Vegpool Logo
Beiträge: neue

Versehentlich nicht-vegane Produkte beim Einkauf vermeiden

Abgetrennt von: Neu hier.

Erstellt 24.08.2023, von Birgit. Kategorie: Allgemein vegan. 23 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Birgit
Themen-Startervegan28 PostsweiblichLevel 3
Versehentlich nicht-vegane Produkte beim Einkauf vermeiden
24.08.2023
Ich habe eine Frage, wie macht Ihr es eigentlich beim Einkauf, um zu vermeiden, Lebensmittel oder auch andere Produkte ohne versteckte Tierinhalte einzukaufen? Selbst wenn man immer die Inhaltsstoffe durchliest bzw. auch per App einscannt, um nachzugucken (was lange Zeit in Anspruch nimmt!), passiert es aus Unwissenheit doch einmal! Ich kann mir alle Produkte, die rein vegan sind (und kein Vegan-Zeichen) haben, auch alle nicht merken bzw. vergess sie auch immer mal wieder.
Das drückt mich oft, wenn ich dann versehentlich doch mal wieder etwas gekauft habe, in dem Tierleid steckt!

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan617 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
24.08.2023
Wenn ich alles mir Mögliche getan habe, um herauszufinden, ob das Produkt vegan ist, habe ich auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich mich mal vergreife. Mehr kann ich ja nicht machen...

Benutzerbild von Birgit
Themen-Startervegan28 PostsweiblichLevel 3
24.08.2023
Ja, stimmt; ich finde es müsste besser auf den Verpackungen oder Beschreibungen beschrieben werden!


Danke und Grüße
Birgit

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
25.08.2023
liebe birgit, erstmal auch willkommen von mir. ich las, dass du schon 8 jahre vegan lebst, das finde ich toll!!🤗 auch dass du dir die zeit und mühe machst, im geschäft so gut als möglich alles nachzulesen, sogar per app!! 🤓👍

bei welchen produkten genau verkaufst du dich denn?


vielleicht hilft dir dazu kilians artikel zum pareto-prinzip:
https://vegpool.de/magazin/vegan-pareto-prinzip.html

ich kenne das problem, weil manchmal das vegetarisch label statt vegan label
einen gefoppt hat. und dann sitzt man auf ersatz-wurst mit eiklar, oder gar etwas mit milch. letzteres könnte ich wegen laktoseintolanz eh nicht konsumieren. deshalb freut es mich, dass man jetzt immer mehr die grünen vegetarisch label auf produkten sieht!!


wenn der bon noch vorhanden ist, kann man es ja versuchen zurückzugeben. ansonsten ist natürlich verbrauchen besser als wegwerfen. hab auch schonmal einfach an die nachbarin weitergereicht...


ich denke, wir haben ca 4x im jahr einen fehlkauf. da mein freund bei vielen gelegenheiten, besonders auswärts ober bei seinen eltern z. b. nicht auf veganes achtet, ist er dann manchmal auch der "müllschlucker".


dass er nicht konsequent für die tiere unveganes ablehnt (er vermeidet aufwand und konfrontation, hat aber auch keine fettreserven, um mal eine mahlzeit ausfallen zu lassen), macht mich nicht glücklich, aber wenn ich ihm es vorschreiben würde (was ja eh nicht geht}, stünde ich schnell in seinem freundes- und familienkreis als die nervende verbote erteilende veganerin da.


manchmal vergesse ich im restaurant nachzufragen, und dann kommt wieder was mit offensichtlich nicht veganen zutaten. joghurt-sauce am salat oder so... das stresst mich am meisten. aber dann bestärkt es mich wieder, die nächste zeit besser aufzupassen und die kellner vorab mehr zur speisekarte oder den veganen möglichkeiten der küche zu befragen.


zuletzt kommt mir dann noch die betrachtung hilfreich vor, dass wir ja viele lebenszeit bereits unvegan konsumiert hatten, und dann im verhältnis dazu die wenigen fehlkäufe prozentual eigentlich kaum ins gewicht fallen, rein rechnerisch betrachtet. und all das viele gute, das du bewirkst, als vorbild für andere, wie z. b. deine enkel, wiegt ja auf der positiven waagschalenseite auch noch mit. ❤️

ich freue mich auf deine nachrichten hier im forum! und wenn mit der technik mal was nicht klappt, dann verzage nicht. ich gehör zu den ü50ern und habe auch ne weile gebraucht, dass hier alles zu überblicken, zumal es auch mein erstes forum war.
💪🌱

3x bearbeitet

Benutzerbild von Birgit
Themen-Startervegan28 PostsweiblichLevel 3
25.08.2023
Liebe Salma, vielen Dank für Deine aufmunternden Gedanken zu meinen Kaufproblemen! Bei mir sind es vor allen Dingen Artikel, die kein Vegan- oder Vegetarischzeichen haben, aber aus der Zutatenliste eigentlich ersichtlich ist, dass darin keine Tierprodukte enthalten sind. Und dann entdecke ich zu Hause doch noch etwas (z. B. Molke o. ä.). Man kann ja auch nicht stundenlang im Geschäft jedes Produkt durchanalysieren! Ich versuche daher, möglichst nur noch Produkte mit den gelben Zeichen zu kaufen.
Wegwerfen tue ich das dann auch nicht, entweder esse ich es (mit schlechtem Gewissen und der Vorgabe, es nie wieder zu kaufen) oder ich frag meinen Mann, ob er es mag.
Aber ich finde es nach wie vor schon schwierig, komplett alle Dinge tierleidfrei zu kaufen (bei Medikamenten ist es besonders schlimm). Ich sollte mir Schwarzkümmelöl kaufen, und zu Hause stell ich dann fest, dass die Kapseln aus Gelatine besteht!!!! Vor Schreck habe ich das Zeug nicht mehr genommen. Bei Kuchen und Gebäck vom Bäcker habe ich auch Schwierigkeiten!

Ich muss übrigens auch aufpassen, dass ich nicht von meiner Familie belächelt werde oder als nervig dargestellt werde, obwohl meistens doch Rücksicht genommen wird (habe eine Nichte, die auch vegan leben möchte) und mein Mann bedient sich seit längerem (hatte Verdacht auf Diabetes!!) von meinen veganen Wurst-, Käse- und Butteralternativen, ißt selbst nur noch wenig Fleisch und Wurst. Auch wenn ich mal was Veganes koche, ißt er es meist mit, allerdings mag er Tofu nicht (er probiert ihn nicht mal!!!). Mein 9jähriger Enkel ißt furchtbar gerne meine "Wurst ohne Tier", bei dem Kleinen geht es auch schon (4 Jahre). Ich nehme mir immer vor, einmal mit dem großen über das Thema zu sprechen.

Bei Essen in Restaurant passiert es mir leider auch sehr oft, dass auf einmal irgendetwas aus Milchprodukten mit auf meinem Teller landet, ich vergesse auch meist nachzufragen, ob etwas Tierisches drin ist, die Kellner sind auch meist etwas verwundert und ich empfinde es öfters unangenehm nachzufragen. Leider sind die Lokale bei uns im Ort noch sehr fleischlastig!!!


Danke für Deine hilfreichen Ausführungen, habe mir sehr geholfen und mich beruhigt. Im Übrigen habe ich heute in meiner Tageszeitung einen Artkel über die Mehrwertsteuer von Lebensmitteln gelesen, da hat mir glatt die Sprache verschlagen: für Grundnahrungsmittel (dazu zählen sogar Trüffeln und Froschschenkel) 7 % MwSt, pflanzliche Alternativen (z, B. Hafermilch, Sojasteak, sogar Süßkartoffeln) 19 % weil sie als Luxusgüter gelten!!!!! Ich bin fassungslos und habe gleich eine Pedition bei proveg unterschrieben!!!!

Danke nochmal und liebe Grüße

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
26.08.2023
oh ja, liebe birgit,


molke ist was echt tückisches. hab ich auch schon übersehen, und das ist mit laktoseintoleranz echt nicht gut.


ich lese tatsächlich bei neuen interessanten produkten immer die leider sehr klein gedruckten inhaltsstoffe 😡, wenn es keine vegan-kennzeichnung hat. das gute beim veganen einkauf: man spart auch an anderer stelle zeit, weil man viele regale ignorieren kann.


wenn du die app "codecheck" nutzt, müsste eigentlich in den meisten fällen dann das als vegan/unvegan dargestellt sein.

du kannst aber auch auf nummer sicher gehen, wenn du in einem veganen onlineshop bestellst.

was du von deinen enkels berichtest, klingt sehr süss. ❤️

was sagt denn dein kind/kinder zu deiner tierleidfreien lebensweise?

was das restaurant angeht, bin ich gerne etwas unbequem mit nachfragen, denn ich glaube, nur mit genug nachfragen passen sie irgendwann auch mal die speisekarte an. das halte ich für die tiere dann gerne aus, vom keller komisch angeguckt zu werden.


am schluss endet es dann aber doch meist in einer leckeren gemüsepfanne oder so. ich nehme dann auch meine laktoseintoleranz mit ins spiel. in einer pizzeria ging sogar der kellner rüber zum edeka und holte veganen schmelzkäse!! dauerte alles länger, klar, aber dann gibt es am schluss auch ein sehr fettes trinkgeld von mir...

du wirst hier im forum viele threads finden, die themen von dir berühren. auch leckere hinweise für tofu... kann ich dir auch gern im laufe der zeit mal "hoch' holen....

gute zeit hier! 🌱


1x bearbeitet

Benutzerbild von Birgit
Themen-Startervegan28 PostsweiblichLevel 3
26.08.2023
Hallo,
bei Lactoseintoleranz muss das ja noch viel schlimmer sein!!! Hilft dafür auch in Restaurants!
Die CodeCheck-App habe ich auch, leider benutze ich sie nicht immer, weil mir das oft zu lange dauert. Ich wußte auch nicht, dass daraus ersichtlich ist, ob etwas vegan oder vegetarisch ist! Muss ich ausprobieren!!! 👍
Aber das mit den Regalen, die man links liegen lassen kann, stimmt schon!! Allerdings ist unser Rewe total unsinnig sortiert, dass man manchmal bei den veganen Sachen Dinge nicht findet, die dann zwischen den anderen Produkten einfach mitstehen (z. B habe ich dort den veganen Eiersalat von Popp gefunden!! Und früher hatten sie auch dort mal den "Thunfisch" von Garden Gourmet - eine Firma, die ich eigentlich gerne meide, aber deren "Thunfisch" schmeckt mir zu gut!
Früher habe ich online öfters mal bestellt, aber ich brauche ja nicht immer so viel und da ist das dann auch recht teuer gewesen.

Mein Sohn und meine Schwiegertochter leben nicht vegan/vegetarisch, und so ernähren sie ihre Kinder natürlich auch nicht so. Aber sie finden das beide okay, dass ich mich für diese Lebensart entschieden habe und respektieren das auch weitestgehend bzw. sorgen bei gemeinsamen Essen dafür, dass was für mich dabei ist, obwohl manchmal - wie immer - irgendwo was aus Käse etc. auftauchen kann. Meine Schwiegertochter erzählte mir mal, dass mein großer Enkel neulich auch keine Tiere mehr essen wollte, aber nur bis zum nächsten richtigen Essen. Wenn es mal passt habe ich mir vorgenommen, mal mit ihm darüber zu spechen!! Mit meinem Sohn war ich neulich in Frankfurt in einem veganen Restaurant essen, er hatte mich eingeladen, war wohl schon öfters da und ißt dort immer den veganen Hamburger, der ihm wohl sehr schmeckt!

Ich werde lernen müssen, im Restaurant auch etwas energischer zu werden - fällt mir wie gesagt nicht so leicht, aber Du hast ja recht. Wir haben übrigens bei uns auch eine Pizzeria, die bietet auch veganen Käse für die Pizza an, Aufpreis von 1,50 €.

Zum Schluss noch was erfreuliches: Wir waren heute in Frankfurt/Main auf dem sog. Museumsuferfest (das zieht sich auf allen Ebenen zu beiden Seiten des Mains hin); dort sind die Museen offen und zahlreiche Bühnen mit Musik sind aufgebaut, unzählige Verkaufsstände aller Arten und Essenbuden ohne Ende. Nicht nur, dass ich in diesem Jahr bei sehr, sehr vielen Essenständen vegane Angebote gefunden hätte, es gab auch vegane Taschen (Kork), und andere Gegenstände rein vegan (z. B. Kosmetikartikel u. ä.), nein es gab auch zwei größere Buden, die nur vegane Gerichte hatte!! Und der No-Chicken-Burger, den ich gegessen habe hat total lecker geschmeckt

Liebe Grüße und ein tolles Wochenende noch

Benutzerbild von davidstern
vegan21 PostsmännlichWolke 13Level 2
28.08.2023
Genau lesen und nicht von dem grünen Design irritieren lassen. Hab auch vor kurzem erst Maultaschen gekauft, die komplett grün schienen. Dick gedruckt auf der Verpackung nur Soja und Milch. Tja, war aber Fleisch drin..
Green washing is everywhere!

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
29.08.2023
liebe birgit, hab lieben dank für deinen bericht!


du schneidest sooo viel themen an, dass mir es aus zeitgründen momentan nicht möglich ist, auf alles zu reagieren. wie gesagt, viele Themen tauchen auch in anderen threads bereits auf.


aber bestimmt antworten dir auch andere zu deiner frage, so wie davidstern es auch schon tat.


z. b. habe ich, da du gelatinekapseln erwähntest, den thread zu veganen medikamenten wieder hoch geholt und ebenfalls dort meinen aktuellen stand im umgang mit lebensnotwendiger, alternativloser medizin veröffentlicht.

bei schwarzkümmelöl gibt es ja vielleicht vegane alternativen, im reformhaus oder der apotheke? bereits gekauftes kann man ja, wie du ja auch erwähntest bei anderen fehlkäufen, dennoch konsumieren. wegwerfen ist ja, da sind wir uns ja einig, die letzte option.


vielleicht kannst du deine entdeckungen im forum ja auch veröffentlichen, möglicherweise thematisch getrennt? dann wäre das konkrete antworten für user einfacher... traue dich gerne, selbsttätig neue threads zu starten, oder nutze die tolle suchfunktion für bestehende themen: wenn du eingeloggt bist und zusätzlich "volltextsuche" ankreuzt bekommst du die besten ergebnisse des gesuchten schlagworts in bisherigen threads.

du kannst auch einfach einen eigenen thread für all deine eigenen erlebnisse starten, solche persönlichen threads pflegen andere hier auch.sie geben dort dann einfach gebündelt einsicht in ihre eigenen vielschichtifen themen.

hier im thread "Versehentlich nicht-vegane Produkte beim Einkauf vermeiden" hab ich ja nun auch schon meinen senf hinzugegeben. und wie gesagt, ich schaue mal, andere themen peu a oeu mal hochzuholen.

jedenfalls schön, zu lesen wie du das alles im alltag managest, dir gedanken machst, danke, dass du das mit uns teilst!! 🌱🤗 bis bald

Benutzerbild von METTA
vegan4.716 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
29.08.2023
Liebe Birgit
wart ihr im Dominion, Kuli-Alma oder Zeil-Kitchen in Frankfurt essen? Der Inhaber, Nir Rosenfeld hat auch noch einen Streetfoodwagen - Dominion mit dem er an manchen Veranstaltungen teilnimmt. Am letzten Samstag war er damit beim Sommerfest vom Tierrefugium Hanau, ich habe mich sehr gefreut. Und bei dem Frauenlauf im Juli im Stadion der Deutschen Bank war er auch da- ist wohl dort auch immer bei Spielen der Eintracht zugegen.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Umfrage zur Kennzeichnung von Lebensmitteln

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Nekomancer
Nekomancer

19. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

18. Mai.
» Beitrag
Marille

16. Mai.
» Beitrag
Elvina
Elvina

12. Mai.
» Beitrag