Eltern schieben jedes achso kleine Wewehen auf meine vegan Ernährung.

Erstellt 07.04.2022, von Veggitorian. Kategorie: Allgemein vegan. 8 Antworten.

Eltern schieben jedes achso kleine Wewehen auf meine vegan Ernährung.
07.04.2022
Ich lebe noch min. bis Ende dieses Sommers bei meinen Eltern und darf mir ja schon seit mehr als einem Jahr tolle Sprüche am Esstisch anhören.
Ich spiele professionell eine Sportart und dann ist man halt nicht an jedem Tag zu 100% fit wenn man Durchschnittlich 17 Stunden die Woche trainiert und dann noch min 2 Spiele am Wochenende hat. Und sobald ich nicht die beste bin, kommt die Diskussion mit dem Fleisch und der Milch. Ich muss mehrere Stunden am Tisch sitzen, bis ich nicht das Glas Milch auf trinke(mache ich eh nicht so neben bei). Ich kann mir einfach diesen Mist nicht mehr anhören. Was soll ich tun? Was habt ihr gemacht?
antworten | zitieren |
07.04.2022
Es gibt vegane Spitzensportler, sowohl im Kraftsport als auch im Ausdauersport als auch in Mannschaftssportarten. Vielleicht schaust du mal, ob du in deiner Sportart ein Beispiel findest? Vielleicht kannst du deine Eltern so überzeugen.

Das mit dem stundenlang vor etwas sitzen zu müssen, was man nicht zu sich nehmen möchte, finde ich ganz furchtbar. Fällt für mich unter psychische Grausamkeit. Wenn das für dich so schlimm ist, wie sich das für mich anhört, dann würde ich einen Familientherapeuten empfehlen.
antworten | zitieren |
08.04.2022
Hallo Veggitorian
bist Du denn schon erwachsen, oder noch minderjährig ? Aber Sunjo hat schon recht, auch wenn Du noch minderjährig bist, haben Deine Eltern nicht das Recht, Dich so zu quälen. Ein krasser Widerstand wäre, die Milch danach zu erbrechen oder auszuspucken , weil "sie Dir nicht bekommt" . :green: Und dann jemand zu Rate ziehen, der sich mit veganer Ernährung auskennt und vielleicht mit Deinen Eltern darüber sprechen kann. Außerdem noch ne andere Frage: weißt Du vielleicht, ob Deine Eltern irgendwelche Medikamente einnehmen, z.B. wegen erhöhtem Blutdruck , Kreislaufproblemen, Herzproblemen oder anderes, dass vielleicht durch Fleisch essen erzeugt wurde, dann könntest Du damit kontern, dass sie das nicht bräuchten, wenn sie vegan leben würden. Und sie haben sicher auch ihre Wehwehchen, da könntest Du auch kontern und sagen, dass das vom Fleisch essen kommt. Aber wahrscheinlich sehen sie das nicht ein, als Eltern wollen sie für Dich ja nur das Beste! :wallbang:
antworten | zitieren |
08.04.2022
Hi Veggitorian,

ja, grundsätzlich würde ich auch versuchen, die Eltern aufzuklären. Z.B. den Film "Gamechangers" mit ihnen schauen.

Aber: Sitzenbleiben müssen, bis etwas gegessen oder getrunken wurde, das man nicht zu sich nehmen WILL, läuft für mich unter seelischer Grausamkeit und geht gar nicht (ok, es gibt Grenzen, ich weiss nicht viel, wie Erziehung für Magersüchtige liefe...). Für mich schlimm, dass es noch immer solche Erziehungsversuche gibt. Habe über solche Erziehungsversuche in ostdeutschen Kinderferienlagern und Kinderheimen einen Film gesehen, und da haben einige Menschen als Erwachsene noch große Traumata zu verarbeiten (mussten dann auch noch das Erbrochene aufessen etc., unvorstellbar).

Was würde denn passieren, wenn Du vom Tisch mit dem Milchglas einfach aufstehst und gingest? Würden Deine Eltern Dich dann mit etwas anderes abstrafen oder gar körperliche Gewalt einsetzen? Dann finde ich den Hinweis von Sunjo mit dem Familientherapeut sehr gut. Aber an den muss man ja erstmal rankommen....


Deshalb: Vielleicht kann Dir jemand dieser Hotline ganz konkret helfen?
https://familienportal.de/familienportal/lebenslagen/krise-und-konflikt/krisetelefone-anlaufstellen#anchor-link-2-124544


Lass uns mal wissen, wie es weitergeht bei Dir....
antworten | zitieren |
08.04.2022
Salma, den Film mit den Ferienlagern habe ich auch gesehen, wenn es sich um den gleichen handelt, es gab aber auch einen über die Ferienlager in den 60 und 70 hier im Westen, da waren genauso schlimme Zustände, weil es oft Erzieher aus dem nationalsozialistischen Bereich waren, die da einfach weitermachten. :wallbang: Und mein Bruder war Mitte der 60er in St. Peter Ording in so einem Lager, nachdem ich ihm den Film geschickt habe, er hat das selbst erlebt. :-( .
Aber das es heute noch solche Erziehungsmethoden gibt finde ich gruselig.

antworten | zitieren |
08.04.2022
Hallo Veggetorian,
es tut mir wirklich leid, dass Deine Eltern so strikt reagieren. Ich bin selbst mit dem Slogan "Fleisch ist ein Stück Lebenskraft" und "Die Milch macht's" aufgewachsen, und den Spruch "So lange Du Deine Füße unter meinen Tisch steckst..." kenne ich von meinen Freunden. Wahrscheinlich sind Deine Eltern in diesen Schemata verhaftet. Die meinen waren da zum Glück sehr tolerant, so lange das Kind genügend Vitamine zu sich genommen hat ;) konnte ich essen, wonach mir der Sinn stand (stimmt nicht ganz, Dauersüß war auch nicht gestattet)
Zu den genannten Hinweisen meiner Vorschreiber fällt mir noch ein, dass man sich, auch wenn Du vielleicht altersmäßig schon rausfällt, an den Kinderschutzbund wenden kann. Ich denke, da kann man Dir bestimmt einen Rat geben, oder gemeinsam mit Dir und Deinen Eltern sprechen.
Bleib auf Deinem Weg, ich drück Dir die Daumen, dass Deine Eltern künftig Deine Ernährungsweise tolerieren.

antworten | zitieren |
11.04.2022
Ich finde es ein Unding sein Kind zu sowas zu zwingen. Hatte damals auch eine Freundin, die nicht vom Tisch aufstehen durfte, ehe sie nicht aufgegessen hat, selbst wenn sie schon voll war und geweint hat. (Ja, auch wenn ich dabei war, haben die Eltern keine Ausnahme gemacht). Sowas führt zu einem gestörten Verhältnis zu Essen und ist absolut nicht ok.
Außerdem solltest du deinen Eltern klar machen, dass es viele wissenschaftliche Studien gibt, dass Milch die Entzündungswerte im Blut und besonders im Darmtrakt erhöhen und der Körper bei sportlicher Belastung länger zum Genesen braucht. (Das wird teils in Game Changers behandelt, auch, wenn ich nicht die gesamte Doku gut fundiert finde). Gerade aus diesem Aspekt wäre es sinnvoll, wenn du keine Milch zu dir nimmst, um gute Ergebnisse im Sport zu erzielen.
Im schlimmsten Fall musst du das Ganze ja "nur" noch ein paar Monate mitmachen, bis du ausziehst. Bei mir war es auch ganz schwer mit der fleischfreien Ernährung, bis ich ausgezogen bin. Seit ich alleine wohne hat sich das Verhältnis zu meinen Eltern geändert und jetzt untersützten sie mich auch dabei, mich bei ihnen vegan zu ernähren, da sie wissen, dass ich sonst einfach fern bleiben kann, wenn ich will.
Hast du denn schonmal versucht deine Eltern von veganen Milchalternativen zu überzeugen, denen die Nährstoffe von Milch zugesetzt wurden? Alpro und Oatly sind vorne dabei und auf den Packungen steht auch, was da beigefügt wurde. Und gerade was die Inhaltsstoffe angeht, die man bei Milch immer anpreist (also z.B. Calcium und B12), haben diese beiden Marken fast die selbe Mengen in ihren Alternativen. Ihr könnt ja gern mal im Laden die Packungen nebeneinander halten und direkt vergleichen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg und hoffe, dass du bald nicht mehr mit Kuhmilch zwangsernährt wirst.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
11.04.2022
Danke sehr
antworten | zitieren |
14.04.2022
Vielleicht kannst du ja deine Eltern dazu bringen sich den youtube Beitrag anzusehen -Prof. Dr. Veith- Risikofaktor-Milch-ein Mythos zerbricht.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

veganes Eis



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interview mit Marketing-Chef von Burger King
Habe gestern Klaus Schmäing, den Marketing-Chef von Burger …
kilian
3
Katzenmami
10.08.2022
» Beitrag
Fleischersatzprodukten - Wirklich eine würdige Alternative oder nur Müll?
Was ist eure Meinung zu Fleischersatzprodukten?…
Imene
15
Sunjo
09.08.2022
» Beitrag
Vegan bei der Bundeswehr?
Habe mal bei der Bundeswehr angefragt, ob vegane Ernährung …
kilian
12
Vegbudsd
05.08.2022
» Beitrag
Keine veganen "Butter"- und "Käse"-Aromen in Bio-Produkten mehr möglich
Aufgrund einer Reform der Bio-Verordnung gibt es künftig …
kilian
5
kilian
01.08.2022
» Beitrag
Warum "Calcium"-Drinks verschwunden und "Algen"-Drinks aufgetaucht sind...
Ist es euch aufgefallen? Viele Hersteller haben ihre …
kilian
10
VLEO
01.08.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.