Wie organisiert ihr Euch?

Erstellt 05.10.2016, von Veggi. Kategorie: Allgemein vegan. 14 Antworten.

08.10.2016
Ich weiß nicht, ich koche täglich für meine 4 Kinder und mich und stehe eigentlich nie so lange in der Küche.
Heute gab es eine Gemüse-Reis-Pfanne mit Kokosmilch - hat ca. 30 Minuten gedauert und für morgen habe ich schon einen Katoffelsalat vorbereitet, (dann brauch ich nach meinem Nachtdienst gar nicht kochen) und das ging auch richtig schnell. Ich stehe ja nicht die ganze Zeit dabei, wenn die Kartoffeln vor sich hinkochen, dann schnell pellen, abkühlen lassen in Scheinen schneiden und das Dressing zusammenrühren, länger als eine halbe Stunde war das mit Sicherheit auch nicht.

Für meinen Nachtdienst nehme ich mir meistens ein oder zwei Scheiben belegtes Brot und Obst oder Gemüse mit, was halt so da ist. Heute Nacht zwei Scheiben Brot mit veganem Schmalz (ich liebe das Zeugs), eine Banane und eine Mohrrübe - fertig.
Oder manchmal auch Reste vom Abendessen (morgen dann wahrscheinlich Karoffelsalat ;) ) aber oft auch Getreide oder Gemüsebratlinge. Oder Nüsse zum knabbern.
Soviel Aufwand betreibe ich da nicht.

lg Aubergina
antworten | zitieren |
10.10.2016
Wir kaufen am Samstag meistens ein und zusätzlich noch am Mittwoch. Das ganze läuft ganz gut. Ansonsten koche ich sehr gerne nach der Arbeit, da es mich entspannt nach einem harten Arbeitstag. Manchmal kocht auch mein Freund (wenn er vor mir heim kommt).
antworten | zitieren |
27.10.2016
Hallo!

Ich muß diesen Beitrag nochmal hochholen, denn ich habe gestern hoffentlich einen Durchbruch in meiner streßigen Organ was mein Veganes Leben angeht gemacht...
einen tollen Essens-Wochenplaner gibt, der mir bei meiner Organisation hilft und Tata:


Wochen-Speiseplan: http://www.moms-blog.de/speiseplan-einkaufsplaner-familie/


Ich habe ihn mir nun nach dem Schema per Exel und Word etwas überarbeitet und angepasst, da ich ja zum einen für zwei Personen/Tag seperat koche, zum anderen ich mein Essen zum Mitnehmen und mein Abendessen verschieden sind und geplant werden wollen, denn auch für ein belegtes Brot will man ja Dinge haben die man belegt und hier eine Vielfalt reinbringen: mal schmiert man Alsan drauf, einmal nimmt einen Dipp und einmal kommt vegane Mayo drauf, auch will man nicht immer nur z.B. mit Salat und Tomaten belegt, sondern vielleicht mal Salatgurken oder Saure Gurken, mal Paprika, mal Radischen... Hier muß ich dann schauen, dass wenn ich Einkaufen gehe, immer alles eben kaufe, denn ich gehe nur 2 mal die Woche los.

Einmal Montags für die Woche und einmal Freitags für's WE bis Montag.


Somit habe ich folgende Kritierien:


Wolf:
Silke:
zum mitnehmen
abends
Kochbuch:
Seite:
Ausdruck:

Ich werde auf der Rückseite = leeres Blatt, wie bisher nach Einkaufsläden sortierten, Einkaufsliste schreiben und habe dann gleich auch die Essenplaung, alles auf einem Zettel.


Ich hoffe dass ich damit klar komme und bin erstmal happy über diese Lösung.


Wie macht ihr das?


Gruß Silke
antworten | zitieren |
27.10.2016
Hallo Silke,

mein stressfreies Konzept besteht aus:
1. Immer genug (haltebare) stärkehaltigen Lebensmittel im Haus haben: Reis, Nudeln, Kartoffeln, Bohnen
2. In den Kühlschrank schauen und das Gemüse schnappen, welches als nächstes verderben würde
3. Entscheiden, auf welches Konzept ich Appetit habe (Suppe, Pfanne, Auflauf, shōjin, etc.)
4. Drauf loskochen und nach Tagesstimmung würzen

So gibt es jeden Tag eine Überraschung und meistens etwas Neues. Rezepte sind mMn überflüssig und störend, wenn man die Basics verinnerlicht hat.

Ein Komponist legt sich ja auch nicht die Noten für jeden Tag hin, sondern lässt sich von der Stimmung des Augenblicks begeistern.
Natürlich kann das mal schief gehen, aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich mehr als aus Erfolgen ;)

Grüße,
Falk
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.10.2016
ich stehe auch nicht so gerne stundenlang in der Küche, deshalb koche ich etwas, was schnell geht. nimm dir nicht mehr als 30 Min und mach etwas schnelles.
gegen deinen inneren Schweinehund musst du dann selber kämpfen
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Endlich veganes Ponyreiten



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Ernährung in Hotels?
Sich angemessen, sinnvoll und gesund und vegan und nicht …
Zilla
17
Zilla
heute, 08:34 Uhr
» Beitrag
Tierfotos (Postkarten und co)
Wo ich jetzt eh hier unterwegs bin fällt mir ein Punkt …
Monstera
1
Sunjo
Donnerstag, 23:38 Uhr
» Beitrag
Buchweizen: welche einfach, schnell zu machende Mahlzeit daraus?
Habe hier eine 500 g-Packung Buchweizen, welche einfach, …
Zilla
11
Zilla
16.06.2022
» Beitrag
Milchsäure: Vegan oder nicht?
Eine Frage, die sich bestimmt alle Vegan-Umsteiger schon …
kilian
1
METTA
15.06.2022
» Beitrag
Vegane Prominente
Immer mehr Leute werden vegan, auch prominente Schauspieler,…
flo
30
ItsaMeLisa
13.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.