7 Tipps für ein Leben ohne Milch - ohne Verzicht!

Endlich ohne Kuhmilch leben - wir zeigen, wie leicht es wirklich ist! Bild: pixabay.com

Immer mehr Menschen möchten Kuhmilch meiden und "milchfrei" werden. Doch wie gelingt das am besten?

Die Wahrheit ist: Ein Leben ohne Kuhmilch ist sehr viel leichter als man zu Beginn glaubt. Auch in Deutschland ist der Trend zu milchfreier Ernährung längst angekommen - und zwar aus guten Gründen. In vielen Kulturen der Welt spielt Kuhmilch überhaupt keine Rolle.

Hier - kurz und bündig - die 7 wichtigsten Tipps, um die Kuhmilch künftig wegzulassen und erfolgreich milchfrei zu werden:

  1. Gründe aufschreiben,
  2. Alternativen kennenlernen,
  3. Vorräte anlegen,
  4. Vorstellen, wie es sein wird,
  5. durchhalten und neue Routinen entwickeln,
  6. Erfahrung sammeln und daraus lernen,
  7. Gleichgesinnte finden

Weiter geht's unter dem Bild!

Milchkaffee schmeckt auch mit pflanzlichen Milchalternativen. Bild: pixabay.com

7 bewährte Tipps zum Milch-Ausstieg

#1: Gründe prägnant aufschreiben.
Wer keine Kuhmilch mehr konsumieren möchte, tut dies mit guten Gründen. Schreib dir die Gründe auf und hänge sie dir an den Kühlschrank, damit du sie immer vor Augen hast. Ob Tierschutz, Gesundheit, Beauty-Gründe oder ökologische Nachhaltigkeit: Schreibs nieder! Als Notiz, Gedicht oder Roman - wie du magst.


#2: Alternativen kennenlernen.
In den Supermärkten, Bioläden und auch im Discounter finden wir viele verschiedene pflanzliche Milchalternativen. Jede schmeckt anders - wirklich wahr! Probiere deshalb aus, welche Sorten dir am besten schmecken. Das kann sich je nach Anlass unterscheiden (Kaffee / Backen / Müsli, ...). Sei dabei bewusst neugierig und probiere auch mal Produkte, von denen du noch nie gehört hast!

#3: Vorräte anlegen und parat haben.
Ein wichtiger Grund, aus dem Menschen am "Milch-Ausstieg" scheitern, ist ziemlich simpel und leicht vermeidbar: Es war keine Alternative da. Daher lege entsprechende Vorräte an. Pflanzliche Milchalternativen halten wirklich lange! Auch wenn unterwegs in vielen Cafés und Restaurants Milchalternativen angeboten werden, ist das leider noch nicht überall so. Frag einfach kurz telefonisch nach und fülle dir daher ggf. bei Bedarf eine Menge ab und bring sie mit.

#4: Vorstellen, wie gut es sich ohne Milch anfühlen wird.
Klingt vielleicht easy, ist aber ganz wichtig für deinen Erfolg. Stelle dir vor, wie du dich in 4-6 Wochen und danach fühlen wirst. Wie fit, wie gesund, wie genussfreudig! Die sogenannte "Imagination" ist tatsächlich das A und O. Wenn du dir dein Ziel klar vor Augen hältst, wirst du es besonders leicht erreichen.


#5: Durchhalten und konsequent sein.
Wenn wir uns neue Routinen angewöhnen möchten, profitieren wir von Konsequenz. Wenn du also 4-6 Wochen lang konsequent bist, wirst du "wie von selbst" lernen, wie leicht ein Leben ohne Kuhmilch ist.

#6: Erfahrungen sammeln und stets dazulernen.
Schon zu Beginn wirst du wichtige Erfahrungen sammeln, die dir für die Zukunft helfen werden. "Fehlschläge" sind die besten Helfer auf dem Weg zum Erfolg. Daher kritisiere dich nicht, wenn es nicht gleich "klappt", sondern lerne aus Fehlern und mach dir deine Erfolge bewusst. Zum Beispiel mit einer täglichen Strichliste.

#7: Sich mit Gleichgesinnten austauschen.
Gerade zu Beginn lohnt es sich, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Auf die Weise bekommst du praxistaugliche Tipps aus dem Alltag - und kannst später selbst anderen Milch-Aussteigenden helfen.


Noch Fragen? Melde dich schnell im veganen Forum an und finde Unterstützung von anderen Nutzerinnen und Nutzern, die weniger oder gar keine Milch konsumieren.

>>> Schon mehr als 6.800 Leser: Veganer Newsletter!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,8/5 Sterne (11 Bew.)

Veganes Forum
Diskutiere mit:
7 Tipps zum Leben ohne Kuhmilch
(7 Antworten)
Letzter Beitrag: 16.06.2021, 18:25 Uhr



1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Milch Milch-Alternativen milchfrei vegan Tipps für die Praxis Sammlungen


Dazu passende Artikel:

Thema: Rund um Kuhmilch und ihre Alternativen

Ist ein Liter Kuhmilch wirklich so klimaschädlich wie ein Liter Benzin?

Die Erzeugung von einem Liter Kuhmilch soll dieselben Klimawirkung haben wie die Verbrennung von einem Liter Benzin. Doch stimmt das wirklich? Wir haben uns die Zahlen einmal angesehen. Mehr

Vegane Schlagsahne: So klappt es [Tipps & Alternativen]

Sahne lässt sich in vielen Fällen durch pflanzliche Alternativen ersetzen. Doch lässt sich Pflanzensahne eigentlich aufschlagen? Wie ersetzt man Schlagsahne vegan? Wie zeigen Alternativen. Mehr

Butter vegan ersetzen - das sind die besten Alternativen

Butter vegan ersetzen ist leichter als man denkt. Wir zeigen dir gute, pflanzliche Alternativen zu Butter und erklären, worauf man achten sollte, wenn man Butter sinnvoll vegan ersetzen möchte. Mehr

Pflanzendrinks unter 1 Euro: Welcher schmeckt am besten?

Pflanzendrinks sind oft teurer als Kuhmilch - aber keineswegs immer! Wir haben für euch Pflanzendrinks probiert, die weniger als 1 Euro pro Liter kosten. Hier unsere Testergebnisse. Mehr

4 krasse Beispiele: So wird Kuhmilch vom Staat bevorzugt

Kuhmilch wird vom Staat in vielerlei Hinsicht gefördert - und dadurch (auch auf Kosten der Steuerzahler) künstlich billiger gemacht und wirtschaftlichen Zwängen teilweise enthoben. Mehr

Kaseinunverträglichkeit? Dieser Trick hilft dauerhaft!

Kaseinunverträglichkeit ist keine Erkrankung oder Allergie. Betroffene, die ständig unter Symptomen wie Blähungen und Bauchschmerzen leiden, könnten von diesem einfachen Trick dauerhaft profitieren. Mehr

© Vegpool.de 2011 - 2022.