Vegane Wuerstchen

Erstellt 22.12.2015, von Kleeblatt. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 6 Antworten.

Vegane Wuerstchen
22.12.2015
Zutaten :


Dinkel Roggen oder anderes Mehl
Reis
Roete Beete Saft
Losen Kraeutertee
Oliven oder anderes Oel
Curry Paste
Salz


Rezept :

1Tasse Reis kochen
Mehl und Gewuerze in eine grosse Schuessel geben.
Rote Beete Saft und heissen Kraeutertee dazu geben bis eine gute leckere Farbe zu sehen ist und ein Teig entsteht(klebt schoen klebeeiweiss)
Nun den fertig gekochten Reis in die Schuessel dazu geben und vermengen

Dann zu einem Teig verarbeiten der sich von der Schuessel loest , eventuell noch Mehl dazu .
Daraus Wurstchen formen.

In einem sehr grossem Topf gesalzenes Wasser kochen .
In das kochende Wasser die Wuerstchen geben und dann die Temperatur herunterregeln und ca 30 Minuten im Wasser ziehen lassen.

Entweder frisch essen oder ueber Nacht in den Kuehlschrank.

Die Wurstchen koennen nach dem abkuehlen auch gebraten werden.



antworten | zitieren |
22.12.2015
Oh vielen Dank!
Das probier ich im Weihnachtsurlaub mal aus... (hört sich nach ner Menge Arbeit und "Gatscherei" an)
antworten | zitieren |
22.12.2015
Stimmt auffallend ,liebe Rucola.

Musst Du morgen noch arbeiten Christine??

:D


antworten | zitieren |
22.12.2015
ja, ich muss morgen noch arbeiten. Bis ca. 13:00, und dann geht es zu Hause noch ein bisschen rund.
Werde die Würstelproduktion nach den Feiertagen anpacken. Glaube ich... Brot backen wollte ich August, hab ich bis heute noch nicht angepackt *schäm*) Aber bei den Würstchen ist der "Leidensdruck" größer, W mit Kartoffelsalat wäre schon wieder mal was Feines *schlabber*

antworten | zitieren |
22.12.2015
Liebe Christine !

Wichtig ist natuerluch , zu Weinachten ist der meiste Stress und obwohl es das Fest der Liebe ist der meiste Streit


Meist ist immer irgendetwas , was vergessen , der Baum schief , das Essen bloed , das Geschenk falsch.
Es entlaed sich halt viel.

Stressfreie und ruhige Weihnachtstage!!

Gr.

Klee
antworten | zitieren |
23.12.2015
Oh danke dafür, Klee! Das probier ich mal aus! :)

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
23.12.2015
Ein wirklich sehr interesantes Rezept.
Und das Allerbeste:
Da ist keine Chemie drin. ;)
Vielen Dank fürs Rezept, liebe Klee.

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Möhren-Apfel-Fenchel Salat



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015
» Beitrag
Rezepte für Kinder gesucht
Ich suche Rezepte für kleine Kinder (1und 6 Jahre), Vegan …
schoko-oma
12
Ef70
02.06.2022
» Beitrag
Tofu ohne Soja
"Tofu"- Rezept aus Kichererbsen-Mehl 500 ml Wasser zum …
maira
8
Hanna098
26.04.2022
» Beitrag
Schoko-Crossies
Ich habe nie drüber nachgedacht, das man diese kleine …
Shirami
3
MarionK
24.02.2022
» Beitrag
Brotaufstriche
Ich bin ja ein totaler Brotaufstrich-Fan, und ich möchte …
dasstullchen
23
Dana
14.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.