Eisenhaushalt - Mal wieder Visch in die Suppe?

Erstellt 16.08.2016, von Nefasu. Kategorie: Gesund vegan leben. 29 Antworten.

21.08.2016
Hallo Hubert-Fahr,

bei dir trifft offensichtlich Unwissenheit auf religiöse Ignoranz.

Sich in einem Vegan-Forum anzumelden und aufgrund antiquierter Weltanschauung mit einem Lügenroman (Bibel) für den Fischverzehr zu plädieren zeugt schon von einer gewissen Ignoranz, dann aber noch Unwissen zu bekunden ist einfach nur lächerlich.

Thunfisch 1,2 mg Eisen / 100g
Lachs 0,4 mg Eisen / 100g
Das sind schon die beiden "besten" Eisenquellen unter den Fischen.. Nicht sonderlich überzeugend.


Zudem scheinst du das Thema einfach nicht zu begreifen:
Der Visch soll hier keinen Fisch ersetzen, aber das wüsstest du, wenn du den Beitrag gelesen hättest und begreifen würdest, dass die Form hier kulturell besingt ist..

Fisch muss nämlich nicht ersetzt werden, da er einfach nicht notwendig ist für die Ernährung.

Aber hey, mit der Bibel wurden schließlich auch Massenhinrichtungen und Glaubenskriege gerechtfertigt, ich glaube dir, dass dieses Fantasiewerk dir genügend "Rechtfertigungen" liefert deine Mitlebewesen zu foltern und zu ermorden um deine Triebe zu befriedigen.

Dazu noch Raubfische verhungern lassen wollen und den Todeskampf der Fische an der Angel / im Netz gänzlich auszuklammern zeigt deine beschränkte Weltsicht schon auf.
Hauptsache irgendein Habswurst der angeblich vor 2016 Jahren übers Wasser gelaufen ist (wers auch glauben mag) hat dit die Legitimation dafür erteilt.

Da spart man sich selbst zu denken. Praktisch.

Grüße,
Falk
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
21.08.2016
Hallo,
Hubert-Fahr wurde ausgeladen.
Viele Grüße
Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
21.08.2016
Zitat kilian:Hubert-Fahr wurde ausgeladen.


Danke für das schnelle Umsetzen :clap:
antworten | zitieren |
21.08.2016
Danke Kilian :clap: :thumbup:
Dieser Zeitgenosse war wohl nur aus Langeweile hier :wtf:
Was der alles von sich gegeben hat....

antworten | zitieren |
21.08.2016

Danke Kilian :thumbup:

Kein Verlust.

rossie
antworten | zitieren |
26.10.2016
Mal noch eine Frage zum Eisenfisch: könnte man den auch in einen Wasserkocher legen, oder würde der dadurch beschädigt werden?
antworten | zitieren |
26.10.2016
Hallo Sunjo,

ich persönlich habe mich bewusst dagegen entschieden.

Zum Einen weil die Zironensäure die Kalkablagerungen aus unserem Wasserkocher ins das Eisenwasser lösen würde, zum anderen damit sich keine Eisenrückstände im Wasserkocher anlagern.

Wenn ich Gemüse schneide lege ich den Visch zumeist in einen Topf mit Wasser (und Zitronensaft) und sobald ich fertig bin mit schneiden ist das eisenwasser fertig und die Platte / der Topf schon heiß: Win - win sozusagen :)

Da ich fast ausschließlich mit einem Druckgartopf arbeite überschreite ich selbst bei voller Kochzeit nur sehr selten die Höchstdauer von 10 Minuten, sodass der Visch mittlerweile in jedem unserer Suppen / Eintöpfe einfach mitkocht.

Sogar in den (weißen) Reis lege ich ihn einfach mit rein ;)

Grüße,
Falk
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
26.10.2016
Danke Falk :-) Die Idee war, den Fisch vielleicht fürs Teewasser zu benutzen (bzw. benutzen zu lassen bei einem zu verschenkenden Fisch). Aber vielleicht ist das wirklich nicht so ratsam.
antworten | zitieren |
13.01.2017
Also, in das Jesus-und-Fischthema will ich mich jetzt nicht weiter vertiefen :crazy:


Aber ganz herzlichen Dank für die geniale Idee, Falk. Das einzige Gesundheitsproblem, das ich wohl ernährungsbedingt nach der Umstellung hatte, war Eisenmangel. Hab in der ersten Zeit zu wenig darauf geachtet, da haben sie beim Blutspenden gemeckert. Seither liegt immer Eisen in Pillenform bei mir herum, die ich vor und nach den Terminen noch extra einwerfe. Jetzt kaufe ich mal Nägel!

Grüße
Inga
antworten | zitieren |
13.01.2017
Ach Inga, du hast so tolle Trolle verpasst ;) Einer hat Falk mal als religiös-verblendeten Spinner bezeichnet, weil er meinte, auf dem Profilbild ein Kreuz zu erkennen, schöne Zeiten. :lol: Die andere hatte Angst vor nicht-veganem Sperma. Manchmal ist man sich aber einfach nicht sicher: trollen die nur oder sind die so? Auch Fischen und Jesus bin ich mir nicht so sicher, ob der das ernst meint, was an sich ja traurig ist XD


Aber mal zum Eisen: Meine Werte sind seit Vegan besser geworden, bei mir hat wohl die Milch stark die Aufnahme gedrosselt. Alles bessser jetzt, ohne rotes Fleisch :D
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegan mit Baby und/oder Kleinkind



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Veränderungen
Was habt ihr eigentlich an Veränderung im und / oder am …
Shaneira
3
Shaneira
23.08.2022
» Beitrag
Kalziumreiche Mineralwässer
Das IFPE (Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung)…
kilian
7
Heinzi
21.08.2022
» Beitrag
Essen Im Krankenhaus
Und zwar ist es leider so dass ich nach einem farad Unfall …
Josephine91
11
Salma
24.07.2022
» Beitrag
Protein Ersatz?
Bin seit 3 Monaten Veganer und davor viele Jahre Flexiganer.…
feuerland
7
Salma
17.07.2022
» Beitrag
Veganer und Deppressionen
Liebe Foris, ich ernähre mich seit ca. Mitte des Jahres …
Vegipedia
18
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.