Erfahrungen zu Gut Aiderbichl - Zufluchtsort für Ukrainer und ihre Tiere

Erstellt 10.03.2022, von tomx. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 11 Antworten.

18.03.2022
Hey
früher hatten die glaube ich Fleisch angeboten :wallbang: . Aber jetzt nicht oder?
Weiß jemand das?
LG
FLO
antworten | zitieren |
19.03.2022
Ich hatte im Vorgriff ein paar Rezensionen über das Gut durchgelesen.
Da hat doch tatsächlich ein "Vollhonk" schlecht beurteilt, dass er im Hofgut nur vegetarische und vegane Speisen bekommt. Das könne er nicht verstehen, schließlich esse er ja damit den Tieren nicht das Futter weg (und weiteres idiotisches Blabla)

Leider können sich die Verantwortlichen des Guts nicht ihre Besucher aussuchen....


Wir hatten mal an unserem früheren Wohnort das dort ansässige Tierheim unterstützt. Bei den Jahresfeiern gabs immer die üblichen fleischigen und wurstigen Essen und Snacks. Wir haben gesagt, ob man nicht - wenn man i.S. Tierwohl schon ein Zeichen setzen wolle - auf tierisches Essen verzichten möchte.
Haben sie spontan umgesetzt. Seitdem gibts nur noch vegan und vegetarisch.


antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Das Grunzen der Schweine



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Warum ein staatliches "Tierwohl-Siegel" von vornherein nichts taugt
Das staatliche Tierwohl-Siegel kann gar nichts taugen. Die …
kilian
6
kilian
gestern, 13:55 Uhr
» Beitrag
Was gibt euch Hoffnung dass es für Tiere besser wird?
Ich wollte ein paar eindruckvolle Anregungen sammeln, die …
Salz
6
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag
"Haltungsform" Abkotz Thread!
Habt ihr es mitbekommen? Özdemir macht weiter wie Klöckner …
flo
1
METTA
18.06.2022
» Beitrag
Hund im Sommer im Auto
Das ist ein Thema, welches mich jedes Jahr an den Rand des …
Weimar
7
Weimar
08.06.2022
» Beitrag
TV Tipp: Heute Report Mainz 21:45 Uhr
Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetri…
DaisyDuck
97
METTA
07.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.