Vegpool Logo
Beiträge: neue

Durchfall wegrn hafermlich?

Erstellt 30.03.2019, von Salvia. Kategorie: Gesund vegan leben. 6 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Starter10 PostsLevel 1
Durchfall wegrn hafermlich?
30.03.2019
Seit wenigen Tagen versuche ich vegsn zu essen. Seitdem hab ich ne überaktive Verdauung... es ist nicht gerade Durchfall aber heute musste ich bereits 4x gross... kann es an der Hafermilch liegen? Oder an den vielen Ballaststoffen? Ich habe schon lange ballaststoffreich gegessen aber vielleicht jetzt noch mehr??

Benutzerbild von Annabella
vegan277 PostsweiblichLevel 2
30.03.2019
Dass es an der Hafermilch liegt, halte ich für eher unwahrscheinlich. Deine Vermutung mit den Ballaststoffen kann da schon eher zutreffen. Welche Nahrungsmittel hast du denn seit deiner Ernährungsumstellung sonst noch hinzugeführt oder in veränderter Menge gegessen? Oder auch, auf was hast du seit dem verzichtet? Villeicht hast du auch Nahrungsmittel, die sonst eher verstopfend wirken, weggelassen.

Kein Benutzerbild
Themen-Starter10 PostsLevel 1
30.03.2019
Hmm also kuhmilch und kuhmilchjogurt sind jetzt weg und dafür evt mehr Gemüse, diese Woche vielleicht etwas übertrieben mit Bohnen, Federkohl... Vollkornbrot und Müesli mit Haferflocken und Kernen hab ich davor schon gegessen. Vielleicht noch mehr Äpfel...
Meine Verdauung reagierte schon ziemlich als ich damals Vegetarierin wurde... seitdem kann ich allgemein recht oft auf die Toilette , aber das soll ja gesund sein... ach ja und ich nehme jetzt kalzium/Vitamin D Tabletten

2x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.738 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
30.03.2019
Zitat Salvia:
ach ja und ich nehme jetzt kalzium/Vitamin D Tabletten


Bitte keinesfalls Calcium zum Vitamin D nehmen.


https://www.youtube.com/watch?v=SJl9WTUau1U

Benutzerbild von Lubilie
vegan105 PostsweiblichBremenLevel 2
30.03.2019
Hallo Salvia, :wink:
ich hatte das exakt genauso, als ich damals angefangen habe, vegetarisch zu essen. Da habe ich mir noch Sorgen gemacht, dass die Pille dann nicht wirken wird.
Als Veganerin hatte ich das auch die ersten 2-3 Wochen bestimmt. Langsam wird es besser und es ist mittlerweile 1-2 mal am Tag, dass ich groß muss, aber nicht in Form von Diarrhoe, dass auf einmal die Haare auf den Armen hochstehen und man Gänsehaut bekommt.
Ich nehme an, die Verdauung stellt sich um und das braucht seine Zeit. Aber, besser so, als dass manche mehrere Tage nicht können und dann zu bestimmten Mitteln greifen müssen.
Liebe Grüße
Luba

p.s.: denke nicht, dass es an Hafermilch liegt ;)

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Nefasu
30.03.2019
Hallo Salvia,

im Zweifelsfall einen Allergie- und Verträglichkeitstest durchführen lassen, dann hättest du Gewissheit :thumbup:

Liebe Grüße,
Falk

Kein Benutzerbild
habanero79
30.03.2019
Hi,

Die Hafermilch ist wahrscheinlich nicht schuld. Ich denke eher, dass die Hülsenfrüchte Schuld sind. Kann es sein das du davon mehr gegessen hast als früher? Erbsen, Bohnen, Mais etc.

Ich hatte das auch. Hatte ziemliche Blähungen die jetzt langsam nachlassen. Das ist aber völlig normal. Dein Magen und Darm müssen sich auf die neuen Lebensmittel erst Mal einstellen. Gib ihnen einfach etwas Zeit :-)

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Vitamine in der Tierernährung

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

01. Jun.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

15. Mai.
» Beitrag
kilian
kilian

07. Mai.
» Beitrag
Dana
Dana

05. Mai.
» Beitrag
Kate1988
Kate1988

30. Apr.
» Beitrag