Vegpool Logo
Beiträge: neue

vegane Valami selbstgemacht

Rezept für Brotaufstrich / Brotbelag, vegan.

Erstellt 29.06.2023, von Vegbudsd. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 9 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Vegbudsd
Themen-Startervegan2.984 Postsmännlich35708 HaigerLevel 4Supporter
vegane Valami selbstgemacht
29.06.2023
Suche verzweifelt ein leckeres Rezept nebst Anleitung zum Selbermachen für ne leckere Valami, die nicht nur labberig als Schmierbabb daherkommt, sondern ähnlich schnittfest, hart und würzig daher kommt, wie z.B. ungarische Salami oder italienische Salami.

Ebenso würde ich mich sehr freuen, wenn es ein Rezept gäbe für einen Vouda oder eine Vedamer.

1x bearbeitet

Benutzerbild von lizhan
482 PostsSchwarzwaldLevel 3
29.06.2023
Ich mache nur den Frischkäse selbst, aber es gibt einige Bücher zum Thema vegane Käse und Wurst zum Selbstmachen, vielleicht hilft das auch weiter?
https://www.buch7.de/suche?utf8=%E2%9C%93&search=k%C3%A4se+vegan&category=&commit=Suchen

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.627 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
29.06.2023
Ich wollte heute die vegane Salami von BillyGreen kaufen, leider wieder ausverkauft. Ich finde die richtig gut. Da könnte man doch vielleicht versuchen die "nachzubauen" anhand der Zutatenliste. Ich habe ein Buch von einem veganen Metzger, da sind Würste drin, aber leider keine Salami.

Kein Benutzerbild
vegan86 PostsweiblichGießen, HessenLevel 2
30.06.2023
Schau dir doch mal die Beiträge zum Thema selbstgemachte vegane Salami von Veggie Leo und von Alex an (Youtube). Also vielleicht spricht dich da was an. Du könntest dann hier berichten, wie dir deine Ergebnisse gelungen sind.
Ich mache so Produktionsversuche immer so: Ich stelle eine Grundmasse her und teile die dann in 2-4 Teile auf. Dann gebe ich verschiedene Gewürze (hier vielleicht Kräuter) dazu und wiege die Mengen genau ab oder schreibe die TL-Menge genau auf. Dann bereite ich die Produkte zu und achte darauf, dass ich sie nicht verwechsle.
Beim Probieren mache ich mir dann Notizen für das nächste Mal, also davon ein bisschen mehr, davon ein bisschen weniger, etc.

Benutzerbild von SariK
vegan1.285 Postsweiblich91189 Rohr Level 3
30.06.2023
Habe leider kein Rezept aber die Salami von billie green finde ich sehr sehr lecker. Bis jetzt die beste die ich je probiert habe. Auch sehr lecker in der Pfeffer Variante 🤩
Im Allgemeinen finde ich die Produkte von denen sehr gut. Hatte auch neulich den Speck probiert, kurz angebraten und dann aufs Brot 🤩
Und gerade beim Stöbern hab ich entdeckt dass auch neue Produkte von dene auf den Markt kommen ☺️

https://billie-green.com/de/

Benutzerbild von METTA
vegan4.531 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
30.06.2023
ich habe auch gerade die von billie-green mit Pfeffer, schmeckt mir auch sehr gut. Werde die Baguette Style dann auch mal probieren. Aber eigentlich geht es hier ja um selbstgemachtes, bin aber leider nicht mehr so der typ von selber machen! Früher haben wir öfter mal Sachen ausprobiert, aber in den letzten Jahren nicht mehr.

Benutzerbild von Vegbudsd
Themen-Startervegan2.984 Postsmännlich35708 HaigerLevel 4Supporter
30.06.2023
Ich sammle noch Inspirationen für meine Zeit, wenn ich in Rente bin.


Vorher wird das wohl nichts, wenn ich mir ansehe, wie lange alleine die Vor-und Zubereitung dauert, ganz abgesehen von der Zeit, die ich für das Einkaufen/Bestellen der Zutaten benötige. Dann das vorherige Durchsehen/Durchlesen der entsprechenden Rezepturen. Hernach das Reinigen und Wiedereinsortieren der benutzen Gefäße und Werkzeuge/Küchenmaschinen - dann dazu das potenzielle Totalverlustrisiko, weil mir dann trotz aller Mühe etwas nicht gelungen ist.

Ich fürchte, dafür ist mir meine Zeit und das verfügbare Geld momentan noch zu kostbar, als dass ich mich auf solche aufwändigen und langwierigen Experimente einlassen will und kann.

Trotzdem herzlichen Dank für Eure Hinweise und Vorschläge - auch die auf die entsprechenden Fertigpodukte!

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch360 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
30.06.2023
Zitat Vegbudsd:
Ich sammle noch Inspirationen für meine Zeit, wenn ich in Rente bin.


Vorher wird das wohl nichts, wenn ich mir ansehe, wie lange alleine die Vor-und Zubereitung dauert, ganz abgesehen von der Zeit, die ich für das Einkaufen/Bestellen der Zutaten benötige. Dann das vorherige Durchsehen/Durchlesen der entsprechenden Rezepturen. Hernach das Reinigen und Wiedereinsortieren der benutzen Gefäße und Werkzeuge/Küchenmaschinen - dann dazu das potenzielle Totalverlustrisiko, weil mir dann trotz aller Mühe etwas nicht gelungen ist.

Ich fürchte, dafür ist mir meine Zeit und das verfügbare Geld momentan noch zu kostbar, als dass ich mich auf solche aufwändigen und langwierigen Experimente einlassen will und kann.

Trotzdem herzlichen Dank für Eure Hinweise und Vorschläge - auch die auf die entsprechenden Fertigpodukte!


Bist mit 104 Jahren noch nicht in Rente? 🤔😁

Kein Benutzerbild
vegan86 PostsweiblichGießen, HessenLevel 2
01.07.2023
Wer seine vegane Salami doch lieber fertig kaufen und nicht selbstmachen will, könnte mal Rügenwalder vegane Salami probieren. Mit und ohne Pfeffer erhältlich. Die Preise haben angezogen, mittlerweile 1,59 € /80 g (schon aufgeschnitten) bspw. Penny, jedoch regelmäßig Aktionen bei Rewe, tegut, Penny u. a. für ca. 1,11 €. Da haltbar, kann man sich eindecken bis zur nächsten Aktion.
Die Aktionen finden so regelmäßig statt, dass man sich ganz gut von Angebot zu Angebot durchhangeln kann.
Diese Salami schmeckt wirklich authentisch (ich persönlich bevorzuge Pfeffersalami) und sie hat deutlich weniger Fettgehalt und Kcal und ist so vielleicht auch für Einsteiger oder noch Omnivore Esser*innen eine gute Alternative.

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 4
14.07.2023
Zitat METTA:
ich habe auch gerade die von billie-green mit Pfeffer, schmeckt mir auch sehr gut. Werde die Baguette Style dann auch mal probieren. Aber eigentlich geht es hier ja um selbstgemachtes, bin aber leider nicht mehr so der typ von selber machen! Früher haben wir öfter mal Sachen ausprobiert, aber in den letzten Jahren nicht mehr.


hab die billie green baguette style probiert :thumbup: sehr lecker. ich glaub, da würde kein echt-salami-fan den unterschied merken.


@vegbudsd, das überbrückt die zeit bis zur selber-mach-rente
prima!

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Schokobrötchen mit Weinsteinbackpulver

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

13.09.2015
» Beitrag
Sächsische Quarkkeulchen
Steja
Steja
0
Steja
Steja

27. Feb.
» Beitrag
Zilla

16. Feb.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

26. Jan.
» Beitrag
Cumina2
Cumina2

14. Jan.
» Beitrag