Fettersatz (& Eiersatz), selbst gemacht

Erstellt 30.05.2016, von Nefasu. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 17 Antworten.

01.06.2016
Wichtige Ergänzung:
Der Fettersatz ist im Kühlschrank nur ca. 4 Wochen haltbar!

Meiner roch jetzt nach ~30 Tagen etwas faulig und schmeckte säuerlich -> ein klares Anzeichen für "nicht mehr verwenden". Evtl. hält er sich im Tiefkühlfach 2 Jahre und es gab ein Missverständnis meinerseits, da im Englischen das umgangssprachliche Wort für Kühlschrank ("Fridge") identisch ist mit dem für Tiefkühlfach, bzw. vice versa verwendet wird (je nach Region).

Sorry!


Grüße,
Falk
Ps: Evtl. könnte Kilian den letzten Satz in meinem Startpost entsprechend ändern.
4x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.06.2016
Hi,
ich habe mittlerweile auch ein paar mal den Ersatz Probiert ^^

Ich habe ihn bisher 2x für eine Gemüsepfanne und für Süßkartoffelchips und für eine Salatsauce verwendet.
Bisher hat alles gut geklappt und der Geschmack von Pflaume war auch kaum vorhanden.
Im Wok habe ich mich mit dem Ersatz noch nicht getraut, weil ich wenig Lust hab wenn was schief gehen sollte, den Wok wieder einzubrennen.

Insgesamt ein super Öl-Ersatz, auch wenns natürlich nicht (ganz) an Öl rannkommt.
antworten | zitieren |
18.07.2016
Hallo Chickpea,

im gusseisernen Wok solltest du den Fettersatz bitte nie benutzen ;)

Äquivalent zur Tomatensauce würde die Säure im Pflaumenmuß das Wok-Hei (und zugleich die Pfanne selbst) stark in Mitleidenschaft ziehen.

Hier sollte immer noch der TL Erdnussöl Vorrang haben ;)

Grüße,
Falk
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
23.09.2016
Super interessant!!!
Pflaumen sind auf meiner Einkaufsliste und bin gespannt, wie meine
Falaffel aus dem Backofen dann damit schmecken!!
antworten | zitieren |
23.09.2016
Diesen Fettersatz finde ich sehr interessant, habe ich noch nie davon gehört. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Danke!
Momentan habe ich allerdings nur getrocknete Aprikosen da, würde es damit auch funktionieren?
antworten | zitieren |
26.09.2016
Hallo Frau Maus,

Zitat FrauMaus:Momentan habe ich allerdings nur getrocknete Aprikosen da, würde es damit auch funktionieren?

Probieren geht über studieren ;)

Wenn du es ausprobierst würde mich das Ergebnis sehr interessierdn :)

Mit frischen Pflaumen habe ich mittlerweile auch recht gute Resultate erziehlt, aber die Saison ist ja leider bald vorbei :(

Grüße,
Falk
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.09.2016
Ich hab ihn heute mal hergestellt - morgen wird getestet. Es sah irgendwie aus wie Durchfall XD ich bin noch recht skeptisch...
antworten | zitieren |
27.09.2016
Zitat pummelchen:Ich hab ihn heute mal hergestellt - morgen wird getestet. Es sah irgendwie aus wie Durchfall XD ich bin noch recht skeptisch...


Hi, hast du die Pflaumen denn homogen klein-bekommen?
Stückchen oder sonstwas sollten nämlich nichtmehr drinnen sein.
Wäre es dunkler würde es mich an Schmierfett/Altöl erinnern xDD
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Süßkartoffeln



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015
» Beitrag
Rezepte für Kinder gesucht
Ich suche Rezepte für kleine Kinder (1und 6 Jahre), Vegan …
schoko-oma
12
Ef70
02.06.2022
» Beitrag
Tofu ohne Soja
"Tofu"- Rezept aus Kichererbsen-Mehl 500 ml Wasser zum …
maira
8
Hanna098
26.04.2022
» Beitrag
Schoko-Crossies
Ich habe nie drüber nachgedacht, das man diese kleine …
Shirami
3
MarionK
24.02.2022
» Beitrag
Brotaufstriche
Ich bin ja ein totaler Brotaufstrich-Fan, und ich möchte …
dasstullchen
23
Dana
14.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.