Meine Meinung zu Beyond Meat Burger

Erstellt 30.05.2019, von Fernando. Kategorie: Allgemein vegan. 25 Antworten.

30.06.2019
Guten Tag,

Also auf der Packung stand Beyond-Meat, optisch sah der Patty aus wie den, welchen ich aus den ganzen Videos kannte. Ich ging einfach mal davon aus, dass es der BM Patty sein muss.


Ich habe hier die Meldung das ich noch keine Links einstellen soll, sonst hätte ich den eben verlinkt.

Wenn man nach dem Beyond Meat googelt, findet man 2er Packungen.

Darauf steht:

Beyond Meat
The Beyond Burger
Plant-Based
Burger Patties

Von Beyond Meat.

ich gehe also mal davon aus, dass es das Original war/ist.


Aber wie gesagt, bevor ich den nochmal kaufe, probiere ich in Zukunft vllt mal gut gewürztes Tofu aus.


LG
antworten | zitieren |
30.06.2019
Das Patty ist ja auch für Burger gemacht. Ich habe den beyond burger eben auch mal probiert. Stimmt, er schmeckt sehr nach Fleisch und hat auch diesen Biss nach zerhacken Sehnen, den ich von Hackfleisch erinnere. Aber das allein reicht mir nicht für echte Begeisterung. Das ist von der Qualität wie ein oberklassiger Fleischburger und damit eine gute Innovation. aber im veganen Bereich gibt es längst viel genialere Burger. Der "Veganator"-Burger von Attila Hildmann haut den locker von Teller.
Aber gut, er sich mit dem Geschmack von Fleisch zufrieden gibt, wird daran Gefallen finden. :happy:
antworten | zitieren |
30.06.2019
Hallöchen,

ähm jetzt bin ich verwirrt.

Ich war gestern in unserem EDEKA im Ort und wollte meinen Lieblingsräuchertofu kaufen,... da sah ich im Kühlregal "beyond meat" zwei Pattys für 2,99 Euro (war im Angebot, aber stand nicht im Heftchen)

Die hier:
https://www.beyondmeat.com/products/the-beyond-burger/

War keine Tiefkühlware, nur in normalen Kühlung.


Grüßle
Sabs
antworten | zitieren |
30.06.2019
Den hatte ich auch, allerdings für fast 5 Euro, ohne Angebot. Ich denke mal, das ist doch DER Beyond-Meat, oder?

Den Veganator Burger werde ich mir mal anschauen :)
antworten | zitieren |
30.06.2019
Den "Veganator"-Burger gibts nur in den Restaurants in Berlin. Leider nicht im Handel. für mich klingt das auch nach dem "Beyond-Meat"-Burger. Dana, dürfen einzelne Kaufleute nicht zusätzliche Ware ins Sortiment nehmen?
antworten | zitieren |
30.06.2019
Jetzt habe ich mich mal schlau gemacht. Der Vertrieb in Deutschland läuft exklusiv über Wiesenhof. Somit kann es sein, dass die eine oder andere Edeka Region doch welche hat. Ich werde die Woche mal nachschauen.


Zitat kilian: Dana, dürfen einzelne Kaufleute nicht zusätzliche Ware ins Sortiment nehmen?


Hallo Kilian, da kann ich Dir ein eindeutiges Jein sagen. Das ist ein komplexeres Thema. Im Großen und Ganzen müssen die Kaufleute sich an die Vorgaben der Zentralen halten. Chancen stehen bei regionalen Produkten ganz gut.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
01.07.2019
Hallo in die Runde,


meine Freundin hat mir eine Packung "beyond meat" Burger mitgebracht (auch nicht tiefgekühlt, sondern nur gekühlt, aber definitiv "beyond meat"). Ich habe diese Patties dann entsprechend angebraten und mit amtlichen Burgerbrötchen und den üblichen Belägen (Salatblatt, Tomatenscheibe, Gürkchen, Mayo, Ketchup etc.) versehen.


Ich habe über 1/3 liegen lassen. (Extrem ungewöhnlich für jemand, der so gern isst wie ich) Geschmack eher mau, langweilig, Konsistenz so lala, aber viel schlimmer fand ich, dass das Ding extrem fettig war. 20 g Fett auf 100 g Patty... es kann aber durchaus sein, dass ich einfach so viel Fett nicht (mehr) gewohnt bin, ich habe drei Tage danach noch einen extrem beleidigten Magen gehabt. :-/

Ich freue mich ehrlich über jeden, der diesen Patty statt eines Stücks toten Tiers isst, aber für mich war der gar nix, werde ich mit Sicherheit nicht wieder testen. Trotz allem ein Schritt in die richtige (=vegane) Richtung!

Trotzdem bleibe ich bei meiner Vorgehensweise, seit ich 2008 vegan geworden bin: Alles, was neu ist und wo vegan drauf steht, wird einmal probiert. ;)
antworten | zitieren |
01.07.2019
Hallöchen,

Zitat Xina:
Trotzdem bleibe ich bei meiner Vorgehensweise, ... Alles, was neu ist und wo vegan drauf steht, wird einmal probiert. ;)


genauso mache ich das auch. Ich habe sooo viele (für mich) leckere Alternativen gefunden. Z.B angebratenen Räuchertofu, Bratlinge aus Zerdrückten "Kichererbsen-Erbsen-Kidneybohnen-Mix",...

Ich stand vor dem Kühlregal, sah die Pattys für den Preis und dachte, komm probiere mal. Werden wir morgen in Angriff nehmen.

Grüßle
Sabs
antworten | zitieren |
01.07.2019
Hallo Ihr Lieben,

Ich hatte mich ja schon an anderer Stelle zum Beyond Meat Burger geäussert. (Probiert und für gut befunden) Ich habe ja aus ethischen Gründen Tierisches von meinem Speiseplan gestrichen und nicht, weil ich den Geschmack nicht mag.


Mag sein dass ich nach einiger Zeit nichts „fleischiges“ mehr essen kann, im Moment ist es jedoch noch nicht der Fall. Deshalb kann ich solche Produkte nur begrüßen. Wenn immer mehr davon angeboten wird, werden möglicherweise auch immer mehr Omnivore „umsteigen“, auch wenn dies vielleicht nur gelegentlich. Es geht jedenfalls in die richtige Richtung :thumbup:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
01.07.2019
Hallo
ich hatte gestern einen guten Vortrag gehört über die Fleischfabriken wie Rügenwalder Mühle, Wiesenhof, Mika etc und ihre zusätzlichen Veganen Produkte und ob man dadurch vermeidet, dass die dann Tiere töten. Eindeutig: Nein. die wollen nur nebenbei noch mehr Kunden haben. Ebenso bei Mc. Donalds, da geht es auch darum, durch ihren veganen Burger noch mehr Kunden an sich zu binden!
Da ging es auch um den Beyond meat, warum der so hoch im Kurs ist und wer dahinter steckt. Aber da stecken neben bekannten Schauspielern und Computerfreaks eben auch ein großer Fleischproduzent aus USA und sogar Wiesenhof aus Deutschland mit drin.
Also ich werde die nicht unterstützen , sondern lieber Firmen, die wirklich nur vegane Produkte herstellen !

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Ich habe viele Fragen :x



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
15
METTA
heute, 10:14 Uhr
» Beitrag
Sind taco shells vegan?
Zutaten: Maismehl,Sonnenblumenöl,Speisesalz…
Jakob234
1
METTA
heute, 10:03 Uhr
» Beitrag
Burger King und noch ein Hammer
Zum aktuellen Bericht über vegane Burger, die nicht immer …
Vegandrea
5
ItsaMeLisa
heute, 05:30 Uhr
» Beitrag
Fleischverzehr ist asozial und sollte geächtet werden.
Zu radikal, oder gerade richtig? Was denkt ihr? [LINK]…
kilian
37
kilian
Dienstag, 08:04 Uhr
» Beitrag
Warum ich als Veganer manchmal neidisch auf Fleischesser bin...
Is so! Aber nicht aufs Fleischessen selbst, sondern auf …
kilian
28
Isalabella
24.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.