Aufstrich aus roten Linsen

Erstellt 29.01.2016, von Mel. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 13 Antworten.

Aufstrich aus roten Linsen
29.01.2016
Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern einen Aufstrich aus rote Linsen hergestellt und wollte das Rezept heute mal mit euch teilen.

Ich habe einen Becher rote Linsen genommen, die gründlich abgespült und dann mit der doppelten Menge Wasser 10 Minuten köcheln lassen. Nach 5 Minuten habe ich ein Teelöffel Brühe (gehäuft) dazugegeben. Dann habe ich sie erstmal abkühlen lassen und später in ein hohes Rührgefäß gegeben. Dazu kommt dann eine Tomate (in Würfel geschnitten), ein Esslöffel Tomatenmark, eine kleine rote Zwiebel, ein Teelöffel Oregano, einen halben Teelöffel Thymian und einen halben Teelöffel Cayennepfeffer. Mit dem Zauberstab alles glatt pürieren und schon ist der leckere Aufstrich fertig.


Viel Spass beim Nachmachen

Beste Grüße
Mel
antworten | zitieren |
29.01.2016
Klingt super gut, danke! Werde ich gleich nächste Woche ausprobieren wenn meine Diät vorbei ist ;)
antworten | zitieren |
29.01.2016
Klingt lecker.....vielen Dank

LG Monique
antworten | zitieren |
31.01.2016
Oh sehr gut! Danke für das Rezept!

Gestern habe ich allerdings meinen Herd geschrottet, daher muss das noch warten... :rolleyes:

Viele Grüße
Jonna
antworten | zitieren |
31.01.2016
@Jonna

O weh!
Wie ist das denn passiert?

Liebe Grüße

Caro
antworten | zitieren |
31.01.2016
Gerade gemacht und der Aufstrich ist superlecker.


Freu mich schon drauf und das VeggieKind auch :clap:
antworten | zitieren |
31.01.2016
Hey Jonna meiner war auch hin und dann habe ich ihn mal gruendlich gereinigt und dann ging er wieder???

Hab dann die Handwerker wieder abbestellt.

Gr.

Klee
antworten | zitieren |
31.01.2016
Ich hab mir gestern Cashewmilch gemacht um Milchreis zu kochen. Hab die Milch auf den Herd gesetzt und dann für 5 Minuten die Küche verlassen. Als ich wiederkam, war alles übergekocht, die gesamte Herdplatte und die Arbeitsplatte drum herum waren eingesaut. Ich hab dann schnell alles weg gewischt und den Topf weiter auf dem Herd gelassen. Da merkte ich, dass es total verbrannt roch und sah Qualm unter dem Cerranfeld hervorkommen. Hab dann alles ausgeschaltet und die Kochplatte hochgehoben und da brutzelte es aus der Elektronik. Ist wohl Milch reingelaufen... Hab gestern dann noch mit nem bekannten Elektriker telefoniert, der meinte, ich solle alles trocknen lassen und morgen (also heute) nochmal ausprobieren. Ich hab also die Sicherung wieder rein gemacht und prommt sprühten Funken und man sah eine kleine Flamme. Die Sicherung ist also wieder draußen, der Ofen im Eimer und ich hab keine Lust einen neuen zu kaufen. :D

Viele Grüße
Jonna
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
31.01.2016
Hallo Jonna,
das ist wirklich Pech, du Arme!
Vor ein paar Jahren hatte ich das auch mal, das mir was übergekocht war und nichts mehr ging.
Ich sollte dann alles trocknen lassen für eine Woche, dann hat ein Elektriker eine neue Sicherung eingebaut. Von daher hielten sich die Kosten noch im Rahmen. Vielleicht hast du ja auch Glück u. es lässt sich so retten? :thumbup:
Drücke dir die Daumen!
antworten | zitieren |
31.01.2016
Das ist mir zum Glück noch nicht passiert (übergekocht ja, aber Sicherung vom Herd rausgeflogen nein).
Aber mir ist mal ein Fön in der Hand explodiert...
Uii...

;)

Liebe Grüße

Caro, die ihren Senf überall dazugeben muss :P
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Mandelmüsli mit Obst



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015
» Beitrag
Rezepte für Kinder gesucht
Ich suche Rezepte für kleine Kinder (1und 6 Jahre), Vegan …
schoko-oma
12
Ef70
02.06.2022
» Beitrag
Tofu ohne Soja
"Tofu"- Rezept aus Kichererbsen-Mehl 500 ml Wasser zum …
maira
8
Hanna098
26.04.2022
» Beitrag
Schoko-Crossies
Ich habe nie drüber nachgedacht, das man diese kleine …
Shirami
3
MarionK
24.02.2022
» Beitrag
Brotaufstriche
Ich bin ja ein totaler Brotaufstrich-Fan, und ich möchte …
dasstullchen
23
Dana
14.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.