Vegpool Logo
Beiträge: neue

TK-Gemüse

Erstellt 23.01.2022, von Ef70. Kategorie: Umwelt & Klima. 10 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Ef70
Themen-Starter234 PostsLevel 3
TK-Gemüse
23.01.2022
TK-Gemüse hat nährstofftechnisch einen sehr guten Ruf. Allerdings ist die Konsistenz nachher oft gummiartig, muss man also abwägen, wie genau es im Gericht verwendet wird.


Neulich habe ich bei Edeka Paprika gefunden, in Streifen und als TK. Der Kilopreis war deutlich unter dem von Frischware (beides nicht bio). Ich habe es mal gekauft und es war in Pfannengerichten eine schnelle, gesunde Zutat.


ABER: Wie sieht es mit der Ökobilanz aus? Im Vergleich dazu frische Paprika zB aus Holland aus dem Treibhaus? Wieviel Energie frisst die TK-Kette eigentlich?
Und wie ist es gerade im Winter?

Ich weiß, Paprika entspricht nicht dem Saisonkalender. Aber ganz grundsätzlich frage ich mich bei TK-Ware nach dem Fußabdruck.


Weiß jemand mehr darüber, bzw. kennt Literatur dazu?


Benutzerbild von Sunjo
vegan2.878 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
23.01.2022
Danke für die Frage. Ich habe darüber auch schon gegrübelt (unter anderem weil in einigen Artikeln Tiefkühl-Pommes im Negativranking recht weit oben waren). Jetzt hab ich mal gesucht und einige Artikel gefunden, die sich auf eine Studie beziehen, die zum Ergebnis hat, dass die Ökobilanz von TK-Produkten nicht wesentlich schlechter ist
Bsp: https://www.geo.de/natur/oekologie/3298-rtkl-tiefkuehlkost-klimafreundlicher-als-ihr-ruf (der Link zur Studie funktioniert bei mir allerdings nicht)

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
23.01.2022
Wir nehmen TK Beerenmix im Winter öfter mal zum Smoothie, TK Gemüse weniger, da greifen wir eher zu Gläsern mit Gemüse, also Erbsen, Karotten und ab und an frisches Sauerkraut oder fermentiertes Gemüse im Glas. Aber gut zu wissen, dass die Früchte eventuell nicht so schlechte Klimabilanz haben, das stand zwar jetzt nicht in dem Artikel, ich nehme jedoch an, dass das ähnlich ist wie bei TK Gemüse.

Benutzerbild von Ef70
Themen-Starter234 PostsLevel 3
23.01.2022
Vielen Dank soweit!


Ja, generell ist es sehr schwer bis unmöglich, zu entscheiden, was sich wie auswirkt. Biomöhren aus Italien oder konventionelle aus Deutschland? Man verändert die Bilanz natürlich auch selber noch, je nachdem, ob man seinen Apfel mit dem Auto nach Hause transportiert oder nicht.
Aber ich fände es toll, wenn irgendwann so ein Fußabdruck wenigstens bis zum Geschäft deklariert würde.

Benutzerbild von ItsaMeLisa
vegan325 PostsweiblichHannoverLevel 3
27.01.2022
Zitat METTA:
Wir nehmen TK Beerenmix im Winter öfter mal zum Smoothie.


Bitte bei dem Gebrauch von TK Beeren aufpassen und sie lieber erhitzen! Ich hab das früher auch so mit meinen Smoothies gemacht, aber jetzt, wo ich das Gesundheitsrisiko kenne, nicht mehr.
https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Tiefgekuehlte-Beeren-Vorsicht-vor-Krankheitserregern,beeren278.html

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.01.2022
Danke für den Beitrag. :thumbup: Ich habe jetzt zuletzt TK Beeren aus dem Bioladen geholt, aber - auch wenn sie keine Pestizide enthalten, könnten sie natürlich Krankheitserreger enthalten.
Dann ist es halt wieder von der Energieeffizienz her sinnlos, so etwas zu machen, wenn sie erst eingefroren und dann wieder erhitzt werden müssen. :-( . Na da muss ich mir dann , wenn sie alle sind, etwas Neues - als Zutat- einfallen lassen.

Benutzerbild von Ef70
Themen-Starter234 PostsLevel 3
28.01.2022
Mein Mann hing vorletzte Woche zwei Tage überm Klo. :-(

Niemand steckte sich bei ihm an, aber das Einzige, das zuletzt nur er gegessen hatte, waren unsere TK-Beeren gewesen, aufgetaut im Müsli.
Seitdem gibt’s bei uns Beeren nur noch in getrockneter Form ins Müsli.

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.01.2022
Ich habe die TK Beeren heute morgen erstmal mit heissem Wasser gewaschen und dann ins Smoothie.
EF70, das hört sich gruselig an. :surprise: .
Wo kaufst Du denn getrocknete Beeren ? Ich habe vor kurzem mal getrocknete Maulbeeren gekauft und getrocknete Pflaumen, aber Beeren bisher noch nicht.

Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Ef70
Themen-Starter234 PostsLevel 3
28.01.2022
Naja, es gibt getrocknete Gojibeeren gefühlt überall (DM, Bioladen…).
Dann Cranberries dort, wo es auch andere Trockenfrüchte gibt.
Im Bioladen gibt es sonst noch superteuer alle möglichen Beeren. Allerdings bin ich dafür zu geizig.
Bisher hatte ich noch nie bei der Korodrogerie bestellt (online), aber aus aktuellem Anlass stelle ich mir dort gerade einen Warenkorb zusammen. Ich warte auf die Wildheidelbeeren, die gerade nicht lieferbar sind.
Dort wird man auf jeden Fall bei einem Einkauf um einen ganz dicken Betrag erleichtert! Aber wenn man wirklich Kilopreise vergleicht, dann sind die günstig.
Z.B. Cashewbruch- kostet dort vielleicht die Hälfte vom gewohnten Ladenpreis. Lohnt sich also.
Beeren als Superfood möchte ich nicht missen, aber - ob sie nun wirklich schuld waren oder nicht- uns ist der Appetit vergangen.


Aus dem Rest mache ich demnächst mal rote Grütze, dann ist alles totgekocht, was sich drin tummeln kann. :D

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.01.2022
Hallo Ef70
ich hatte jetzt eher an die heimischen Beeren als Trockenfrüchte gedacht, Gojibeeren und Cranberries kenne ich zwar auch als Trockenfrüchte und benutze sie ab und an, aber wollte halt mal nach trockenen Brombeeren etc. schauen. Cashewkerne , Para, Peka- Walnüsse etc. hole ich manchmal im Unverpackt Laden im nächsten Ort. Vielleicht haben die ja auch andere getrocknete Beeren, wenn sie auch Maulbeeren haben. Muss ich demnächst mal schauen.
Ja bei Koro kann Mensch schon einiges an Geld lassen. :-) Viel Glück mit Deiner roten Grütze ohne Viren, oder anderen Bakterien etc. ;)

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

"Bio-Plastik" meist nicht Öko

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

17. Mai.
» Beitrag
Tofu aus Kichererbsen
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
3
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

29. Apr.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

25. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

25. Apr.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

25. Apr.
» Beitrag