Gicht -> Erfahrungswerte nach Umstellung auf vegane Ernährung

Erstellt 31.07.2017, von RatzFatz. Kategorie: Gesund vegan leben. 2 Antworten.

Gicht -> Erfahrungswerte nach Umstellung auf vegane Ernährung
31.07.2017
Hallo,

mein Mann leidet an Gicht. Dank guter, medikamentöser Einstellung, nur noch mit wenigen Schüben im Jahr. Wie so häufig, haben die Medikamente natürlich einige unerwünschte Nebenwirkungen. Ohne Medikament wäre es deutlich angenehmer, auszukommen.

Kann die veganer Ernährung das schaffen? Gibt es hier jemand mit Erfahrungswerte?

Bei meinem Mann traten die ersten Gichtschübe auf, da hat er Jahre zuvor schon sehr wenig Fleisch gegessen, er trinkt wenig Alkohol. Das waren sicherlich nicht die Auslöser.

Nun sagte der Doc, dass er auf einige Dinge achten sollte, auch was auch pflanzliche Lebensmittel betrifft: Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen,Linsen, Soja und Lupinen, einige Gemüsesorten (z.B. Spargel, Spinat, Rosenkohl, Champignons, Brokkoli, Mais aus der Dose) und Produkte aus Hefe sollten lieber gemieden werden.

Ich bin etwas erschrocken, denn das grenzt ja schon ganz schön ein. Zumal da einigen Lebensmittel dabei sind, die wir wirklich gerne essen. Aber gut, dass werde ich schon irgendwie hinbekommen.

Was mich interessiert: Wie lange braucht der Körper wohl, bis er sich umgestellt hat und ab wann könnten man wagen, die Tabletten abzusetzen ohne, dass der nächste Schub gleich folgt?

Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber mich würde es interessieren, wie es bei Betroffenen war.

Danke und Herzliche Grüße
antworten | zitieren |
31.07.2017
Hallo RatzFatz,

ein Bekannter von uns hat ebenfalls starke Gicht (mit Mitte 20).

Die Ursachen sind hier wohl ebenso individuell wie die Persönlichkeiten:
Bei ihm ist es z.B. so, dass bereits nach einem Bier und einem kleinen Stück Fleisch (aber auch besonders beim Konsum von Milch- / Eieprodukten) enorme Schübe auftreten, er aber Alkohol oder Fleisch voneinander unabhängig auch in moderaten Mengen konsumieren kann.

Da es im englischen Forum von Dr. McDougall mittlerweile einige Berichte über, ernährungsbedingt, geheilte Gicht gab[*1][*2], hatte ich unserem Bekannte von Starch Solution berichtet und an Tagen wo es vorher (auch ohne Tierprodukt / Alkoholkonsum) zu Gichtanfällen kam (er ist Landwirt, arbeitet also körperlich sehr schwer) ist er innerhalb von 12 Wochen Schmerz- und Medikamentenfrei geworden (zumindest solange er sich an die Lebensweise hält) :thumbup:


Evtl. hilft es deinem Mann auch weiter, wenn nicht, hat man es wenigstens mal versucht ;)

Deutsche Informationen zur Starch Solution findest du im Buch "Die Highcarb-Diät":
https://www.vegpool.de/magazin/buch-high-carb-diaet-rezension-mcdougall.html

Insbesondere eine verringerte Proteinaufnahme scheint den Gichtverlauf allgemein positiv zu beeinflussen (die diesbezüglichen Empfehlungen im Buch entsprechen u.a. auch den Empfehlungen eures Arztes) :thumbup:

Grüße,
Falk

[*1] https://www.drmcdougall.com/health/education/health-science/stars/stars-written/vickie-barlow/
[*2] https://www.drmcdougall.com/forums/viewtopic.php?f=13&t=55713&p=563860&hilit=gout&sid=db4805e300311ab0798bb4e45b85d92a#p563860

12x bearbeitet

antworten | zitieren |
31.07.2017
Hallo Falk,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Die Rezession des Buches hört sich gut an und kommt gleich in die Einkaufsliste.


Ursachen bei meinem Mann kann 1. die große Zuckerzufuhr sein. Denn er ist eine extreme Naschkatze und 2. die Tatsache, dass er lediglich eine Niere hat und daher der Stoffwechsel vermutlich eh etwas anders...


Natürlich wäre es am sinnvollsten, wenn er aufhören täte, so viel Süßkram zu essen. Aber ohne Schokolade ist er schlimmer zu ertragen, als manch einer, der das Rauchen gerade aufhört und er wird immer wieder rückfällig. Jedoch kann eine gesunde, vegane Grundernährung das ganze vielleicht kompensieren....


Viele Grüße

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Gesundheitliche Verbesserungen



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag
Wie werden künstliche Hormone hergestellt sind die vegan?
Ich suche Infomaterial zu dem Prozess wie diese künstlichen…
Salz
0
Salz
24.06.2022
» Beitrag
Algen: Wie verwendet ihr sie?
Algen sind tollem abwechslungsreiche Lebensmittel. Es gibt …
kilian
6
Salz
22.06.2022
» Beitrag
Hilft vegane Ernährung bei "vererbtem" erhöhtem Cholesterinspiegel?
Es würde mich sehr interessieren, ob hier welche damit …
findus
26
Salz
22.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.