Vegpool Logo
Beiträge: neue

Koch-Inspiration: Was gab es bei Euch heute?

Erstellt 01.02.2014, von kilian. Kategorie: Vegan kochen & backen. 4230 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
lizhan
14.01.2023
Zitat Steja:
Du bist ja fleißig :thumbup:
10 Gläser von 1 Kilo Gemüse? Wird das verdünnt? Was für Gemüse ist da drin?


hallo,
die perspektive ist vielleicht etwas irreführend, das sind nur kleine Gläschen: 3 zu 50 ml und 2 zu 150 (zum verschenken) und noch welche mit 200-250-300 ml.. :)
ich hatte eine Stange Lauch, eine Stangensellerie, 2 Karotten, 1 Petersilienwurzel und 1 bund petersilie und 1 schnittlauch und 1 schale kresse plus knapp 200 gr salz. Nein, verdünnt ist es nicht, das Gemüse enthält ja genug Wasser. der 1,4 Liter Mixbehälter war aber ziemlich voll zum Schluß. Das fand ich schon viel für die Menge an Gemüse. :-)

Benutzerbild von Akinom
409 PostsLevel 3
14.01.2023
Bild: ohne Beschreibung+



1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
14.01.2023
Nachdem mich der Nuss-Mus Thread inspiriert hat, mal wieder mehr mit Mandelmus zu machen, habe ich mir heute die Sauce Royale (bzw. rohvegane Mayonnaise) gemacht. Einen Teil davon habe ich heute abend mit Ananas und Curry zu rohem Blumenkohl gegessen. Dekoriert war das Ganze mit Pekan-Nüssen. War das mal wieder lecker! Dazu gab es wieder Feldsalat. Diesmal mit einem Johannisbeer-Haselnuss-Dressing verfeinert mit Reishi-Pilz-Extrakt und angerösteten Haselnüssen. Außerdem hatte ich noch ein Dinkel-Croissant. Morgen werde ich mal wieder ein Rohkostbrot machen!!

Bild: ohne Beschreibung+


Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
14.01.2023
Liebe Dana, das Rohkostbrot-Rezept gibst du aber schon an uns weiter, oder?

Benutzerbild von Birdi
vegan68 Postsweiblich87629 FüssenLevel 3
14.01.2023
Zitat lizhan:
das hier wurde heute abend auch noch gemacht, ist zwar nicht die ideale Jahreszeit, aber die Vorräte waren halt aufgebraucht :)
Bild: ohne Beschreibung+

eine reiche ausbeute von 1 kg gemüse und kräuter :clap: das freut mich :D da hab ich jetzt wieder Mitbringsel und viel lecker Gemüsebrühepaste bis zum Sommer :)
(das ganz links ist nur in Wasser aufgelöste Reste vom Mixer)
.. auch was, was mit dem Hochleistungsmixer in 1 Minute geht.. mit dem Pürierstab stand ich da im sommer sicher über ne halbe Stunde dran...


Gemüsebrühepaste habe ich letzte Woche auch mal wieder gemacht.


Bei mir gab es heute Mittag Schwarzkohl und Möhren mit Vollkornreis und einer Soße mit frischem Ingwer und frischem Kurkuma und Kokosmilch, sowie vorweg ein Salat aus meinen restlichen fermentieren Möhren, Chinakohl und Orange.

Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
14.01.2023
Zitat Cumina2:
Liebe Dana, das Rohkostbrot-Rezept gibst du aber schon an uns weiter, oder?


Wenn ich mich entschieden habe, welches ich mache :lol: . Ich habe so viele Rezepte. Aber ich denke, es wird ein Essener Brot werden.

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
14.01.2023

Ich warte gespannt ;-)

Kein Benutzerbild
lizhan
14.01.2023
ich seh schon, es gibt noch viel zu entdecken in der Lebensmittel-Welt.. Ein rohkostbrot stell ich mir auch interessant vor und von Schwarzkohl oder Reishi uvm hab ich noch nie gehört..
Bei mir gabs heute Reste vom Eintopf gestern mit glutenfreien Kichererbsenspätzle, die zwar ganz okay waren, ich aber nicht weiterempfehlen würde. Das nächste Mal probier ich mal die Spätzle von Bianca Zapatka.

und weil ich einfach gern mal einen Keks mag, hab ich heute Apfel-Walnuss-Cookies gebacken.. :D

1x bearbeitet

Benutzerbild von Steja
vegan1.087 PostsweiblichDeutschland Level 4
14.01.2023
Das klingt alles so exotisch, was ich hier lese und sehe, da kann ich mir bei vielem gar nicht vorstellen, was das überhaupt ist. Aber gut, dass noch so viele Dinge darauf warten, ausprobiert zu werden.

Heute war das Experiment Jackfruit dran, habe sie mal bei DM gekauft
Bild: ohne Beschreibung+


Wenn man eine richtig tolle Soße macht mit Pilzen, Zwiebeln, Knoblauch, Rotwein, Senf, Tomatenmark und einigen Gewürzen, kriegt man den Gulasch-Geschmack in die Frucht rein. So wurde es ein Essen wie früher, schön mit Butterbrösel auf den Bohnen.
Bild: ohne Beschreibung+


Es ist schon irre, wie fleischähnlich die Fasern der Jackfrucht aussehen
Bild: ohne Beschreibung+


Ich war erstaunt, dass man den Gulasch 1,5 Stunden kochen soll. Die Jackfrucht war beim Auspacken schon sehr weich. Ich hatte nur 50 Minuten Zeit zum Kochen, in der Zeit ist sie fester geworden. Wenn man das die volle Zeit kocht, es noch fester wird und noch mehr Geschmack aufnimmt, ist das eine akzeptable Alternative.



Kein Benutzerbild
lizhan
14.01.2023
da hab ich auch ein Glas hier stehen, das darauf wartet ausprobiert zu werden

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Steja
Steja

gestern
» Beitrag
Koreanische Küche
Nadine.
Nadine.
2
METTA
METTA

20. Mär.
» Beitrag
Steja
Steja

14. Mär.
» Beitrag
Vegane Kochbox
Dana
Dana
6
Rainbowcat

02. Mär.
» Beitrag
Libio
Libio

28. Feb.
» Beitrag