Report Mainz, 24.01.23, 21:50 Uhr über illegales Schächten

Erstellt 24.01.2023, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 10 Antworten.

Report Mainz, 24.01.23, 21:50 Uhr über illegales Schächten
24.01.2023
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/illegales-schaechten-101.html
Aufdeckungen, die wütend machen :(
Da sind sie wieder, die "regionalen Schlachtbetriebe", die ja so viel besser sein sollen.
ALLE Schlachthöfe töten Tiere!
Wir werden ebenfalls drüber berichten.
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
25.01.2023
Warum können diese Schächtungen - abgesehen davon, dass es überhaupt grausig ist- denn nicht mit Betäubung gemacht werden ?
Abgesehen davon muss ja auch - aber das macht das Tierschutzbüro ja - gesagt werden, dass bei normalen Schlachtungen auch viele Tiere nicht richtig betäubt werden und dann auch bewusst ihren Tod erleben. Das sollte man im Kopf haben, wenn jetzt wahrscheinlich von Rechten wahrscheinlich wieder darauf Bezug genommen wird um gegen Juden und Muslime zu hetzen.

antworten | zitieren |
25.01.2023
Zitat METTA:Warum können diese Schächtungen - abgesehen davon, dass es überhaupt grausig ist- denn nicht mit Betäubung gemacht werden ?

Weil es jüdische Tradition ist:
Zitat wikipedia:
Das jüdische Schächten erfolgt ohne vorgängige Betäubung des Tieres, da nach jüdischer Auffassung das Tier durch die Betäubung verletzt und das Fleisch dadurch zum Verzehr unbrauchbar wir

antworten | zitieren |
25.01.2023
Ich frage mich, ob wir immer noch im Mittelalter leben. Weiß grad nicht, wohin mit meinem Zorn.
antworten | zitieren |
26.01.2023
Ich hab mir das angesehen und frag mich was passiert ist, dass manche Menschen so vollkommen ohne jegliches Mitgefühl sind. Auf diesem Video war ja auch ein Kind zu sehen - ich erinnere mich an ein anderes Video ähnlicher Art, das war aber aus dem Ausland, da standen auch die Kinder dabei. Ist das schon eine Art Gehirnwäsche die man als Kind bekommt und einen später dazu bringt so grausam zu sein?



antworten | zitieren |
26.01.2023
Ich denke früher ( und vielleicht auch noch heute )haben die Kinder hier in Deutschland auf den Bauernhöfen oder in den Metzgereien ihrer Eltern auch einiges mitbekommen was die Tötung von Tieren betraf. Meine Mutter hat mir auch mal erzählt, dass sie ein Huhn töten musste.....aber nicht auf einem Bauernhof, sondern ihre Eltern hatten im Hof ein paar Hühner. Und mein Bruder hat auch mal beim Schlachten bei einem Verwandten mitgeholfen. Also es passiert nicht nur im Ausland, das Kinder das mitbekommen; so schlimm es auch ist, wir dürfen da nicht mit dem Finger auf andere Länder zeigen. Ich würde es nicht als Gehirnwäsche, sondern als Gedankenlosigkeit bezeichnen. Denn nicht jedes Kind, dass so etwas miterlebt hat muss später ebenso handeln, es kann auch sein, dass es -weil es vielleicht gezwungen wurde dazu- später um so empfindsamer gegenüber Tieren ist, egal in welchem Land.
antworten | zitieren |
26.01.2023
Danke Salma, wurde aber schon von Kilian am Thread-anfang gepostet.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Insekten in veganen Lebensmitteln erlaubt!?



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Lidl will Tierprodukte reduzieren - und pflanzlicher werden
Um die planetaren Grenzen einzuhalten... [LINK]…
kilian
5
Kynologe
gestern, 10:46 Uhr
» Beitrag
Rinderwahnsinn in den Niederlanden
[LINK] "Für den Menschen weniger gefährliche Art" Na da …
Vegandrea0
1
METTA
02.02.2023
» Beitrag
Übersicht: Angebote zum Veganuary 2023
Der Veganuary kommt - und es gibt wieder eine Menge an …
kilian
40
SariK
01.02.2023
» Beitrag
Vegetarisch in Freiburger Schulen
Habs erst heute Morgen in den News gehöhrt, obwohl einige …
veg-beratung
23
Irbis
01.02.2023
» Beitrag
Atze Schröder veröffentlicht neues "Pflanzenfresser"-Motiv
Zusammen mit PETA wirbt der Comedian für pflanzliche …
kilian
9
Dana
30.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.