Vegpool Logo
Beiträge: neue

Bayrischer Gasthof

Erstellt 26.07.2019, von PittBull. Kategorie: Allgemein vegan. 15 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von PittBull
Themen-Startervegan148 PostsweiblichRegensburgLevel 2
Bayrischer Gasthof
26.07.2019
Ich arbeite neuerdings nebenbei in einem bayrischen Gasthof. Ich hatte bisher die Erfahrung gemacht das es im besten Falle Vegetarische Pilzrahmsauce mit Knödeln gibt.
Dieser hat 6 oder 7 Vegetarische Gerichte, unter anderem Tofu Bratlinge. Das ist doch ein wort, keine Ahnung inwiefern die vegan sind aber das ist ein guter Anfang für Niederbayern :clap:

Benutzerbild von METTA
vegan4.716 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.07.2019
Hallo Pitbull
das ist echt schön, dass es das gibt. Aber sag mir mal als absoluter Laie in Bezug auf Bayern ;) , wo liegt denn Niederbayern ?
Das letzten Mal, ca. 16 Jahre her, als wir in Bayern, in der Nähe von Kempten mit unserem Sohn Urlaub machten, wollte ich einen Rohkostsalat aber ohne Putenbrust, das ging nicht. :rofl: Ist jetzt aber auch ein extrem Beispiel. In Thüringen hatten wir vor vielen Jahren in einer JH auch schon nach vegetarischem Essen gefragt , da kam dann die Antwort, dass es hier Thüringer Bratwürste gibt und nichts vegetarisches. In einer anderen JH in Thüringen gab es dann schon vegetarisches zum Essen, wenn auch nicht sehr viel. As years go by, the time they are changing und irgendwann werden auch mehr JH vegetarische/vegane Kost anbieten auch in Thüringen oder Bayern oder anderswo. ;)

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
27.07.2019
Zitat METTA:
Aber sag mir mal als absoluter Laie in Bezug auf Bayern ;) , wo liegt denn Niederbayern ?


Niederbayern liegt ganz grob östlich von München und ist eine Art "Urbayern". Vielleicht sagt Dir Passau etwas? Ich war da mal zum Wallfahren (von Passau nach Altötting in 2 Tagen) und kam mir vor, als hätte ich nur "Ureinwohner" neben mir (Sorry Pittbull). Sprachliche Verständigung war sehr schwer möglich, zum einen weil ich kaum etwas verstanden haben und zum zweiten, weil es wirklich 90% der Wallfahrer fertig gebracht haben, die ganzen zwei Tage nur zu beten (Rosenkranz, Ave Maria, Vater unser).


Wobei das von ihr als Wohnort angegebene Regensburg die Oberpfalz ist.

2x bearbeitet

Benutzerbild von PittBull
Themen-Startervegan148 PostsweiblichRegensburgLevel 2
27.07.2019
Um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen: ich wohne an der Grenze von Niederbayern und gehöre noch zum Landkreis Kelheim. Ich hatte Regensburg angegeben weil das bekannter ist und ähnlich weit weg ist wie Kehlheim.
Ich wohne aber noch nicht lange hier. Gebürtig bin ich aus NRW und hab dann in der Eifel und bei Koblenz gewohnt (also Rheinland-Pfalz)
Die Sprache hier kann ich mittlerweile ganz gut verstehen, ist aber definitiv nicht so einfach xD aber ich habe hier noch niemanden beten gesehen :lol:

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
27.07.2019
Zitat PittBull:
aber ich habe hier noch niemanden beten gesehen :lol:


Du bist ja auch nicht auf wallfahrt :lol:

Benutzerbild von METTA
vegan4.716 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.07.2019
Hallo Dana und Pittbull
danke erst mal für die Auflärung ! :thumbup:
na ja Wallfahrten werden überall gemacht, auch hier in Hessen und wahrscheinlich gehört das ständige Beten dazu, ähnliche wie vielleicht Tibeter den Kailash mit Gebeten und Niederwerfungen umkreisen ! :D Könnte ja mal jemand einführen: die Zugspitze mit Niederwerfungen und Gebeten umrunden . :D

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
27.07.2019
Zitat METTA:
Tibeter den Kailash mit Gebeten und Niederwerfungen umkreisen !


Oh, es gibt auch Tibeter, die den Kailash streitend umkreisen. :lol: Aber das mit den Niederwerfungen ist schon krass. Die brauchen da einen knappen Monat um da einmal rund zu kommen. Ist aber auch eine gewaltige Strecke - knapp 52 km und das bei einer Höhe von über 5000 m. Wirklich ein absolutes Erlebnis.

Kein Benutzerbild
habanero79
29.07.2019
Den niederbayerischen Dialekt find ich irgendwie süß :) . Ich als alter Franke kann das eigentlich schon ganz gut verstehen. Was ich viel viel schwieriger finde ist der Oberpfälzer Dialekt.

Puh! Ich hab 2,5 Jahre Ausbildung in Sulzbach-Rosenberg gemacht und musste in dessen Verlauf leider sehr viele Ausdauerläufe durch den Wald machen. Eines Tages traf ich dort einen älteren oberpfälzischen Ureinwohner (sprich Bauern). Der hat sich bestimmt 15 Minuten mit mir unterhalten - ich war froh um die Pause - aber ich habe wirklich KEIN EINZIGES Wort verstanden :-/ . Ich fand es aber erstaunlich wie lange er sich mit einem Kopfnicken und den Worten "Ja" und "Okay" zufrieden gab. :D

2x bearbeitet

Benutzerbild von METTA
vegan4.716 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
29.07.2019
Hallo habanero79
Vielleicht hat er sich gefreut, dass mal einer ihm zuhörte und ausserr ja und ok nicht dazwischen redete! :thumbup:
Aber in Norddeutschland, also ab HH aufwärts verstehe ich auch nicht viel wenn die" platt snaken". :D

Kein Benutzerbild
PeeBee
31.07.2019
Hallo, PittBull,

das ist wirklich toll. Hier bei uns in der Oberpfalz (für alle Nichtbayern: das ist der Regierungsbezirk nördlich von Niederbayern; unsere "Hauptstadt" ist Regenburg) gibt es bestenfalls mal eine oder zwei vegetarische Optionen auf den Gasthauskarten. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Köche bereit und manche sogar sehr daran interessiert sind, etwas Veganes für den Gast zu kochen. Hier bei uns im Landkreis (Cham), in Blaibach, gibt es allerdings seit einiger Zeit ein vegan-vegetarisches Bistrocafé mit Zutaten in Bioqualität. Da habe ich dann doch gestaunt...



Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hilfe mein Vater ist Jäger!

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Nekomancer
Nekomancer

19. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

18. Mai.
» Beitrag
Marille

16. Mai.
» Beitrag
Elvina
Elvina

12. Mai.
» Beitrag