Vegpool Logo
Beiträge: neue

Hallo, suche Gespr├Ąchspatner mit Charakter­čśÇ

Erstellt 26.06.2019, von Jasmin. Kategorie: Neu hier. 6 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan7 PostsweiblichFrankfurt am Main NiedLevel 1
Hallo, suche Gespr├Ąchspatner mit Charakter­čśÇ
26.06.2019
Hallo, hei├če Jasmin bin 42 verheiratet seit etwa 2 1/2 Monaten Vegetarisch und seit 4 Wochen Vegan. Ich hab im Leben schon sehr viel mitgemacht, gelitten, habe fr├╝her leider auch anderen Menschen sehr weh getan, weil ich noch nie ,, meinen Platz in der Gesellschaft gefunden habe. In der breiten Masse und mit den ,, Spielchen der meisten Menschen k├Ânnte ich mich noch nie anfreunden und hab auch nicht verstehen k├Ânnen, das es den meisten Menschen ,, so gut " geht.
Mit ihrem Job der denen die ich kannte bestenfalls frustriert waren, warum wissen die meisten Menschen garnicht, weder f├╝r wenn sie genau arbeiten, noch ob das evtl. moralisch entgegen Ihrer Vorstellungen entspricht oder ob sie indirekt damit etwas oder jemand unterst├╝tzen was nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Die einen nehmen sich nie Zeit mal dar├╝ber nachzudenken, die anderen wollen nicht dr├╝ber nachdenken, weil sie sonst in Gewissenskonflikte geraten w├╝rden und das ist f├╝r die meisten unangenehm und Grund genug es dabei zu lassen.
Gr├╝nde gibt es ja genug: Ich habe damit nichts zu tun ich mache nur meine Arbeit, ich werde sehr gut bezahlt, wenn ich es nicht mache machts ein anderer oder Leute die leider wirklich denken sie h├Ątten keine andere Wahl.
Geld ist f├╝r viele ja leider das wichtigste und ja man braucht es leider fast ├╝berall
aber was und wieviel man sich wo daf├╝r kauft ist ein ganz entscheidender Faktor
warum die Welt so ist wie sie ist. Die Erde auch ...... noch(zum Teil) schon schwer
angeschlagen und krank durch die r├╝cksichtslose Ausbeutung der sogenannten ,, Nutztiere"­čś▒­čś░aller Bodensch├Ątze , f├╝r die unschuldige ,, dritte Welt B├╝rger an Hunger oder und Krankheiten sterben wie die Fliegen. Sinnlose Wasserverschmutzung und Verschwendung wohin man auch sieht. Kurz zusammengefasst wor├╝ber ich mich gerne austauschen und schreiben w├╝rde, ich hoffe hier finde ich jemand, sonst kenne ich niemand. Hab es versucht bei ,, guten Bekannten, Nachbarn und drei Menschen die mir als Freunde ├╝brig geblieben sind, die sind mit diesem Thema aber auch total ├╝berfordert und das akzeptiere ich auch. Mir geht es zur Zeit sehr schlecht, weil ich all diese Gedanken und Sorgen ├╝berwiegend mit mir alleine ausmachen muss.Habe diesen Text so ausf├╝hrlich und spezifisch geschrieben damit die Chancen steigen dass sich die Leute melden denen ich weiterhelfen kann und umgekehrt.
Sorry f├╝r alle Leute die sich jetzt angegriffen f├╝hlen, das ist nicht meine Absicht aber auch nicht mein Problem.
Auch wenn es die meisten jetzt nicht mehr glauben, ich kann ein Freund f├╝rs zuh├Âren, mitf├╝hlen, helfen und f├╝r einander Dasein sein, habe viel Zeit und Probleme und Angelegenheiten wo viele denken man d├╝rfte nicht dr├╝ber reden oder es w├╝rde sowieso nichts bringen und deswegen traurig und verzweifelt sind k├Ânnten bei mir genau richtig sein und w├╝rde mich sehr freuen.
Unsch├Ân dass noch zu erw├Ąhnen, aber erfahrungsgem├Ą├č leider notwendig :Keinerlei Interesse an jeglicher Art von Beziehung und sexuellen Angelegenheiten jeglicher Art!


1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
habanero79
27.06.2019
Hallo und willkommen Jasmin,

puh, du hast echt einen antrengenden Schreibstil :crazy: . Da musste ich schon mehrmals dr├╝ber lesen um zu kapieren worum es dir geht. Und ganz ehrlich, so richtig habe ich es immer noch nicht geschnallt. Angegriffen f├╝hle ich mich nicht, w├╝sste auch gar nicht weshalb...

Wieso geht es dir denn so schlecht? Wegen dem was die Menschen da so treiben mit ihrem Planeten und den Tieren und so weiter? Ja, diese Phase hatte ich auch. Man ist frustriert weil man "gef├╝hlt" nichts daran ├Ąndern kann. Aber ich habe kapiert, dass sich niemals etwas ├Ąndern wird wenn keiner damit anf├Ąngt. Also lebe ich vegan. Damit ich einen winzig kleinen Beitrag dazu leiste die Welt besser zu machen.

Ich denke, du musst deine Sichtweise auf die Dinge ├Ąndern. Denke nicht "ich lebe schon vegan, aber trotzdem sterben noch Tiere und die Umweltverschmutzung geht weiter" sondern eher "ich lebe vegan und f├╝r mich muss kein Tier mehr leiden. Wegen mir entstehen auch keine Treibhausgase mehr!"

Ausserdem gibts noch ein paar andere Vorteile. Als vor ein paar Tagen in den Nachrichten z.B. das Urteil wegen dem K├╝kenschreddern war musste ich kein schlechtes Gewissen haben :D . Und geht die Welt tats├Ąchlich eines Tages unter (wovon ich echt ├╝berzeugt bin), k├Ânnen wir zumindest aufrecht stehend und mit erhobenem Zeigefinger dem Ende entgegen blicken. Mit den Worten auf den Lippen "wir habens euch doch gleich gesagt..." (schwacher Trost).

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
vegan34 PostsweiblichDortmundLevel 2
27.06.2019
Hallo Jasmin ,
ich bin ein paar Jahre ├Ąlter als du und kenne auch viele von den dir beschriebenen Gedanken.
Auch ich w├╝nsche mir Gespr├Ąchspartner auf Augenh├Âhe.
Vegan lebe ich seit ein paar Monaten , davor schon eine Weile vegetarisch , insgesamt ├Ąrgere ich mich , dass ich nicht schon viel fr├╝her umgestiegen bin .
Bin auch verheiratet , habe fast erwachsene Kinder.
Woher kommst du Jasmin ?
LG

Benutzerbild von PittBull
vegan148 PostsweiblichRegensburgLevel 2
27.06.2019
Diese Gedanken k├Ânnen einen so derbe fertig machen, verstehe ich gut. Aber man sollte auch die Dinge sehen die positiv sind. Die Schritte die man selbst geschafft hat und das es immer mehr Menschen gibt, die vegetarisch und vegan leben.
Wenn du mit positiven Gedanken und Vorbild vorran gehst dann bewirkst du auf Dauer auch etwas. :)
LG

Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan7 PostsweiblichFrankfurt am Main NiedLevel 1
03.02.2020
Hallo Veilchen, sorry dass ich jetzt etst antworte, ich war lange Zeit nicht mehr im Forum, bei mir war leider( wieder mal) unheimlich viel los.
Ich komme aus Frankfurt,du lebst ja in Dortmund.
F├╝r den Anfang w├╝rde es mir aber auch reichen wenn man sich auf die Ferne austauschen k├Ânnte, falls es passt.
Ich finde so selten Menschen und Kontakte, die mich interessieren und die mich nicht komisch finden wenn ich einfach Ich selbst bin.Ich hab mit der Zeit gelernt mich soweit anzupassen ( wo es n├Âtig ist, Arbeit ect )das ich nicht gemobbt werde und auch die Leute mit denen man sonst so zu tun hat( Nachbarn, Bekannte) nicht st├Ąndig aus allen Wolken fallen und total irritiert sind.
Im privaten Bereich bin ich dazu allerdings nur noch sehr begrenzt bereit, weil mir das einfach nix bringt.
Wenn du verstehst was ich damit meine, w├Ąre schon dass ein Licht am Horizont.
Eiert├Ąnze mit mindestens 10 Kaffebesuchen oder ├Ąnlichem, damit sich die Leute in meine Wohnung trauen oder ├Ąhnliche Verhaltensmuster von den ,, Normalos'' hab ich aus meinem Leben verbannt ( da wo es m├Âglich ist)und JA, mir geht's damit besser.
├ťberhaupt dieses ganze Einstufen und klassifizieren, was normal und angebracht sein sollte, langweilt mich zu Tode und ich finde dass ist irgendwie,, krank", zumindest f├╝r mich h├Âchst unbefriedigend und sehr begrenzt. Menschen haben und d├╝rfen leider gar keine Facetten und individuelle Meinungen und Charakterz├╝ge haben, die sind ja dann nicht,, NORMAL".
Und ich weiss sehr gut wie schwer es ist sich da nicht unterzuordnen und das die meisten Menschen sich,, eigentlich " nicht damit gut f├╝hlen aber aus Angst( die LEIDER absolut begr├╝ndet ist) vor Ausgrenzung und Diskriminierung in diesem Schema gefangen sind.
Ich hab einen langen Kampf( vor allem mit mir selbst)aber auch mit meinem Umfeld hinter mir um dahin zukommen wo ich heute bin.Und ich hab viel daf├╝r ,, geopfert" ( teilweise kamms mir auch nur so vor, heute bin dankbar das ich den Mist los bin)
Aber es bringt auch so einige Dinge mit sich mit denen es nicht einfach und auch traurig sind, aber ich leb damit und es ist es mir auch wert.
Ich habe 2 T├Âchter, 17 und 22.
Ich lebe aber mit meinem Mann ( 2J.verheiratet)und seiner Tochter(13) zusammen. Sein Sohn wird in zwei Wochen 18 und kommt ├Âfter zu Besuch. Verh├Ąltnis m├Ąssig habe ich jetzt schon sehr viel geschrieben und auch damit sind die meisten ├╝berfordert allerdings habe ich jetzt f├╝r mein Gespr├Ąchsbed├╝rfins jetzt schon abgek├╝rzt.
Ich weiss ja nicht wie viel Zeit und Interesse du hast und mir ist es auch nicht wichtig sofort oder zeitnah Antworten zu bekommen auch die H├Ąufigkeit ist f├╝r mich nicht in erster Linie ausschlaggebend, wie alt du bist spielt f├╝r mich auch ├╝berhaupt keine Rolle aber Emotionale Qualit├Ąt l├Ąsst sich f├╝r mich nun mal nicht in 5 S├Ątze packen.
Wenn du weiteres Interesse hast, mit mir zu schreiben w├╝rde ich mich sehr freuen, falls nicht schreibs mir bitte einfach, damit hab ich ├╝berhaupt kein Problem.
L.Gr.Jasmin



Kein Benutzerbild
Layla-Eve
03.02.2020
Hallo Jasmin,
bin zwar auch zu weit weg, aber, ich verstehe Dich sehr gut!
Mich rei├čt es auch zu oft runter, was die Menschheit alles anstellt, um diesen einzigartigen Planeten
in Schutt und Asche zu zerlegen,es ist unfassbar! Neulich sah ich eine Reportage ├╝ber das Silicium,
welches f├╝r unsere zuk├╝nftigen Autos, die Batterien, ben├Âtigt wird, was daf├╝r alles weichen muss, und f├╝r immer zerst├Ârt wird, es ist nicht zu glauben!
Ich habe einen kleinen Garten mit gemietet. Der hilft mir, im Sommer, von all dieser SchÔÇŽ. Abstand zu bekommen. Er bleibt, solange ich ihn habe, m├Âglichst naturbelassen, und ich pflanze st├Ąndig Neues
f├╝r Bienen und andere Insekten an. Und ein Totholzhaufen ist auch da.
Mein Trost: ich habe keine Kinder, und bin schon alt, aber ich leide ├Ąhnlich, wie Du, unter der Gleichg├╝ltigkeit
die heut zu Tage dazu geh├Ârt. Und zwinge mich, so oft wie m├Âglich das Positive zu sehen, und DANKBAR zu sein, denn vieles, was ich noch habe, ist nicht selbstverst├Ąndlich.
LG,Layla

Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan7 PostsweiblichFrankfurt am Main NiedLevel 1
03.02.2020
Hallo Layla, vielen Dank f├╝r deine Nachricht. Ich habe auch soviele Baustellen an denen ich verzweifeln k├Ânnte....manchevsind selbstverschuldet, viele aber Dinge und Situationen die ich nicht ├Ąndern kann.
Ich freue mich sehr f├╝r dich das du deinen Garten hast der dir Positive Kraft und Energie gibt.Ich f├Ąnde es richtig wenn jeder der daf├╝r ein Herz hat und sich darum k├╝mmert dieses Privileg h├Ątte.
Ich bin keinerwegs neidisch oder missg├╝nstig, so ist das nicht gemeint.Du hast ja auch schon geschrieben, du bist dankbar und du h├Ąlst es nicht f├╝r selbstverst├Ąndlich und das finde ich sehr sch├Ân.Auch wenn ich einen eigenen Garten h├Ątte, w├╝rde ich es allen anderen Menschen mit guten Herzen w├╝nschen, sowas sollte selbstverst├Ąndlich sein , damit wir nicht im Supermarkt f├╝r viel Geld Gem├╝se kaufen m├╝ssten was total vergiftet ist und dadurch die Ackerb├Âden zugrunde richtet. Ob du alt oder jung bist spielt denke ich keine Rolle.Oder vielleicht ein bisschen, da die jungen Eltern heutzutage einfach zuviel zu erledigen haben ( besonders wenn beide berufst├Ątig sind)zu viele Probleme um einigermassen anst├Ąndig leben zu k├Ânnen um Zeit und Energie f├╝r solche Gedanken ├╝brig zu haben.
L.Gr.Jasmin

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Aller Anfang ist schwer!?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vorstellung
Shira
Shira
4
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

06. Mai.
» Beitrag
Vegan bei Kindern
Kate1988
Kate1988
11
Kate1988
Kate1988

29. Apr.
» Beitrag
Gegen Veganismus
Brigitte45
5
kilian
kilian

28. Apr.
» Beitrag
Moin - Gleichgesinnte?
Johann84
4
Okonomiyaki
Okonomiyaki

26. Apr.
» Beitrag
Ratlos
Natalie
8
Dana
Dana

12. Apr.
» Beitrag