Banane statt Ei: Wann taugen Bananen als vegane Ei-Alternative?

Bananen eignen sich auch als Ei-Ersatz in Muffins.
Bananen sind ein guter Ei-Ersatz für süße Speisen wie Cupcakes. Bild: pixabay.com (bearb.)

Reife Bananen sind ein guter Ei-Ersatz. In praktisch jeder Auflistung veganer Ei-Alternativen werden auch Bananen aufgeführt!

Bananen als Ei-Ersatz sind leicht verfügbar, günstig, einfach in der Anwendung und natürlich auch sehr gesund.

Allerdings liegt auf der Hand, dass Bananen nicht für jeden Anwendungszweck verwendet werden können. Ein schönes veganes Rührei aus Bananen - das wird natürlich nicht funktionieren!

Es kommt also immer auf den jeweiligen Einsatzzweck an, ob sich Bananen als Ei-Alternative verwenden lassen.

Bananen statt Ei: Dann macht das Sinn!

Die Fähigkeit, Eier zu ersetzen, erhalten die zerdrückten Bananen aus ihrer cremigen Konsistenz. Sie taugen als Bindemittel, lockern Gebäck auf und dienen auch dazu, das Gebäck schön feucht zu halten.


Besonders gut klappt das z. B. bei folgenden Leckereien:

  • Pfannkuchen / Eierkuchen,
  • Muffins / Cupcakes,
  • feuchte Kuchen (z. B. Brownies und Rührkuchen),
  • "Amerikaner",
  • ...

Dabei tragen die Bananen natürlich ihrerseits zum Geschmack bei. Schmeckt einfach besonders. Wir lieben den leichten exotisch-säuerlichen Geschmack von Banane in Muffins und Co. Und die feucht-fluffige Konsistenz. Bananen sind also strenggenommen kein "Ersatz", sondern eher eine Bereicherung.

Ähnlich wie Bananen kann übrigens auch Apfelmark als Ei-Alternative verwendet werden. Der Geschmack ist meist noch etwas zurückhaltender und fällt daher in süßen Speisen nicht so sehr auf wie bei Bananen. Wer aber erst einmal den Geschmack von Bananen-Muffins kennengelernt hat, wird ihn kaum vermissen wollen.

Bei den oben genannten Gerichten kann ein Ei durch eine ganze oder halbe Banane ersetzt werden. Die Banane sollte dazu schön reif sein und kann einfach mit der Gabel zerdrückt und untergerührt werden.

Banane ist ein natürlicher pflanzlicher Ei-Ersatz. Bild: pixabay.com

Diese Rezeptur gilt, wenn ein Vollei ersetzt werden soll. Als Alternative zu Eiklar oder Eigelb eignen sich andere vegane Lebensmittel besser. Zum Beispiel Aquafaba als Alternative zu Eiklar.


Wer lieber einen geschmacksneutralen Ei-Ersatz sucht, wird in unserer Übersicht für vegane Ei-Alternativen fündig.

Warum Ei durch Bananen ersetzen?
Hier die besten Gründe:

  • Kostengünstig und unkompliziert in der Anwendung,
  • frei von tierischen Fetten / Cholesterin,
  • keine Unterstützung der Massentierhaltung / keine Tierquälerei,
  • zusätzliche Portion Obst.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Bananen als Ei-Ersatz gemacht? Wie verwendet Ihr sie?
Teilt eure Tipps und Tricks mit anderen Leserinnen und Lesern im vegan Forum.

>>> Veganer Newsletter. Schon mehr als 6.800 Leser!

Autor: Redaktion
Veröffentlichung:

4,6/5 Sterne (15 Bew.)

1x pro Woche neueste Artikel, Vegan-Tipps und mehr. Infos
✓ Abmeldung jederzeit möglich. Datenschutzerklärung


Schlagworte: Ei-Alternativen Ersatzprodukte Sammlungen backen vegan Alternativen vegan ersetzen


Dazu passende Artikel:

© Vegpool.de 2011 - 2022.