Veganes Leben beginnen

Erstellt 22.06.2016, von Tami. Kategorie: Gesund vegan leben. 17 Antworten.

12.05.2017
Wurde halt dann wieder vom Smoothie ausgegraben^^ ist irgendwie typisch für solche Werbelinker
antworten | zitieren |
12.05.2017
Danke für den Hinweis, das habe ich übersehen.
antworten | zitieren |
13.05.2017
Ich hab oft gehört dass viele Veganer unter Mangelerscheinungen leiden (Eisen, Zink etc.).


Das waren anfangs auch meine Bedenken. Jetzt bin ich mittlerweile 2,5 Jahre Vegan und gehe jedes Jahr einmal zur Blutabnahme. Bis jetzt war alles super und Mängel gar nicht festzustellen. Ich würde nicht behaupten, dass ich mich diesbezüglich super auskenne (da muss ich selbst noch viel recherchieren) aber ich glaube auch, dass das nur Panikmache und Vorurteile sind. ;)
antworten | zitieren |
13.05.2017
Zitat Sabinia:
Das waren anfangs auch meine Bedenken. Jetzt bin ich mittlerweile 2,5 Jahre Vegan und gehe jedes Jahr einmal zur Blutabnahme. Bis jetzt war alles super und Mängel gar nicht festzustellen.


Was lässt Du denn da testen? Das "normale" große Blutbild ist da oft nicht ausreichend.
antworten | zitieren |
13.05.2017
Das war mal wieder doppelt.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
13.05.2017
Zitat Sabinia:
Ich hab oft gehört dass viele Veganer unter Mangelerscheinungen leiden (Eisen, Zink etc.).


Das waren anfangs auch meine Bedenken. Jetzt bin ich mittlerweile 2,5 Jahre Vegan und gehe jedes Jahr einmal zur Blutabnahme. Bis jetzt war alles super und Mängel gar nicht festzustellen. Ich würde nicht behaupten, dass ich mich diesbezüglich super auskenne (da muss ich selbst noch viel recherchieren) aber ich glaube auch, dass das nur Panikmache und Vorurteile sind. ;)


Ich denke auch, das da viel Panikmache im Spiel ist - habe bei Zink mal gegoogelt = http://www.onmeda.de/naehrstoffe/zink.html. Nun die Zinklieferanten tierischen Ursprungs habe ich selbst als Fleischfresser kaum gegessen (Austern oder Leber). Auster als Meeresfilteranlage hat ausser Zink bestimmt noch andere "schöne" Sachen zu bieten, genauso wie das Entgiftungsorgan Leber - iiihhhh.
Mangelerscheinungen haben auch omnivor lebende Menschen. B12 kann/sollte man ab und zu mal testen lassen. Den Test muss man in der Regel selbst zahlen; als Diabetiker eventuell nicht - da bei Diabetes das Risiko einer Nervenschädigung steigt ist der B12 Wert schon wichtig.
antworten | zitieren |
13.05.2017
B12 sollte unbedingt als Holo TC getestet werden und nicht als "normale" B12. Das sagt nämlich gar nichts aus. Wichtig ist ebenfalls Vitamin D und K2.
antworten | zitieren |
06.06.2017
Hallo Tami!

Ich bin auch schon länger Vegetarierin und steige gerade auf vegan um. Bin total gespannt auf den neuen Lebensstil :)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Erfahrungsbericht "Master Cleanse" - Fastenkur



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.