Wem kann ich spenden damit es Tieren besser geht?

Erstellt 29.05.2020, von winfoma. Kategorie: Allgemein vegan. 6 Antworten.

Wem kann ich spenden damit es Tieren besser geht?
29.05.2020
Ich suche nach einer guten gemeinnützigen Organisation für das Wohl von Tieren. Welche würdet ihr am meisten empfehlen und warum?


PS: Besonders interessant fände ich eine Organisation die Tiere aus Massentierhaltung kauft und ihnen ein schönes Leben ermöglicht, aber auch andere Organisationen für das Wohl von Tieren fände ich interessant
antworten | zitieren |
29.05.2020
Hallo winfoma
schön, dass Du hierher gefunden hast. Einen guten Beitrag um Tiere zu retten ist es , sie nicht zu essen, aber das wirst Du sicher wissen, sonst wärest Du ja nicht hier gelandet ? ;)
Zu den Tierhöfen, es gibt so viele, wo anfangen....?
Der Hof Butenland in Norddeutschland , ein ehemaliger Bauer hat seine Kühe vor dem Schlachten bewahrt und seinen Hof in einen Lebenshof verwandelt.
Das Tierschutzbüro in Berlin hat viele Patentiere an verschiedenen Stellen untergebracht, die alle gerettet wurden.
Erdlingshof in Bayern hat auch gerettete Tiere auf s einem Hof

Land der Tiere : in Mecklenburg Vorpommen, arbeiten mit Animals Right Watch zusammen, die auch Tiere aus Mastbetrieben ( Küken, Puten ) retten.


Du kannst ja mal bei YouTube schauen, da haben alle der o.g. Höfe einen Kanal und Du kannst Dir die Tiere dort anschauen.
Aber es gibt sicher noch viel mehr, das können Dir hier sicher die anderen noch ein paar nennen.
Lieben Gruß
METTA


antworten | zitieren |
29.05.2020
Hallo winfoma,

ich bin spendenmäßig derzeit woanders unterwegs aber hatte mich gedanklich auch schon mal damit beschäftigt. Ich mag Projekte unterstützen, die ich kenne und zu denen ich einen Bezug habe - will heißen in die ich persönlich eingebunden bin oder die ich besuchen kann. Ich würde vermutlich direkt einen Lebens-/Gnadenhof, wie z.B. den Erdlingshof ( https://www.erdlingshof.de/ ) unterstützen oder wenn eine größere Orga, dann würde ich zusätzlich als Volunteer mal reinschauen z.B. die Albert-Schweizer-Stiftung ( https://albert-schweitzer-stiftung.de/ ), Last but not least, würde sich Kilian auch über Unterstützung freuen - denn wenn Konsumenten kein Fleisch mehr wollen, weil sie über den Vorteil einer veganen/pflanzenbasierten Ernährung informiert wurden, wird auch weniger Fleisch "produziert" -> https://www.vegpool.de/service/mitgliedschaft.html
antworten | zitieren |
29.05.2020
Hallo Winfoma,
ich bin neugierig, denn dies ist ja schon Deine dritte Frage hier im Forum (vertretbare Eier, Gründe gegen Milchverzehr), aber wir haben noch gar nichts von Dir erfahren :D ... Magst Du ein bisschen mehr von Dir preisgeben? :star:

Meine Empfehlung:
https://www.pro-animale.de/ (füttern ihre Hunde weitestgehend vegan, Verein ist befreundet mit Peta, diverse Projekte im Ausland, auch geschundene Esel, Website etwas oldfashioned, aber habe schon super netten Kontakt mit denen gehabt!)

Neben den Lebendhöfen könnte man auch überlegen, jene zu sponsoren, die die Undercoverrecherchen machen und sich um die Verbreitung dieser Informationen kümmern.
Ihr kennt sie sicher schon alle:


https://www.tierschutzbuero.de/ (Viele Veröffentlichungen durch Stern TV)
https://www.soko-tierschutz.org/spenden (die machen auch super wichtige Enthüllungen!)
www.aerzte-gegen-tierversuche.de/ (TOP professionelle Arbeit!)
https://tierfabriken-widerstand.org/spenden/ (Die brauchen wir!!)
https://metzger-gegen-tiermord.org/donations/metzger-gegen-tiermord/ (super Typen mit viel Messages!)
https://www.rettet-das-huhn.de/helfen-spenden/ (Toller Film "Über das Glück ein Huhn zu retten)...

Auch finde ich wichtig, dass nicht nur in Deutschland was passiert.
www.peta.org (große Organisation, die international viel bewegt und veröffentlicht!)
https://www.animals-angels.de/unterstuetzen/spenden-foerdern/spendenformular.html
(HAMMER deren Arbeit!)


bestimmt kennen andere User noch viele weitere empfehlenswerte!? Es gibt so viele engagierte Menschen und Organisationen!!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
30.05.2020
Hi, wie die meisten wissen, bin ich ja derzeit sehr berührt durch das, auch durch Corona-bedingte, Leid der Stadttauben und lese darüber recht viel, und streue auch Vogelfutter unterwegs :green: .


Habe gerade gesehen, dass die Erna Graff Stiftung gegen Taubenfütterungsverbote klagt, wenn nötig bis zur höchsten Instanz und für ein erfolgreiches Verfahren Geld benötigt. Also, hier kann man sich geldmäßig für das Beheben eines meist nicht gesehenen Leids engagieren :heart: :


https://www.erna-graff-stiftung.de/klage-gegen-taubenfuetterungsverbote-spenden/
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
30.05.2020
https://effektiveraltruismus.de/effektiv-spenden/#tierleid
da werden vier Organisationen genannt, die sich besonders effektiv gegen Massentierhaltung einsetzen und zwei, bei denen es um Leidverminderung von Wildtieren geht

antworten | zitieren |
05.06.2020
Hallo Winfoma,
ich bin durch SOKO Tierschutz vegan geworden.
Ein ganz kleiner, absolut effektiver Verein, der Missstände in der Massentierhaltung aufdeckt.
Ich habe auch für Gnadenhöfe gespendet. Der Ursprung dieser hilfebedürftigen Tiere liegt aber in der Massentierhaltung!
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Dumme Kuhmilchfrage



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Tierfotos (Postkarten und co)
Wo ich jetzt eh hier unterwegs bin fällt mir ein Punkt …
Monstera
3
Irbis
heute, 11:04 Uhr
» Beitrag
Vegane Ernährung in Hotels?
Sich angemessen, sinnvoll und gesund und vegan und nicht …
Zilla
26
METTA
heute, 08:11 Uhr
» Beitrag
Seife selbst machen
Ich habe darüber nachgedacht, was sich denn gut als Geschenk…
Irbis
2
Irbis
gestern, 20:49 Uhr
» Beitrag
"Mich hat mal einer gefragt..." provokative Fragen an Veganer/Veggies
.... und was ihr darauf geantwortet habt. Oft bekommt man …
tomx
36
Katzenmami
gestern, 19:56 Uhr
» Beitrag
Neue Pfandregel für Einwegflaschen - nur nicht für Milchgetränke 🙄
[quote]Seit dem 1. Januar 2022 sind alle Einweg-Getränkeflas…
kilian
1
METTA
gestern, 08:56 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.