Vegpool Logo
Beiträge: neue

Mini-Doku-Serie auf arte: "wen dürfen wir essen?"

Erstellt 26.01.2023, von lizhan. Kategorie: Allgemein vegan. 7 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
lizhan
Mini-Doku-Serie auf arte: "wen dürfen wir essen?"
26.01.2023
https://www.arte.tv/de/videos/RC-022591/wen-duerfen-wir-essen/
Bis ins Detail untersucht "Wen düfen wir essen?" Fragen nach dem Ursprung, der moralischen Vertretbarkeit und Zukunft unseres Konsums von Tieren: Inwieweit ist es natürlich, heute noch notwendig und gar normal, Tiere zu essen? Kommt Fleisch zukünftig aus dem Labor? Eine bunte Palette verschiedenster Perspektiven von Aktivistinnen über Massentierhalter bis zu Philosophinnen soll diese Fragen beantworten.


Ich habe erst nur einen Teil angesehen (den 3. mit der philosophischen Sicht) und fand den sehr gut und interessant.

Kein Benutzerbild
Vegandrea0
26.01.2023
lizahan, bitte das nächste Mal Triggerwarnung! Jetzt gehe ich mit dem Schrei der sterbenden Schweine ins Bett, das ist gaaar nicht gut😨
Warum müssen wir uns sowas angucken? Das macht mich nur noch militanter. Solche Videos müssen sich die Omnis anschauen, schick denen den Film.

Kein Benutzerbild
lizhan
27.01.2023
Ich habe ja geschrieben, dass ich mir bisher nur den 3. Teil angeschaut habe. Eben aus dem Grund. Ich muss mir nicht anschauen, wie die Situation heute ist, dass das schrecklich ist, ist klar. Das wird für die ersten beiden Teile schon aus dem Bild und dem Titel ersichtlich, in welche Richtung das geht. Ich fand den 3. Teil jetzt nicht unerwartet schrecklich, also mir war klar, dass bei so einer doku auch Bilder von sterbenden Tieren gezeigt werden oder von Schlachthöfen. Das ist ja klar. Ich fand die jetzt im 3. Teil + 4. Teil nicht so übermächtigt schrecklich in der Masse, dass ich davon überflutet wurde.


Deshalb wie gesagt, bin ich auch erst im 3. Teil eingestiegen und hab jetzt noch den 4. Teil angeschaut, weil ich vermute, dass die ersten beiden Teile viel schlimmer sind von den Bildern her.


Den 4. fand ich auch interessant, die ersten 10 Minuten gehts um die bekannten Klimaauswirkungen und den Rest um Versuche, Fleisch zu ersetzen bwz. um in-virtro-Fleisch. Ziemlich schräg für mich, aber eben schon auch interessant, fand ich, obwohl ich kein Omni bin und auch keine Fleischersatzprodukte brauche / verwende.


Ich sage nicht, dass irgendjemand sich das anschauen muss und schon gar nicht alle Teile, da ist jede*r doch für sich selbst verantwortlich. Ich fühl mich grad von dir angemacht, nur weil du nicht gut auf dich aufpasst.


Ich fand den 3. und den 4. Teil interessant und werde mir den 5. auch noch ansehen.
Es kann sich jede* ihr eigenes Bild zur Serie oder einzelnen Teile machen oder es auch lassen.


dann sag du, welchen Teil du dir angeschaut hast und setzt damit ne triggerwarnung.



5x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Vegandrea0
27.01.2023
Zitat lizhan: Ich fühl mich grad von dir angemacht, nur weil du nicht gut auf dich aufpasst.

lizhan, das war nicht böse gemeint, ich war nur nicht vorbereitet, auf das, was ich gesehen habe.
Weiß jetzt nicht welche Folge es war, dort wurden Schweine in einem Fahrstuhl gefercht, der in den Keller gefahren ist, wo sie dann mit CO2 vergast wurden. Tierschutzaktivisten haben gefilmt, dass die Schweine eben nicht friedlich einschlafen, sondern einen Todeskampf durchleben und wirklich furchtbar schreien dabei.

Werde zukünftig besser auf mich aufpassen.😉

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
27.01.2023
danke lizhan, ich finde die info und links zu solchen dokus gut, weil ich sie dann weiterleiten kann an jene, von denen ich offenheit meine zu spüren... natürlich muss man selber gut prüfen, wann und ob man überhaupt, als ethischer veganer, so etwas erträgt zu schauen.

Benutzerbild von METTA
vegan4.643 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.01.2023
Triggerwarnung für den Film vom Tierschutzbüro über zwei geschlossene Schlachthöfe wegen illegalen Schlachtens und Schächtens
https://www.tierschutzbuero.de/betaeubungsloses-schlachten-huerth
also liebe Vegandrea0 das ist nichts für Dich!!
aber das hatten wir ja auch schon in einem andren thread. jedenfalls sind die beiden Schlachthöfe sofort geschlossen worden.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
28.01.2023
Ich finde diese Doku sehr gut gemacht. Aufklärend, informativ und nicht anprangernd. Ich denke nach dem Anschauen könnten durchaus wieder weitere Menschen zum Umdenken kommen.



Benutzerbild von Hyzenthlay
vegan53 PostsweiblichGöttingen Level 2
15.11.2023
Ist ja schon etwas älter, aber bin grade drüber gestolpert, weil ich mir genau diese Doku nochmal ganz anschauen wollte.
Hatte das ganze schon gehört, wollte aber nochmal auffrischen, was so an Informationen drinsteckt.
Ich werde bei solchen Bildern auch sehr emotional, muß weinen und werde extrem wütend.
Jedesmal!
Ich will aber auch nicht vergessen, was hinter dem Ei, dem Glas Kakao und der "lustigen" WM-Fußball-Mortadella steckt. Vielleicht auch ein wenig Selbstkasteiung für jahrelanges Unbewußtsein....
Eigentlich reicht natürlich das Wissen über die Quälerei.
Die Doku hat so viele Ansatzpunkte und ist wirklich gut gemacht.
Das ganze gibt es auch als Podcast, das ist vermutlich etwas schonender, denn ich finde es lohnt sich!
https://www.ardaudiothek.de/sendung/wen-duerfen-wir-essen-doku-ueber-die-zukunft-des-fleischkonsums/12118229/



Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

4 unangenehme Fragen für Milchbauern...

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
fabienne.sara

gestern
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

15. Apr.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

15. Apr.
» Beitrag
Donut

09. Apr.
» Beitrag