Neue Art Energie zu gewinnen

Erstellt 15.02.2021, von flo. Kategorie: News & Aktuelles. 3 Antworten.

Neue Art Energie zu gewinnen
15.02.2021
Hey
hab grad was lustiges entdeckt. So könnte man Strom gewinnen!

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

Wird sich das durchsetzen?
LG
FLO
antworten | zitieren |
16.02.2021
Zitat flo:Wird sich das durchsetzen?
Ja. Nicht überall. Nicht in jedem Umfeld, aber eine durchaus zukunftsfähige Technik, die für viele Anwendungen im Energiesparbereich oder zur Energiegewinnung einsetzbar ist. Insbesondere der leichte Transport und die unproblematische Inbetriebnahme sind unschlagbare Vorteile dieser Technik. Z.B. nach Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Tsunamis in entlegenen Gebieten überall in der Welt.


Nun ja, sooo neu ist das Prinzip eigentlich gar nicht. Das System wurde ursprünglich entwickelt, um Fracht- oder Kreuzfahrtschiffen zu energiesparender Fahrt durch ebendiesen Lenkdrachen zu verhelfen. Das war seinerzeit nur leider zuerst bei der Reederei Beluga in Betrieb, die möglicherweise durch seltsame Geschäftsgebaren von Finanziers, Banken und Hedgefonds 8) :evil: der Reederei und ihres Chefs in den Ruin getrieben wurde...
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article193559/Beluga-ruestet-erstes-Schiff-mit-Zugdrachen-aus.html

...und hier über das Ende der Reederei:
https://www.weser-kurier.de/startseite_dossier,-Der-Fall-Beluga-_dossierid,43.html

Darüber gab es auch eine Doku in ARD oder ZDF, in der der Reeder ausführlich zu Wort kommt und erklärt, wie das gemacht wurde. Habe sowas Ähnliches (auf wesentlich kleinerem Niveau, aber genauso übel- nur ohne juristische Strafe) selbst erlebt und ahne, wie es dem Mann gegangen ist.

Davon war natürlich auch Sky Sails betroffen, deren Idee dadurch massiv geschädigt wurde und nie richtig Fuß fassen konnte, weil niemand sonst ein Pilotprojekt in Angriff nehmen wollte. Nun hat sich der Erfinder auf Energiegewinnung (Strom) verlegt und startet erneut. Ich jedenfalls wünsche ihm der ersehnten Erefolg, denn die Technik ist klasse, durchdacht und vor allem relativ zu Großkraftwerken dauerhaft günstig (sofern sich die Seil- und Drachenverschleißprobleme kostengünstig lösen lassen bzw. die Flughöhenbeschränkung gelöst ist), weil absolut dezentral nutzbar und nicht zwingend mit einem Großkonzern verbandelt. Auch wenn dieses Projekt hier mit RWE zusammen realisiert wurde. Das heißt, wenn sich z.B. Genossenschaften oder auch Kommunen ein solches Ding hinstellen, können sie dauerhaft autonom Strom produzieren - und richtig Geld verdienen, ohne an irgendwelche Konzerne gebunden zu sein - und Vögel u. Fledermäuse werden dadurch wohl auch keine geschreddert. :thumbup: :thumbup:
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
16.02.2021
Hey,
Das wusste ich nicht. Ich finde die Geräte cool :D
hätte gern einen.
LG
FLO
antworten | zitieren |
16.02.2021
Zitat flo:Hey,
Das wusste ich nicht. Ich finde die Geräte cool :D
hätte gern einen.
LG
FLO


... da sind wir schon zwei :clap: :wink:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Dr. Oetker bringt vegane Margherita raus



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
V-Label: Relaunch geplant
Auch hier im Forum wurde schon berichtet, dass es zu …
kilian
35
Salma
Freitag, 15:01 Uhr
» Beitrag
"Klimalüge": Aldi bewirbt Milch als "klimaneutral"
Foodwatch schreibt: "Aldi bewirbt eine Milch seiner Eigenmar…
kilian
4
Sunjo
23.06.2022
» Beitrag
Taube gerettet - Menschlichkeit auch?
Gestern saß da diese Taube im Hof. Anna und ich haben sei …
kilian
12
Katzenmami
25.05.2022
» Beitrag
Lidl Next Level Meat Chevapcici
Ab Montag gibt es bei Lidl die Next Level Meat Chevapcici …
Vegbudsd
10
Sunjo
20.05.2022
» Beitrag
Süddeutsche erntet Kritik für irreführenden Vegan-Artikel
[quote=Utopia.de] Der Artikel erweckt den Eindruck, dass …
kilian
5
ItsaMeLisa
18.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.