Vegpool Logo
Beiträge: neue

Weitere 10 Jahre Glyphosat

Erstellt 16.11.2023, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 8 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan6.947 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Weitere 10 Jahre Glyphosat
16.11.2023
Glyphosat auf europäischen Äckern – ja oder nein? Unter den EU-Staaten besteht dazu keine Einigkeit. Die Kommission entschied sich für eine Verlängerung der Zulassung.


https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2023-11/unkrautvernichter-glyphosat-zulassung-eu-kommission

Was denkt ihr dazu?

Benutzerbild von BeaNeu
vegetarisch651 PostsweiblichFrankfurtLevel 4
16.11.2023
UNFASSBAR!

Hab mehrere Peties von unterschiedlichen Tier-Naturschutzorgas unterzeichnet.

War seit paar Tagen net mehr in meiner Post (die Nerven... ) und da werd ichs dann lesen.

ES IST UNGLAUBLICH, erwachsene Menschen und können sich NICHT EINIGEN!!!


Der Mensch sägt am eigenen Ast, auf dem er drauf sitzt.

UND da kommt mir der Spruch in den Sinn "Wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fisch gefangen .. usw," in den Sinn.

Schäme mich für diese Verantwortlichen!!!!!!


JETZT muss der Landwirt, die Verbraucher entscheiden, DAS KANN doch alles net wahr sein!!!!!


--------
off Topic: Toll, Kilian, dass es dir wieder besser geht!
Danke sehr für den InfoTread!
Gute Genesung weiterhin und schone dich!

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.807 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
16.11.2023
Mit Glyphosat behandelte Felder verlieren die Bodenlebewesen, was dazu führt, dass auf diesen toten Böden dauerhaft Dünger und Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt werden müssen, damit überhaupt noch etwas geerntet werden kann. Vielleicht gibt es kurzfristig bessere Erträge, aber langfristig sieht es düster aus. Auch in Hinblick auf Bodenerosion etc.
Und auch für die Glyphosatlandwirte gilt der Spruch: "nur die dümmsten Kälber..."

Benutzerbild von METTA
vegan4.534 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
16.11.2023
Unfassbar!!!!
Und wer soll bitte diese 5 Meter Pufferstreifen kontrollieren, wenn der Landwirt sich nicht dran hält!

Und wenn dann- durch den Wind bedingt, Glyphosat auf Biologisch angebaute Felder überschwappt, müssen diese Biobauern auch noch um ihre Existenz bangen!

Benutzerbild von Beatrixy
vegetarisch57 PostsweiblichNürnbergLevel 3
28.11.2023
Ich bin tatsächlich auch extrem erschüttert und traurig, dies zu lesen. Habe vor ein paar Wochen eine ARTE-Dokumentation gesehen, die einen Zusammenhang zwischen Zölliakie und Glyphosat untersucht.


Jetzt bin ich wirklich frustriert, dass sich Lobbyisten wieder einmal durchgesetzt haben. Wie verblendet ist unsere Gesellschaft eigentlich?

Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan6.947 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Benutzerbild von Crissie
vegan803 PostsweiblichLevel 4Supporter
01.12.2023
Und auf den Einkauf kommt es an. Für Bioprodukte wird kein Glyphosat eingesetzt.

Benutzerbild von Libio
vegan1.070 PostsweiblichBERLINLevel 4
02.12.2023
https://youtu.be/VGOD1YHHuoo?si=B846V7OTI2WlQ5O9

Hier einiges zu Glyphosat. Ich halte die zusammen getragenen Indizien für Pro oder Contra für relativ neutral.
Der Podcast ist lang und das Für und Wider wird aus vielen Richtungen beleuchtet.

Kein Benutzerbild
vegan42 Postsbad fallingbostelLevel 2
04.12.2023
Unglaublich. Macht mich fassungslos. ich sag lieber nichts mehr , sonst werde ich noch unflätig

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hubert Seipel, bezahlter Putin-Versteher?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Sunjo
Sunjo

29. Feb.
» Beitrag
METTA
METTA

26. Feb.
» Beitrag
VeggieMatze
VeggieMatze

25. Feb.
» Beitrag
Revo Foods
METTA
METTA
0
METTA
METTA

22. Feb.
» Beitrag
METTA
METTA

20. Feb.
» Beitrag