Veganes Chilli mit Kartoffelspalten

Erstellt 21.06.2016, von Pumpkin. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 3 Antworten.

Veganes Chilli mit Kartoffelspalten
21.06.2016
Guten Abend,


letztens hatte ich mal wieder Lust auf Kartoffelspalten, wollte aber auch mal veganes Chilli probieren. Also habe ich mich mal wieder ausgetobt, das Ergebnis war sehr lecker wie ich finde:

- 4-5 kleine Kartoffeln
- 1 Dose Kidneybohnen (400 g)
- 1 mittlere Zucchini
- 200 g Tofu
- 1 Paket passierte Tomaten
- Olivenöl
- Gewürze nach Wahl (ich hab Kurkuma, Cayenne-Pfeffer, Knoblauchgranulat, Paprika, getrocknete Chilli-Kerne und ein bisschen Salz verwendet)


1. Zuerst habe ich den Backofen auf 200 Grad vorgeheizt und die Kartoffeln in ungefähr gleich große Spalten geschnitten. Die Spalten habe ich in eine Schüssel gepackt und mit Kurkuma, Knoblauch, Cayenne-Pfeffer, Salz und ein wenig Chilli-Kernen gewürzt und knapp 1 EL Olivenöl darüber gegossen. Deckel auf die Schüssel, so lange durchschütteln bis die Kartoffeln mit allem bedeckt sind und für knapp 30-35 Minuten in den Ofen.


2. In der Zwischenzeit habe ich die Bohnen abgewaschen und abtropfen lassen. Die Zucchini habe ich in Scheiben geschnitten und die Scheiben geviertelt. Den Tofu habe ich zerkrümelt.


3. Etwas Öl nach Wahl in einen großen Topf erhitzen und den Tofu mit Kurkuma würzen und anbraten. Danach Zucchini und die Bohnen dazu und knapp 7 Minuten auf mittlerer Hitze braten lassen.


4. Das Paket passierte Tomaten nach Geschmack hinzugeben (ich hab ca. 3/4 der Packung genommen, das war zum Schluss von der Konsistenz wie ein dicker Eintopf) und nochmal kräftig mit Paprika würzen. Dazu ein paar Chilli-Kerne und ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen.


5. Am Ende der Kochzeit sollten die Kartoffeln fertig sein. Diese werden zum Schluss in den Topf gegeben und alles nochmal durchgerührt. Fertig.


Ich hab dreimal davon gegessen, sprich eine Portion direkt, die anderen beiden am nächsten Tag zum Mittag auf Arbeit und zum Abendessen. Wer nicht mehrmals hintereinander dasselbe essen will, der nimmt von allen Zutaten entsprechend weniger.


VG Jacky
antworten | zitieren |
22.06.2016

Hmmm, lecker!!
Komme mal vorbei!!!
Vegan ist toll :thumbup:

Wünsche schönen Sommertag
rossie
antworten | zitieren |
22.06.2016
Sowas in der Art hab ich mir auch schon öfter gemacht... ist soooooo lecker.
Früher hab ich so einen Chili-Topf gar nicht gemocht, weil da immer so greußliche Wurst/Fleischstücke drin waren :-/ - und da war ich noch gar nicht vegan. :wtf:

antworten | zitieren |
22.06.2016
Klingt echt toll Danke :star:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Geburtstagstorte



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015
» Beitrag
Rezepte für Kinder gesucht
Ich suche Rezepte für kleine Kinder (1und 6 Jahre), Vegan …
schoko-oma
12
Ef70
02.06.2022
» Beitrag
Tofu ohne Soja
"Tofu"- Rezept aus Kichererbsen-Mehl 500 ml Wasser zum …
maira
8
Hanna098
26.04.2022
» Beitrag
Schoko-Crossies
Ich habe nie drüber nachgedacht, das man diese kleine …
Shirami
3
MarionK
24.02.2022
» Beitrag
Brotaufstriche
Ich bin ja ein totaler Brotaufstrich-Fan, und ich möchte …
dasstullchen
23
Dana
14.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.