Vegpool Logo
Beiträge: neue

Was hat Dich heute geärgert?

Erstellt 28.08.2023, von BeaNeu. Kategorie: Off-Topic. 227 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Libio
vegan1.326 PostsweiblichBERLINLevel 4
31.08.2023
Ich finde es für das Tierleid egal, welche Haltungsform.
Von Tierwohl kann bei keiner Haltungsform die Rede sein. Schon das Werbe-Wort "Tierwohl", wenn die Fleischpakete im Supermarkt in Folie bereitliegen. Was soll denn daran Tierwohl sein?

Mein Ärger ist eher, dass man den Menschen das Fleischessen moralisch erleichtert, indem man solche Haltungsformen deklariert, ohne dass die Kunden erkennen können, was da immer noch für eine Tierqual dahinter steckt.

---------------------------------------

Zitat Juergen22:
Zitat Pee-Bee:
Über die Aldi-Prospekte ärgere ich mich auch öfters. Da werden manchmal Äpfel (!) als "Vegan" ausgeschildert


Das sind dann wohl die ohne Wurm. 😀


😂

Zitat Smaragdgruen:
Was mich in letzter Zeit ärgert ist das mangelnde Sortiment von Norma bei uns im Ort. Norma wirbt damit dass sie über 500 mit vegan oder vegetarisch gekennzeichnete Produkte im Sortiment haben. Gestern wieder mal hin um unter anderem die im Prospekt angebotene Hafermilch und geräucherten Tofu zu kaufen, beides nicht vorhanden. Nach der Frage an die Verkäuferin: "wir haben nur da was im Regal liegt", ärgerlich. Andererseits, besser ein dürftig mit Veganem ausgestatteter Discounter als gar keiner. Zunehmend werden auch Käseprodukte dort mit der alten vegetarisch - Blume gekennzeichnet, ob da wohl vorher Fleisch oder Wurst drin waren ? Ich finde es einfach veralberung.


Wenn Käse mit Lab hergestellt wird, ist er nicht vegan. Dazu werden Kälber getötet, um diesen Verdauungssaft benutzen zu können. Deshalb macht es Sinn, Käse ohne Lab als vegan zu kennzeichnen.

4x bearbeitet

Benutzerbild von Birke
41 PostsweiblichLevel 3
31.08.2023
Über den Begriff "Tierwohl " in Verbindung mit der Fleischproduktion (auch so ein Unwort) ärgere ich mich auch. Ich glaube zwar schon, dass die Tiere aus der Biohaltungsstufe (müsste eigentlich 1 statt 4 sein, ähnlich wie Schulnoten) in der Regel unter besseren Bedingungen gehalten werden als andere, der Punkt ist aber, dass auch diese ein viel zu kurzes Leben haben. Ich finde es nicht weniger grausam, ein eventuell glückliches Tierleben grundlos vorzeitig zu beenden als ein gequältes. Zynischerweise könnte man sogar sagen, dass der Tod für letztere eine Erlösung ist. Aber dass ist eher eine philosophische Frage.

Benutzerbild von METTA
vegan4.787 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
31.08.2023
Zitat Birke:
Über den Begriff "Tierwohl " in Verbindung mit der Fleischproduktion (auch so ein Unwort) ärgere ich mich auch. Ich glaube zwar schon, dass die Tiere aus der Biohaltungsstufe (müsste eigentlich 1 statt 4 sein, ähnlich wie Schulnoten) in der Regel unter besseren Bedingungen gehalten werden als andere, der Punkt ist aber, dass auch diese ein viel zu kurzes Leben haben. Ich finde es nicht weniger grausam, ein eventuell glückliches Tierleben grundlos vorzeitig zu beenden als ein gequältes. Zynischerweise könnte man sogar sagen, dass der Tod für letztere eine Erlösung ist. Aber dass ist eher eine philosophische Frage.

Man könnte ja auch die Menschen fragen, die das kaufen, ob sie selbst nach einem glücklichen Leben geschlachtet werden wollen, oder wenn das zu krass ist, ob sie ihr Haustier nach einem glücklichen Leben schlachten würden.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan618 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
31.08.2023
Zitat Libio:

Mein Ärger ist eher, dass man den Menschen das Fleischessen moralisch erleichtert, indem man solche Haltungsformen deklariert, ohne dass die Kunden erkennen können, was da immer noch für eine Tierqual dahinter steckt.




👍 So ist es.

Benutzerbild von kilian
vegan7.197 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
31.08.2023
Genau, es ist ein Marketingbegriff. Hatte dazu auch einen Artikel: https://vegpool.de/magazin/tierwohl-marketing-begriff-kritik.html

Benutzerbild von Birke
41 PostsweiblichLevel 3
31.08.2023
Einfach nur schrecklich!! Aber danke für den Augenöffner.

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
31.08.2023
Ja, inzwischen ein als Marketingbegriff missbrauchter Begriff, der möglicherweise aus einer "Übersetzungsproblematik" aus dem EU-Parlament herrührt, wo der englische Ausdruck "Animal Welfare" = "Tierschutz" rückübersetzt wurde mit Tierwohl.


Ob das versehentlich geschah, oder ob dahinter die Absicht stand, den Tierschutz aufzuweichen, kann ich nicht beurteilen.

Benutzerbild von Libio
vegan1.326 PostsweiblichBERLINLevel 4
31.08.2023
Wenn Käse mit Lab hergestellt wird, ist er nicht vegan. Dazu werden Kälber getötet, um diesen Verdauungssaft benutzen zu können. Deshalb macht es Sinn, Käse ohne Lab als vegan zu kennzeichnen.


Hab erst jetzt gemerkt, es müsste in beiden Sätzen 'vegetarisch' heißen und ihr freundlichen Leute habt wohlwollend drüber hinweggelesen.

Benutzerbild von BeaNeu
Themen-Startervegetarisch911 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
31.08.2023
War vorhin einholen, aber net dort (hab 2 Rewes zur Verfügung, hier und dort, wo ich hinlatsche - Rad grad net einsatzbereit 😒)- wo ich meist hingehe, sondern hier, hab viel Pfand abgegeben und dachte, des reicht dann mit dem Bargeld. Tja, der Kassierer war unfreundlich, nervös (so wat setzen die an die Kasse) und ich hatte net genug Geld dabei, weil ich unbedingt BAR zahlen wollte und dann ist mir noch der Kassenbon irgendwie ausm Einholwagen wech geflogen.😎😩


Nun, des, was ich da lassen musste, war jetzt net sooo wichtig, heut Abend gibts Like Meat Würstl (war des teuerste vom Einholen) mit lecker Kartoffeln, und DAS ist das Wichtigste, freue ich mich dann wieder.😄

Benutzerbild von Pee-Bee
vegan618 PostsmännlichOstbayernLevel 3Supporter
02.09.2023
Ich weiß nicht, ob es Ärger ist, eher die erstaunte Frage, ob das eigentlich Dummheit oder Desinteresse ist. Gestern an der Brottheke eines Bioladens. Ich sehe ein toll aussehendes Brot mit dicken Körnern, wie ich es liebe. Anscheinend Vollkorn. Ich frage, ob das Brot vegan sei, und erhalte als Antwort "Ja, es ist nur Vollkornmehl, Hefe, Salz und Molke drin".

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Zimmerpflanzen!

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
chickpea
chickpea

gestern
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

08. Jul.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

07. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

05. Jul.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

04. Jul.
» Beitrag