Vegpool Logo

Rezension: "Klimaschutz fängt auf dem Teller an"

Das Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" von Sophia Fahrland
Das Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" von Sophia Fahrland Bild: K/Vegpool

Die Klimakatastrophe wird maßgeblich durch die Ernährung in den Industriestaaten verstärkt. Das ist zwar inzwischen grundsätzlich bekannt, doch die genauen Details sind oft komplex.

Das neue Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" von Sophia Fahrland stellt komplexe Zusammenhänge rund um eine klimafreundliche Ernährung anhand übersichtlicher Infografiken dar.

Ob wir das Klima-Buch mit den knalligen Infografiken weiterempfehlen können, erfährst du in unserer Rezension.


Sophia Fahrland ist Kommunikationsdesignerin und Klima-Aktivistin. Für das Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" hat sie ihre Profession und Leidenschaft vereint.

Denn ihr neues Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" ist kein wissenschaftlicher Aufsatz über klimafreundliche Ernährung, sondern viel eher ein Bilderbuch für Erwachsene, das Zusammenhänge grafisch darstellt - und dadurch vielleicht umso eindrucksvoller ist.

Denn Tatsache ist ja: Die grundlegenden Zusammenhänge lassen sich - mit dem nötigen Können - ganz klar auf den Punkt bringen und sind dadurch viel leichter nachvollziehen.

Und wer diese Zusammenhänge versteht, wird wohl eher bereit sein, selbst zu handeln.

In "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" wird schnell deutlich, welche Vorteile bereits der Umstieg auf eine pflanzenbasierte Ernährung für Klima und Umwelt mit sich bringt. Und welche Rolle jeder Einzelne dabei spielt.

Doch Sophia Fahrland lässt auch weitere Aspekte nicht außer Acht. Auch die Bereiche Saisonalität, Regionalität und ökologische Landwirtschaft werden behandelt. Denn alles zusammen schützt das Klima am besten.

Insofern ist das Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an" von Sophia Fahrland ein sinnvoller Beitrag zur Ernährungs- und Klimabildung. Ein Büchlein in fröhlichen Farben und mit einer ernsten Botschaft, die durch die Infografiken schnell und eindeutig vermittelt werden. Hätten wir ein Wartezimmer, würden wir das Buch dort auslegen.


"Klimaschutz fängt auf dem Teller an" von Sophia Fahrland ist im Verlag Komplett-Media erschienen und umfasst 176 Seiten. Es kostet in Deutschland 16 Euro und hat die ISBN 978-3-8312-0561-5.

Veröffentlichung:

Diskutiere im Vegan-Forum mit:
Buch "Klimaschutz fängt auf dem Teller an"

Teile diesen Artikel:

schlecht
gut
4,8/5 Sterne (6 Bew.)
AUTOR: KILIAN DREIßIG
Vegane Lebensweise vereint Klimaschutz, Tierschutz und Lebensqualität. Gründe genug, mich als Journalist damit zu beschäftigen.

Dazu passende Artikel:

Ist Käse klimaschädlich? Die erschreckenden Hintergründe!

Kuhmilch wirklich so klimaschädlich wie brennendes Benzin?

Diese 15 ökologischen Argumente für Veganismus solltest Du kennen

Prof. Volker Quaschning: Vegane Ernährung am besten fürs Klima

Umweltbundesamt: Pflanzlicher Fleischersatz am besten für die Umwelt

Studie: So klimafreundlich sind vegane Ersatzprodukte

Thema: Sachbücher rund um vegane Ernährung Thema

Vegane Sachbücher: Das sind unsere 9 Empfehlungen

"Klartext: Ernährung" - unsere Rezension zum Buch

Rezension: "Vegan ist Unsinn!". Was taugt das Argumente-Buch?

Rezension: "Heilen mit der Kraft der Natur" von Prof. Andreas Michalsen

Rezension: "Vegan - Die gesündeste Ernährung aus ärztlicher Sicht"

Rezension: "Kochen fürs Klima"


* Bei Produkt-Angeboten handelt es sich um Angebote externer Anbieter. Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten. Preise und Informationen werden regelmäßig aktualisiert, können sich beim Anbieter aber inzwischen geändert haben - eine Echtzeit-Anzeige ist technisch nicht möglich. Maßgeblich sind die auf der Anbieterseite zum Zeitpunkt des Kaufs angezeigten Preise / Informationen. Rabatt-Angaben beziehen sich auf die unverbindliche Preisempfehlung. Verfügbarkeit und Bedingungen ggf. auf der Anbieterseite einsehen! Teilweise handelt es sich um Affiliate-Links (Werbelinks).