Galina Schatalova

Erstellt 13.07.2016, von Adrian. Kategorie: Gesund vegan leben. 18 Antworten.

15.07.2016
Hallo Adrian,

Zitat Adrian:Also wie gesagt esse ich zur Zeit so wie ich lustig bin.


Auf den eigenen Körper zu hören ist mMn die gesündeste Art zu essen.
Wenn der Körper hungrig ist, dann hat das einen sinnvollen Grund.

Unser Körper will sich per se ja nicht überfressen, sondern sorgt mit dem Hungergefühl lediglich für das Signal langsam Energie und Nährstoffe zu benötigen.

(Nicht zu verwechseln mit der "Lust" auf ein bedtimmtes Lebensmittel oder Lebensmittelgruppen)

Das mit der Gewöhnung an sehr geringe Mengen / Kalorien ist leider langfristig so eine Sache:
Dein Körper schaltet ab einem gewissen Punkt in einen Hungermodus. Dieser Hungermodus bewirkt, dass die meisten Körperfunltionen heruntergefahren werden, u.a. die Thermogenese und der Proteinmetabolismus. Beides ist nicht wünschenswert.

Zugleich steigt die Konzentration der Stresshormone exponentiell an.
Ein langes Leben bekommt man dank der permanenten Freisetzung von Katecholaminen aber sicherlich nicht ;)

Grüße,
Falk
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
15.07.2016
Moin Nefasu,


das mit dem Stresshormon hab ich sogar schon gemerkt. War manchmal echt sehr schnell gereizt. Hab das erkannt und hab stattdessen nun eine eher apathische Einstellung.
antworten | zitieren |
15.07.2016
Hi Adrian,

für mich persönlich klingt das sehr asketisch.


Respekt, wenn du das durchhältst.

Ich selbst habe Arthrose in den Knien und habe nach einer Fastenkur (Master Cleanse) keine Beschwerden mehr. Natürlich hat sich der Knorpel nicht auf wundersame Weise wieder aufgebaut, aber die Schmerzen sind fast verschwunden.

Google mal den Master Cleanse. Dies ist eine Entgiftungs-/Fastenkur, die zeitlich begrenzt und sehr einfach ist und für mich viel Gutes gebracht hat.

Bei Fragen kannst du dich gerne melden.

Grüße
Evita
antworten | zitieren |
16.07.2016
Hallo Evita,


vielen Dank für den Vorschlag aber ich habe einen sehr schnellen Stoffwechsel
der mir jetzt schon zu schaffen macht. Ich habe viel abgenommen (obwohl ich eh schon dünn war) und glaube auch nicht mehr das ich die niedrige Kcal Anzahl von Frau Schatalova weiterverfolge..
Ich bin dadurch die letzten Tage sehr schwach gewesen und mir war dauernd schwindlig/schwarz vor den Augen. Also die Nahrung an sich die sie vorschlägt find ich gut und das gefällt mir auch (hat auch bei den Schmerzen geholfen) aber ich brauch definitiv mehr sonst fall ich ab vom Fleisch.
Schade eigentlich, ich hatte echt Bock auf solch günstige Ernährung :D
Vielen Dank an alle die mir hier Ratschläge gegeben haben.
antworten | zitieren |
17.07.2016
Ach, Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte und hin und wieder eine B12 Tablette sind auf jeden Fall billiger als Steaks und Co ;) Seit keine Wurst mehr in meinem Einkauf landet haben sich meine Ausgaben eher reduziert.
antworten | zitieren |
17.07.2016
Zitat pummelchen:Hallo Adrian,
das heißt du nimmst maximal 500 Kalorien pro Tag zu dir?


Wo sagt Frau Schatalova, dass man im Alltag nur 500 Kalorien pro Tag zu sich nehmen soll?

So wie ich sie verstanden habe gilt diese geringe Menge als Bedarf für den Ruhezustand.
antworten | zitieren |
17.07.2016
Ich hab das Buch nicht durchgeackert, daher hab ich ihn gefragt, ob das denn so wäre.
antworten | zitieren |
17.07.2016
Zitat Adrian:Hallo Evita,


...und glaube auch nicht mehr das ich die niedrige Kcal Anzahl von Frau Schatalova weiterverfolge...


War es wirklich die Kalorienzahl von Frau Schatalova, die sie für den Alltag vorgibt (gibt sie überhaupt etwas vor?) oder war es weniger?
antworten | zitieren |
17.07.2016
Ich habe gerade nachgeschlagen. In "Wir fressen uns zu Tode" wird auf Seite 154 als durchschnittlicher Tagesbedarf von ca. 1000 Kilokalorien ausgegangen.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Fehlernährung bei Kindern - wieder ein Fall



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Kalziumreiche Mineralwässer
Das IFPE (Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung)…
kilian
4
METTA
Montag, 18:29 Uhr
» Beitrag
Essen Im Krankenhaus
Und zwar ist es leider so dass ich nach einem farad Unfall …
Josephine91
11
Salma
24.07.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
7
Salma
17.07.2022
» Beitrag
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
Weiße oder braune Champignons?
Wo liegen die Unterschiede? Welche sind gesünder? [LINK] …
kilian
7
Franz23
24.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.