Vegane Backerfahrung

Erstellt 19.01.2017, von pummelchen. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 31 Antworten.

23.01.2017
Danke für den Tipp, werde es mal probieren :thumbup:
antworten | zitieren |
23.01.2017
Warum nehmt ihr eigentlich immer alle Weinstein? Ist das besser?
antworten | zitieren |
24.01.2017
Hallo Pummelchen,

Zitat pummelchen:Warum nehmt ihr eigentlich immer alle Weinstein? Ist das besser?

Weinstein-Backpulver ist praktisch die natürliche Alternative zu phosphathaltigem Backpulver.

Bei "normalem" Backpulver kommt der Säureanteil aus dem Labor (Phosphat) bei Weinstein-Backpulver ist die Säure ein Nebenprodukt der Sektherstellung - und somit auch nicht immer Vegan erzeugt ;)

Grüße,
Falk
antworten | zitieren |
24.01.2017
Zitat pummelchen:Warum nehmt ihr eigentlich immer alle Weinstein? Ist das besser?

Das hat auch einen ganz praktischen Grund. Für vegane Rührkuchen braucht man viel Backpulver, meist ein ganzes Päckchen. Das chemische Backpulver schmeckt unangenehm heraus (zumindest für empfindliche Gaumen ;-) ) und würde den ganzen Kuchen geschmacklich ruinieren. Wäre schade drum.
antworten | zitieren |
24.01.2017
Zitat Enika:
Zitat pummelchen:Warum nehmt ihr eigentlich immer alle Weinstein? Ist das besser?

Das hat auch einen ganz praktischen Grund. Für vegane Rührkuchen braucht man viel Backpulver, meist ein ganzes Päckchen. Das chemische Backpulver schmeckt unangenehm heraus (zumindest für empfindliche Gaumen ;-) ) und würde den ganzen Kuchen geschmacklich ruinieren. Wäre schade drum.

Ich nehme schon seit Jahren Weinsteinbackpulver zum Backen, weil eben das geschmackliche Ergebnis überzeugt. :thumbup:
Wie Enika schreibt, hat das chemische Backpulver einen unangenehmen Nachgeschmack.

Liebe Grüße
Irmgarda
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
24.01.2017
Ich muss ganz ehrlich sagen: ich liebe diesen Nachgeschmack XD Vor allem im rohen Teig, den ess ich so gerne :-/
antworten | zitieren |
25.01.2017
Jetzt muss ich mal blöd fragen... schmeckt ihr das Backpulver heraus? Könnte mich nicht erinnern, jemals Backpulver herausgeschmeckt zu haben... geschweige denn zu wissen, wie es überhaupt schmeckt... :wtf:
antworten | zitieren |
25.01.2017
Es hat so einen leichten "brizzeligen" geschmack, sowas...äh...was auf der Zunge so kribbelt. Ich schmecke das voll und ich liebe es auch. Versuchs doch mal: Teig mit und ohne. Nach dem Backen merke ich allerdings echt kaum mehr was.


Ach ja: und mehr brauche ich auch nicht unbedingt, seit ich den Balsamico verwende :D Backpulver ist doch basisch, das reagiert dann mit der Säure (vorher aus der Milch) und macht Blubberbläschen, oder?
antworten | zitieren |
26.01.2017
Natron und etwas Essig hat die gleiche Wirkung :D
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
26.01.2017
Jap, Backpulver ist Natron, Weinsäure und Stärke. Kommt also fast aufs Selbe raus - ich mag nur den puren Natrongeschmack nicht so :-/

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Einfaches Kokos-Champignon-Curry



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015
» Beitrag
Tofu und ähnliches selbst herstellen
Ich hab jetzt 2 x versucht Tofu selber aus getrockneten …
Cumina2
71
Cumina2
heute, 19:17 Uhr
» Beitrag
erste Schritte beim Fermentieren
Es gab dazu schon beim anderen Thread ein paar Beiträge. …
lizhan
14
Beatrixy
Mittwoch, 17:19 Uhr
» Beitrag
Lupinenmehl ersetzen?
Ich hab ein Rezept für Nussfrikadellen, in dem ich 50 gr …
lizhan
2
lizhan
31.01.2023
» Beitrag
Nussmus selbst machen
Nach meinen diversen Pflanzenmilch-Versuchen, wage ich …
lizhan
55
lizhan
30.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.