Vegpool Logo
Beiträge: neue

Vegane Ärzte?

Erstellt 21.03.2019, von Gerhard. Kategorie: Neu hier. 27 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan21 PostsmännlichVillingen-SchwenningenLevel 2
Vegane Ärzte?
21.03.2019
Hallo miteinander, ich freue mich, dass es Vegpool mit seinen vielen Möglichkeiten gibt. Villingen-Schwenningen (BW) ist mein Wohnort. Dort bin ich jetzt auf Suche nach veganen Ärzten: Klingt das nach Zukunftsmusik? Hoffentlich werde ich nicht enttäuscht - als vormaliger Vegetarier und nun schon recht erfahrener Veganer (1 Jahr!). :heart:

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
21.03.2019
Hallo Gerhard
erst mal herzlich willkommen hier im Forum :wink:

es gibt zum Einen eine Menge Leute hier aus Baden-Württemberg- ich nicht- und zum anderen beim vebu /Proveg eine Liste mit veganfreundlichen Ärzt*innen. Da wirst Du sicher auch fündig.
Wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg bei der Suche nach den Ärzten und auch allgemein viel Freude hier im Forum!
METTA


Benutzerbild von Lubilie
vegan105 PostsweiblichBremenLevel 2
21.03.2019
Hallo Gerhard,
herzlich willkommen hier :wink:
hast du schlechte Erfahrungen mit einem Allesesser Arzt oder möchtest du in Bezug auf deine Gesundheit besser informiert werden?
Ich gehe sehr selten zum Arzt, eher zum Zahncheck 1-2 Mal im Jahr, meinen Hausarzt würde ich wahrscheinlich draußen auf der Straße nicht erkennen :lol:
Schöne Grüße
Luba

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
21.03.2019
Hallo Gerhard,

hier kannst Du mal nach veganen Ärzte suchen:

https://vebu.de/gesundheitseinrichtungen/aerzte/

Allerdings sieht es - erwartungsgemäß - hier bei uns (wohne einen Katzensprung bei Dir um die Ecke) mau aus.


Ich fahre einmal jährlich nach Bad Homburg und lasse mich da von einer veganen Ärztin durchchecken (Blutbilder), ansonsten bin ich zweimal im Jahr beim Reisemediziner (muss bei meinen Reisen sein, da muss ich entsprechend vorbereitet sein), zweimal bei Zahnarzt, einmal beim Hautarzt und einmal beim Frauenarzt. Die sind allerdings alle nicht vegan.

Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan21 PostsmännlichVillingen-SchwenningenLevel 2
21.03.2019
Hallo Dana, danke für die Infos! - Auf meiner weiteren Suche entdeckte ich diesen Titel: "Amerikanische Ärztekammer empfiehlt Krankenhäusern, nur noch vegane Gerichte anzubieten!" (istdasvegan.eu, 8. März 2018 ) So etwas wünsche ich mir für unser Land.

Hallo Luba,
mir geht es übers Jahr gesehen ähnlich mit meinen Arztbesuchen. - Und natürlich bin ich an Infos interessiert, die mich weiterbringen. Allesesser-Ärzte überzeugten mich zuletzt oft - leider leider nur mit Nullkommanichts.
Herzliche Grüße,
Gerhard

3x bearbeitet

Kein Benutzerbild
habanero79
22.03.2019
Hallo Gerhard,

probiere es doch erst Mal bei deinem Arzt. Vielleicht ist der ja aufgeschlossen dafür ;) . Ich wurde von meinem positiv überrascht.

Bin vor ein paar Tagen hin gegangen und sagte, ich lebe seit 2 Monaten vegan und möchte gerne meine Blutwerte testen lassen. Da kam kein "wie können sie nur, dass ist doch unverantwortlich!" Oder sowas. Statt dessen legte er los: "also, dann brauchen wir diesen Wert, diesen Wert, diesen Wert....". Ich staunte nicht schlecht als die Liste immer voller wurde. :D er gab aber zu, dass er mit Veganismus relativ unerfahren ist. Ich hab mir die Ergebnisse dann ausdrucken lassen.


Daran hat man es auch gemerkt. Werte wie Jod oder Selen haben leider gefehlt. Leider auch das Holo TC für Vitamin B12. Allerdings war der B12 Allgemeinwert drauf, welcher deutlich unterschritten war. Genau wie D3. Naja, Winter eben ;) . Immerhin habe ich jetzt sowohl D3 als auch mein B12 Präparat verschrieben bekommen. Und das obwohl ich es schon längst bei Amazon bestellt hatte :clap: . Das nächste Mal gehe ich eben hin und sage, ich brauche noch diesen und diesen Wert und ich bin mir sicher, dass er mir das macht :D .

Was habe ich daraus gelernt? Auch ein Arzt ist nur ein Mensch und sie wissen nicht automatisch alles. Woher auch wenn die Erfahrung fehlt. Gott sei Dank können wir uns in der heutigen Zeit selbst informieren und ein Arzt der zugeben kann, dass wer damit noch nicht viel Erfahrung hat ist ja schon Mal ne gute Basis. :clap: :D


1x bearbeitet

Benutzerbild von Lubilie
vegan105 PostsweiblichBremenLevel 2
22.03.2019
Hallo Gerhard,
verstehe... also, was manche Ärzte in den Talkshows oder anderen Sendungen liefern, da kriegt man echt Angst :-/ "Vitamin B 12 wird nur in tierischen Produkten gebildet " oder ein mit Nutella bestrichenes Brötchen als gesundes Frühstück zu präsentieren... https://www.youtube.com/watch?v=qVLIH_ZePBU
so ein Frühstück kann schon lecker sein, aber gesund ist das garantiert nicht
na ja...
Schöne Grüße

Kein Benutzerbild
Nefasu
23.03.2019
Hallo Luba,

Zitat Lubilie:
also, was manche Ärzte in den Talkshows oder anderen Sendungen liefern, da kriegt man echt Angst :-/

Ärzte in DE haben in 99% der Fälle keine ernährungswissenschaftliche und generell nur eine beschränkte Mikrobiologische Ausbildung genossen, wenn diese sich nicht explizit auf die genannten Fachrichtungen spezialiesiert haben (z.B. Ernährungsmediziner oder Immunologe).

Die Aussagen dieser Ärzte sind also überwiegend Privatmeinungen, welche unter dem Deckmantel von vermeintlicher Professionalität und vorgetäuschtem Fachwissen verbreitet werden..

Liebe Grüße,
Falk

3x bearbeitet

Kein Benutzerbild
habanero79
23.03.2019
Die Aussagen dieser Ärzte sind also überwiegend Privatmeinungen, welche unter dem Deckmantel von vermeintlicher Professionalität und vorgetäuschtem Fachwissen verbreitet werden.

Genau das ist das Problem! Die wenigsten Ärzte werden zugeben, dass sie von Ernährung keine Ahnung haben, oder ihre Ahnung von vor 30 Jahren stammt... Statt dessen verbreiten sie ihre Meinung als ultimativ und einzig wahre Wahrheit und sind auch zu keinerlei Kritik fähig. Leider habe ich das selbst schon gesehen bei der Hausärztin meiner Frau. Leider hatte ich sie nicht selbst am Telefon sondern habe lediglich am Lautsprecher mithören dürfen, sonst hätte ich sie schon mal ein wenig näher nach ihrer unendlichen Wissensquelle befragt.

Zitat:
"wenn ihr Mann seine Gesundheit komplett ruinieren will kann er gerne vegan leben, aber bei seinen Kindern ist das unverantwortlich und grenzt an Körperverletzung!"

Benutzerbild von PuschelQueen
vegan411 PostsLevel 2
23.03.2019
Zitat:
"wenn ihr Mann seine Gesundheit komplett ruinieren will kann er gerne vegan leben, aber bei seinen Kindern ist das unverantwortlich und grenzt an Körperverletzung!"


Boah wenn ich das schon lese könnte ich mich so aufregen. :evil:

Das tut mir echt leid. Leider weiß ich selber noch nicht wie mein Hausarzt so auf meine, bzw. unsere vegane Ernährung reagiert. Wir werden ja früher oder später noch einen Bluttest machen und der wird dann hoffentlich neutral sein. Werde trotzdem mal gucken ob ich nicht auch nen Termin in einer nahe liegenden Stadt finde wo es eventuell auch einen veganen Arzt gibt. :rolleyes:

1x bearbeitet

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Neu hier

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Ratlos
Natalie
8
Dana
Dana

12. Apr.
» Beitrag
Vegane Ärzte?
Gerhard
27
Mangolover

07. Apr.
» Beitrag
Mangolover

07. Apr.
» Beitrag
beseelt vegan seit 2012
Irieya
Irieya
0
Irieya
Irieya

07. Apr.
» Beitrag
Akinom
Akinom

06. Apr.
» Beitrag