Vegpool Logo
Beiträge: neue

Suche Inspirationen für ein eher aufwändiges Veganes Menü

Erstellt 08.03.2021, von Stefankocht. Kategorie: Vegan kochen & backen. 32 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Starter10 PostsLevel 1
Suche Inspirationen für ein eher aufwändiges Veganes Menü
08.03.2021
Hallo zusammen
Danke für die Aufnahme in eure Gruppe und viele Grüße aus dem BayerischenWald.


Ich hab mich bis jetzt noch nicht so sehr mit dem Thema Vegan kochen beschäftigt. Jetzt wird es also Zeit.


Einer meiner besten Freunde und ich bekommen von unseren Frauen regelmäßig Themen vorgesetzt für ein Menü mit dem wir sie dann überraschen dürfen.


Unsere neuste Vorgabe lautet:
"Verwöhnt uns mit einem Veganen Menü"


Jetzt kommt ihr ins Spiel ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr ein paar coole Sachen in den Raum werfen würdet es darf ruhig etwas aufwändiger sein 😂unsere Frauen sind doch schon etwas verwöhnt 😂 es werden am Schluss so 4 - 6 Gänge serviert .


Jetzt schon mal danke für eure Kreativität


Liebe Grüße Stefan :wink:

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
08.03.2021
Oh, ein sehr schöner Anspruch :thumbup: :thumbup: - haben wir nicht so oft hier im Forum, finde ich aber toll, dass auch solche Feinschmeckereien in veganer Ausführung gefragt werden. Deshalb meine Empfehlung, es mal hier zu testen, was vegan alles so geht. In Frankreich gab es tatsächlich bereits einen Michelinstern für ein Restaurant.


https://guide.michelin.com/de/de/restaurants/vegan-90

https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/kuechen-koeche/erstmals-michelin-stern-fuer-veganes-restaurant-ona-in-frankreich-17157772.html

1x bearbeitet

Benutzerbild von kilian
vegan7.199 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
08.03.2021
Hi Stefankocht,

Schöne Idee!
Was hältst du von:

  • Pimientos de Padrón mit geröstetem Sesam als Snack vorab
  • ein bunter Salat mit 3 Sorten Blattsalat, mehrere Sorten Gemüse (Fenchel, Karotten, Rettich + Rote Bete), Kernen (Sesan, SoBlu, Pinien, Kürbis) + Granatapfelkerne, mit Soja-Orangen-Dressing, garniert mit gehackten Kräutern, dazu vielleicht die ein oder andere frische Himbeere als Deko,
  • Ich mag sehr gerne bunte Grill-Gemüse-Gerichte aus dem Ofen - schmeckt mir eigentlich immer hervorragend und sieht toll aus. Die kann man ruhig auch etwas abwechslungsreicher gestalten (gefülltes Gemüse, marinierte Pilze, Auberginen-Röllchen, gegrillter Spargel, Pommes aus bunten Kartoffelsorten ...)
  • Falafel-Variationen (oder z. B. 3 Sorten Bratlinge aus unterschiedlichen Hülsenfrüchten (Kichererbsen, Erbsen, Bohnen),
  • dazu natürlich passende Dips in verschiedenen Sorten,
  • Zum Dessert Tiramisu oder Crème brûlée, Käsekuchen mit Himbeeren, ....


4x bearbeitet

Benutzerbild von SariK
vegan1.285 Postsweiblich91189 Rohr Level 3
08.03.2021
Gefülltes Gemüse finde ich ebenfalls super:

  • Gefüllte Riesen Champignons mit Kräuterfrischkäse überbacken
  • Gefüllte Aubergine mit Curry Reis & Cranberrys in einer Tomaten-Zimt-Sauce (das Rezept ist super lecker!)
  • Gefüllte Muschelnudeln mit Spinat an Sahne oder Tomaten Soße
  • Gefüllter Kürbis mit Spinat und Tofu


Oder


  • Couscous mit gerösteten Blumenkohl & Granatapfelkernen und Joghurt Dip
  • Karotten-Orangen-Suppe
  • Mexikanischer Kartoffelauflauf mit Feta und Tomate

Bei Interesse an den Rezepten einfach melden ☺️

Kein Benutzerbild
Themen-Starter10 PostsLevel 1
08.03.2021
Hey danke des geht ja schon fix bei euch.
Gleich mal alles im Hinterkopf behalten.


Hätte jetzt beim Hauptgang gedacht evtl ein Filet Wellington zu machen abers Fleisch gegen Rotebeete zu ersetzen. Ich denke mal gekaufter Blätterteig ist eh Vegan da sparen sie sicher an der Butter oder?

Benutzerbild von Crissie
vegan857 PostsweiblichLevel 4Supporter
08.03.2021
Liebe Sarik,
Deine ersten 4 Rezepte hören sich lecker an, magst du die evtl. unter Rezepte posten, die sind bestimmt für uns alle interessant.
Liebe Grüße
Crissie

Benutzerbild von Salma
vegan2.503 PostsweiblichBerlinLevel 4
08.03.2021
hi, coole Sache - Kochen nach einer Aufgabe.... Vielleicht (und hoffentlich) bewirkt das ja beim Folgethema ein Umdenken?
Ich fand die Rezepte im "La Mano Verde" in Berlin sehr cool - bin da mal zum Geburtstag eingeladen worden. Es gibt ein Rezeptbuch mit Rezepten dieses, mittlerweile geschlossenen, Restaurants (die Lage war sehr schlecht, das Essen aber genial). Z.B. aß ich dort einen Algensalat - sehr köstlich.
„Vegan für Genießer“ Kochbuch von Jean-Christian Jury im Umschau Verlag (schon von 2011
https://www.essen-und-trinken.de/kochbuecher/78835-rtkl-vegan-fuer-geniesser-fein-und-leicht-serviert
https://www.amazon.de/Vegan-f%C3%BCr-Genie%C3%9Fer-leicht-serviert/dp/386528728X

Und dann fältt mir ein, dass ich mal ein irres Rezept für veganen "Kaviar" (Stichworte: Molekularküche, liquid drops) sah - für experimentierfreudige:
https://sabrinasue.de/pflanzlicher-kaviar-vegan-aus-karottensaft-ein-einfaches-rezept-aus-der-molekularkueche/
https://www.dailyvegan.de/2018/05/03/balsamico-sriracha-perlen-auf-veganem-mozzarella/
https://www.edeka.de/rezepte/rezept/molekularkueche-liquid-drops.jsp
oder veganen Kaviar kaufen: https://www.peta.de/veganleben/kaviar-alternativen/

Ich würd glaub ich in Richtung asiatisch gehen - ihr könntet z.B. Tempeh selber machen... Und bei der Süßspeise zieht was mit Kokosmilch (z.B. Art Panna cotta)

PS: Hier kann man auch toll stöbern: https://www.100affen.de/



2x bearbeitet

Benutzerbild von SariK
vegan1.285 Postsweiblich91189 Rohr Level 3
09.03.2021
Zitat Crissie:
Liebe Sarik,
Deine ersten 4 Rezepte hören sich lecker an, magst du die evtl. unter Rezepte posten, die sind bestimmt für uns alle interessant.
Liebe Grüße
Crissie


Das mache ich bei Gelegenheit bzw wenn ich mehr Zeit zum schreiben habe :wink:

Benutzerbild von Dana
vegan4.791 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
09.03.2021
Zitat Stefankocht:

Hätte jetzt beim Hauptgang gedacht evtl ein Filet Wellington zu machen abers Fleisch gegen Rotebeete zu ersetzen. Ich denke mal gekaufter Blätterteig ist eh Vegan da sparen sie sicher an der Butter oder?


Also ob da rote Bete so geeignet ist, möchte ich bezweifeln! Rote Beete sein sehr wasserhaltiges Gemüse, sodass der Blätterteig (den gibt es auch in vegan und ist speziell gekennzeichnet, herkömmliche Blätterteig dagegen ist nicht vegan) ziemlich durchweichen wird.

Kein Benutzerbild
Themen-Starter10 PostsLevel 1
10.03.2021
@Salma Danke dir hab mich riesig über die Links gefreut.
Die Kaviar Idee ist super :D leider hatten wir im vorletzten Menü richtigen Beluga und beim letzten Menü Limetten Kaviar. da können wir diesmal nicht nochmal darauf zurück greifen. Aber die Idee geht in die richtige Richtung unser Menü nimmt immer mehr Form an.
Auf das umdenken noch zu kommen.
Ich bin ein sehr offener Mensch und ich würde niemals nie sagen aber im Augenblick sind wir noch nicht soweit. Wir essen mittlerweile sehr wenig Fleisch und des was wir essen beziehen wir zum Großteil von Bauern die ich persönlich kenne. aber Fleisch verliert immer mehr an Stellenwert in unsere Ernährung. (Aber auf Käse könnte ich glaub ich nie verzichten:oo)
Liebe Grüße Stefan


Zitat Dana:
Zitat Stefankocht:

Hätte jetzt beim Hauptgang gedacht evtl ein Filet Wellington zu machen abers Fleisch gegen Rotebeete zu ersetzen. Ich denke mal gekaufter Blätterteig ist eh Vegan da sparen sie sicher an der Butter oder?


Also ob da rote Bete so geeignet ist, möchte ich bezweifeln! Rote Beete sein sehr wasserhaltiges Gemüse, sodass der Blätterteig (den gibt es auch in vegan und ist speziell gekennzeichnet, herkömmliche Blätterteig dagegen ist nicht vegan) ziemlich durchweichen wird.


Habs schon öfters im Internet gesehen werde es mal probieren und dir dann Bescheid geben


Viel Grüße Stefan.


Noch ein kleines Update zum Menü:

Kann sich aber noch 10x ändern :lol:

VORSPEISE:
Beetevariation - Schwarzkümmelöl -Nüsse - Ahornsirup

ZWISCHENGANG:
Pilzbeuscherl - Schwammerl - böhmischer Knödel


HAUPTGANG:
Sellerieshawarma - Fladenbrot - Petersilie


NACHSPEISE:
(Snickers) Erdnüsse - Karamell - Schokolade


3x bearbeitet

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Reis als Süßungsmittel

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Steja
Steja

vor 2 Std
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

12. Jun.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag