das Gefühl, dass es da eigentlich auch noch um was ganz anderes geht, dass das auch so ne Projektionsfläche ist - vielleicht für ganz viel Verletzung oder so, weiß nicht, so wie wenn da noch für was anderes gekämpft wird und was anderes gesehen werden will/soll.



Kein Benutzerbild
vegan51 PostsweiblichBayern Level 2
16.02.2023
Kann mich Sunjo nur anschließen. Raffaela bringt ihre Botschaft äußerlich gefasst rüber. Den Text ihres Songs finde ich leider völlig daneben. Der Gewalt gegen Tieren mit Gewaltphantasien und Todeswünschen für Menschen entgegen zu treten ist weder akzeptabel noch konstruktiv. :wallbang: Schade, sie hätte den Auftritt anders nutzen können ☹️

Kein Benutzerbild
Heinzi
16.02.2023
Und hier noch das vid dazu, falls jemand gestern verpasst hat:
https://youtube.com/watch?v=_M4jXx5rfqA

Das von mir zitierte Video hat nach 24 h über 700k Aufrufe bekommen,
das ist, wenn man die übrigen videos auf jenen channel betrachet,
echt top :clap:

Benutzerbild von lizhan
481 PostsSchwarzwaldLevel 4
17.02.2023
.....

1x bearbeitet

Benutzerbild von Blaustern
vegan160 PostsweiblichHamburgLevel 3
17.02.2023
Aussage wie alle Nicht Veganer den Schredder zu wünschen, sind einfach daneben. Ich meine die wenigsten wurden vegan von den Eltern erzogen. Wir mussten alle lernen zu hinterfragen was wir essen und haben uns geändert. Wenn wir das jemand entgegnet hätte, hätte ich nicht weiter zugehört.
Gnu hat in ihrem Video gesagt, sie würde ja gerne vegan leben weiß aber nicht wie. Und sie macht so einiges z.B. veganen Käse. Ich denke auch Schritte sind in Ordnung.

Benutzerbild von ItsaMeLisa
vegan315 PostsweiblichHannoverLevel 3
17.02.2023
Ich persönlich finde Raffaela auch zu extrem. Wir haben hier im Forum ja öfter mal die Diskussion, dass man andere am besten überzeugt, indem man sie motiviert, statt sie zu beschämen. Ich lobe meine Freunde, die schon einige Dinge durch vegane Alternativen ersetzt haben immer dafür, dass sie wenigstens etwas tun.
Den Auftritt bei DSDS habe ich mir angeguckt und es war echt schwer durchs komplette Video zu kommen, u.a. auch wegen der Lächerlichmachung durch die Jury und den Sender an sich. "Ich bin Meganer"...man oh man, aber was erwartet man von einem Mann, der sich daran aufgeilt von anderen gehasst zu werden. Aber, dass er so weit geht und behauptet, dass sie nicht singen könne, fand ich dann doch überraschend übertrieben von ihm, denn zu lügen, nur um ihr ein Nein zu geben, da ihm die Message nicht gefällt...sehr schwach.
Ist natürlich nicht die Art der "militanen Veganerin", aber ich hätte es viel besser gefunden, wenn sie ein Lied gesungen hätte das eine positive Botschaft verbreitet. Wenn sie z.B. Imagine von John Lennon gesungen hätte oder so. Denn ich finde halt leider auch, dass sie zwar eine schöne Stimme hat, aber bei Sprechgesang kommt sowas m.M.n. nicht so gut rüber.

Zusatz: Ich glaube einfach, dass RTL auch nicht wirklich die richtige Plattform für so eine Botschaft ist. Der Sender ist ja eher dafür bekannt Formate auszustrahlen, für die man sein Hirn nicht einschalten muss und sich am besten noch über Kandidaten, egal welcher Show, lustig zu machen.

2x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Heinzi
17.02.2023
Finde sie nicht extrem. Die Wahrheit ist nunmal für viele unbequem und teils bestürzend.
Einige Bekannte von mir kennen nicht mal den Unterschied vegan - vegetarisch.
Und warum sollte RTL der falsche Kanal sein? Im SAT 1 Frühstücksfernsehen war sie ja auch schon.

Zusatz:
1,1 Mio Views :clap:

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 4
17.02.2023
Ich wusste bis vor wenigen Tagen gar nicht dass es diese Sendung immer noch gibt. Bei diesem kurzen Ausschnitt hab ich es so empfunden: Die Sendung ist noch viel schlimmer geworden.Noch dümmer, noch gruseliger. Schon alleine diese Jury. Fischlippe z.B. wer soll das sein? Eigentlich fehlen mir die Worte dafür.
Vor vielen Jahren war unser Spitzname dafür: VDFDMD oder so: Von für mit
Nicht nur für diese Sendung sondern allgemein für RTL und noch andere Sender wie SAT 1

3x bearbeitet

Benutzerbild von ItsaMeLisa
vegan315 PostsweiblichHannoverLevel 3
17.02.2023
Zitat Heinzi:
Und warum sollte RTL der falsche Kanal sein? Im SAT 1 Frühstücksfernsehen war sie ja auch schon.

Zwischen Frühstücksfernsehen und DSDS liegen ja wohl Welten? Ersteres würde ich definitiv als seriöser einstufen.
Und natürlich finde ich nicht die Wahrheit extrem, sondern ihre Art diese zu verbreiten. Es ist ein großer Unterschied, ob man darauf aufmerksam macht, was Schlimmes in der Tierindustrie passiert oder ob man allen, die aktuell omnivor leben wünscht, dass sie selbst vergast oder geschreddert werden. Die meisten Veganer wurden omnivor erzogen und haben einen Teil ihres Lebens so gelebt. Es ist wichtig da anzusetzen und die Leute zu informieren und nicht sie in diese Position zu treiben, wo ihr Wir-Gegen-Die-Mechanismus ausgelöst wird und sie lieber Teil des Status Quo bleiben, da sie in der Gruppe der Omnivoren eben nicht für ihre anerzogenen Ansichten angefeindet werden.

Wie Blaustern bereits erwähnte entwickelt sich da aktuell wirklich was im deutschen YouTube-Sektor. Extrem viele bekannte Youtuber (besonders im Meinungs-Bereich), sprechen aktuell darüber, wie sie ihre Ernährung umstellen. Gnu, Dunkler Parabelritter, Alicia Joe etc. und die machen das auf eine Art, dass sie einerseits informieren und andererseits verständnisvoll sind und sich sogar mit ihrer Community darüber austauschen. Als Alex (Parabelritter) neulich nebenbei erwähnt hat, dass er mit Erbsenmilch endlich DIE Alternative für ihn entdeckt hat und seinen Zuschauern für die Vorschläge dankt, habe ich mich richtig gefreut.
Ja, für die militante Veganerin bin ich so wohl ein "Pick Me Veganer", aber Leuten in ihrem Alltag mit solchen Dingen einfach zu begegnen und ihnen zu zeigen, dass es einfacher ist als gedacht und jeder Schritt zählt, ist meiner Meinung nach deutlich nachhaltiger, als die Leute zu vergraulen, die evtl. noch unentschlossen sind, sich aber ungern anfeinden lassen.

2x bearbeitet

Benutzerbild von Blaustern
vegan160 PostsweiblichHamburgLevel 3
17.02.2023
Die Wenigsten essen heut Fleisch und leben morgen komplett vegan. Viele lassen nach und nach etwas weg und ersetzten es. Es hat bei mir lange gedauert, bis ich den Schritt gegangen bin vegan zu werden. Auch das war ein Prozess. Irgendwann habe ich keine Milch mehr getrunken, weil sie mir nicht mehr schmeckte. Joghur und Pudding habe ich weggelassen, weil der kleine Becher für einen kurzen Genuss es mir einfach nicht mehr wert war. Am Ende bleibt so viel Müll. Ein halbes Jahr später bei meinen Schwiegereltern hat mir das Zeug nicht mehr geschmeckt.


Auf der Seite von Peta standen Argumente wie "als Vegetarier bist du nicht besser als die Tiermörder". Das hat mich abgeschreckt mich näher mit dem Thema zu befassen. Besser wäre es hätte man geschrieben. Schön, dass du kein Fleisch mehr isst, aber wußtest du was in der Eier oder Milchindustrie passiert?

Earthling Ed zeigt wunderbar wie man Menschen überzeugen kann. Dabei bleibt er immer ruhig und sachlich. Einige in seinen Videos haben die Widersprüche selber bemerkt und manche waren daran interessiert, wie sie es schaffen vegan zu werden.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Reaktionen

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Unsere Facebook-Memes
kilian
kilian
18
Thula
Thula

21. Feb.
» Beitrag
kilian
kilian

19. Feb.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Feb.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Feb.
» Beitrag