Vegpool Logo
Beiträge: neue

Den Klimawandel richtig bebildern

Erstellt 22.05.2019, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 25 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.082 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Den Klimawandel richtig bebildern
22.05.2019
Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
23.05.2019
Hallo Kilian
ich habe es mir mal angeschaut. Aber ich denke, es wird immer Klimaverweigerer geben, die irgendeinen negativen Grund an den Bildern finden, und auf der anderen Seite wird es immer Leute geben, die sich verantwortlich fühlen, auch ohne Bilder.

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.082 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
23.05.2019
Natürlich. Spannend fand ich, dass die Wirkung von Bildern psychologisch untersucht wurde. Eisbären auf Eisschollen lösen offenbar eher Resignation und das Gefühl aus, dass das Problem abstrakt und weit weg sei. Überflutete Dörfer wirken dagegen viel unmittelbarer.

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
30.05.2019
...manche werden es wohl erst kapieren, wenn Norddeutschland unter Wasser ist und die Nordseeküste so etwa bei Siegen angekommen ist - nebenbei bin ich auf die Willkommenskultur in den südlichen Nachbarländern (die nördlichen - wie gesagt, unter Wasser), wenn so ca 60 Millionen Deutsche versuchen bei ihnen unter zu kommen...
Nur mal so ein Gedankenspiel ;) )

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.649 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
24.07.2019
Ich habe den Klimawandel 30 Meter vor mir im Blick, die zunehmend braun werdende sterbende Bâume durch Borkenkäfer und Trockenheit. Letzte Zeit werden große Flächen wegen Käferbefall abholzt und LKW um LKW abgefahren, da kann einem Angst und bange werden, da wird wohl auch kein Aufforsten mehr helfen wenn die Setzlinge bereits vertrocknen. Erst stirbt der Wald und dann der ------ ?

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
24.07.2019
Bei uns ist mittlerweile mindestens einmal im Jahr der Waldpark wegen Eichenprozesionsspinner gesperrt, das war in den 90ern als wir hier einzogen nicht der Fall. :-(
Dazu kommen die Waldbrände hier und anderswo - vor kurzem erst bei Münster/Dieburg und oben in Mecklenburg-Vorpommern, beide in der Nähe von ehemaligen Munitionsdepots oder ähnlichem, so dass die Feuerwehr nicht richtig löschen konnte und Menschen evakuiert werden mussten. :surprise:



Kein Benutzerbild
habanero79
24.07.2019
Ich errinere mich noch an meine Kindheit als wir im Winter so viel Schnee hatten das wir ihn mit der Schubkarre wegfahren mussten damit zum Autofahren noch Platz ist... Das gibt es jetzt nicht mehr. Mehr als 25cm gibts hier nicht mehr und auch die Sommer waren damals irgendwie nicht so heiß. Auf jeden Fall kann ich mich nicht an so krasse Temperaturschwankungen für teilweie 15-20 Grad Unterschied erinnern (heute 35, morgen nur noch 15 Grad).

Ich denke auch, dass wird definitiv noch schlimmer. Aber Hoffnung habe ich eigentlich nicht mehr. Der Mensch wird die Erde früher oder später zugrunde richten, da bin ich mir sicher. Hauptsächlich deshalb, weil er die Notbremse erst ziehen wird wenn es schon viel zu spät ist...

Benutzerbild von PittBull
vegan148 PostsweiblichRegensburgLevel 2
24.07.2019
Wie Kontra K singt: "an manchen Tagen würd ich so gern die Welt retten, und an anderen brennen seh'n"
Ich denk mir manchmal echt der größte Teil der Menschheit hat es nicht anders verdient...

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
24.07.2019
Es gibt ein Wort von Buddha: "Wirken und Erleben anderes Reales gibt es nicht!"
So wie die Menschen gestern oder heute wirken, werden sie morgen ihre Umwelt erleben ! :-(

2x bearbeitet

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
24.07.2019
Zitat PittBull:
Wie Kontra K singt: "an manchen Tagen würd ich so gern die Welt retten, und an anderen brennen seh'n"
Ich denk mir manchmal echt der größte Teil der Menschheit hat es nicht anders verdient...


Oh je, da widerspreche ich Dir aber - bei allem Verständnis für Deinen Frust - ganz entschieden!


Am liebsten wäre mir, es würden sich immer mehr Menschen von den Friday for Future Kids und den Veganern überzeugen lassen - aber dafür wird es bei 7,4 Milliarden Menschen noch einige Zeit brauchen.

Abgesehen davon: Wir sind trotzdem nicht allein.


Antonietta schrieb am 24.07.2019 08:06 Uhr:

10 Gründe, warum es keinen Fleisch essenden Umweltschützer gibt
1. Fleisch essen schadet dem Klima
2. Fleisch essen zerstört den Regenwald
3. Fleisch essen verringert die Artenvielfalt
4. Fleischkonsum ist Energieverschwendung
5. Fleisch zu essen verschwendet Wasser
6. Die Tierwirtschaft verschmutzt zudem das Wasser
7. Fleisch essen verursacht dicke Luft
8. Der Konsum tierischer Produkte laugt den Boden aus
9. Fleisch essen verpestet den Boden
10. Fleisch essen ist einfach nicht gerecht

gesehen auf NDR.de:
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Hoher-Schaden-nach-Brand-im-Schweinestall,brand7130.html

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Jetzt weniger Werbung auf Vegpool 🌱

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Chipskunk
Chipskunk
627
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Was hat Dich heute gefreut?
BeaNeu
BeaNeu
304
Libio
Libio

18. Mai.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

18. Mai.
» Beitrag
Polarlichter
Libio
Libio
4
BeaNeu
BeaNeu

16. Mai.
» Beitrag