Zurück zum Veganismus.. schaffe es einfach nicht

Erstellt 19.11.2016, von milaa99. Kategorie: Allgemein vegan. 6 Antworten.

Zurück zum Veganismus.. schaffe es einfach nicht
19.11.2016
Hallo ihr lieben! :)
Ich lebe schon seit 3 Jahren vegetarisch und war letztes Jahr auch ein halbes Jahr vegan.
Ich konnte es super durchziehen, hatte keine Mangelerscheinungen.
Ich bin zu dieser Zeit leider etwas in die Magersucht gerutscht und war auch in Therapie und so.. dann habe ich wieder angefangen Milchprodukte und Fisch zu essen (ich weiß dass das dann eig. kein richtiger Vegetarier ist.. und ich will das auch eigentlich nicht, es war alles nicht so leicht mit meinem Umfeld etc.) weil in den Ernährungsplan von dort eben jeden Tag Brot mit Butter und Belag auf dem Plan stand zu den warmen Gerichten, die eben aus Kohlenhydrate, Gemüse und Beilage bestanden.
Ich habe mir dann iwie die Scheuklappen aufgesetzt und ich werde sie einfach nicht mehr los!!
Ich möchte gerne wieder vegan leben, (momentan ganz vegetarisch), aber jedesmal, wenn ich mir vornehme okay ab jetzt wieder vegan, kommt dann die Butter Breze (hab noch nichts Ersatzweise gutes gefunden, dass so wie Butter schmeckt) in meinen Kopf und dann vllt. doch etwas Käse, z.B bei Nudeln der Parmesan oder viele süße Sachen mit Schokolade, was es nicht so vegan gibt.

Ich WILL das aber nicht, weil die Tiere mir einfach so leid tun und ich weiß was da abgeht. Ich will nicht so ein Mensch sein, der genauso ein Teil ist dieser Ausbeutung und Doppel Moral ist..
Aber jedesmal kommt wieder irgendwas.. obwohl ich eigentlich total überzeugt bin!
Es ist so als hätte ich diese Brille auf so ach ja ich weiß was da abgeht aber ich soll mir selbst ja auch was gutes tun und dann ist das ja auch nicht soo schlimm.
Es ist aber sehr wohl schlimm..


Könnt ihr mir irgendwie helfen, wie ich es wieder schaffe das durchzusetzen?
Es macht mich so traurig so ein Mensch zu sein..

antworten | zitieren |
19.11.2016
Hallo Mila,


wenn du eine Essstörung hast können wir dir denke ich nur bedingt helfen - es ist ja dann auch nichts, wenn du durch die Beschäftigung mit Essen wieder in die Magersucht rutschst.


Zu leckeren Alternativen: Ich finde die Alsan schon seit jeher besser als Butter, auch als ich noch alles gegessen habe. Die grüne Alsan Margarine gibts fast überall und die ist megalecker. Die Lust auf Käse kenne ich auch, wenn du also eh dein Gewicht halten musst und dir gerne was gutes tust: es gibt leckere Rezepte für cremigen, weichen Käseschmelz ohne Milch und etwas teurere Schokolade ist ab einem gewissen Kakaoanteil auch vegan. Du kannst auch super vegane Schokokekse backen und die in vegane Kuvertüre tauchen - das ist superschokoladig. Würde dir das schmecken?
antworten | zitieren |
20.11.2016
Hallo Milaa,

von mir auch +1 für die Alsan (nicht-Bio Variante, grün, schmeckt mMn besser).


Hast du denn schon einen Plan?
Ohne Vorbereitung den Versuch nochmal zu starten wäre nicht zielführend ;)

Denke doch mal darüber nach, was beim letzen Mak schief gegangen ist.
Die "Magersucht" lässt schonmal darauf schließen, dass du zu wenig gegessen hast :)

Wenn du dich gesund fühlst (auch psychisch) und deine ehem. Esstörung(en) im Griff hast spricht eigentlich nichts gegen einen 2., gut geplanten, Versuch.

Ich habe mir Sagen lassen, dass das Vegpool Partnerprogramm hier einen entspannten Einstieg bietet:
https://www.vegan-werden.de

Eventuell wäre eine solche "begleitete Umstellung" für dich sehr hilfreich, um "Rückfälle" zu vermeiden :)

Grüße,
Fakk
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
20.11.2016
Also nachdem sich jetzt 2 Personen für die grüne (nicht-bio) Alsan ausgesprochen haben, muss ich dazu jetzt mal eine gegensätzliche Aussage machen: ich finde die gelbe (bio) Alsan deutlich leckerer :D :thumbup:
antworten | zitieren |
20.11.2016
Hallo!

Ich würde alles Stück für Stück angehen!
Erst Käse u. Butter weglassen oder ersetzten, dann Eier... etc

Mit der Essstörung kenne ich mich leider zu gut aus, leide seit 4 Jahren darunter, habe es aber zum Glück gut im Griff (Veganismus sei Dank!)

LG Selayn
antworten | zitieren |
30.11.2016
Hallo Milaa,
wenn dein Körper immer wieder nach tierischen Produkten verlangt ist eine vegane Ernährung vielleicht einfach im Moment nicht der richtige Weg für dich. Ich verstehe deine Denkweise absolut aber denke dass es wirklich wichtiger ist, dass du deine Essstörung in den Griff bekommst und finde, mit dem Verzicht auf Fleisch & Co. leistest du schon einen weitaus größeren Beitrag als es viele andere tun. Sei nicht so streng mit dir, es wird irgendwann vielleicht wieder der Zeitpunkt kommen an dem du problemlos auf alle tierischen Produkte verzichten kannst. Alle meine Yogalehrer und Gurus (welche alle ausnahmslos vegan leben und stets auf eine nachhaltige Lebensweise achten) haben mir immer das gleiche geraten: Stelle einen guten Draht zu deinem Körper her und gib ihm das wonach er verlangt. Vielleicht ist das heute die Butterbreze und morgen Alsan! ;)
antworten | zitieren |
30.11.2016
Zitat Momi:Stelle einen guten Draht zu deinem Körper her und gib ihm das wonach er verlangt. Vielleicht ist das heute die Butterbreze und morgen Alsan! ;)

Mein Körper verlangt gerade jetzt nach 2 Tafeln Schokolade und einer Stange Oreo Kekse.

Glücklicherweise weiß ich es besser als mein Körper und futter gleich ein paar Oliven.
Dann gibt er auch Ruhe..

Systematische Vergiftung (wie z.B. durch Milchprodukte oder Zigaretten) kann jeden Körper durch enthaltene Suchtstoffe blenden.
Glücklicherweise haben wir noch einen denkenden Verstand ;)

Grüße,
Falk
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Fernsehbeitrag



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Nebendebatte: Frugalismus & Veganismus = 💚
[quote=Heinzi][quote=Salma][quote=Heinzi] [zensiert] …
Salma
19
Henning
heute, 15:56 Uhr
» Beitrag
Unterhaltungsliteratur mit veganen Protagonisten
Ich lese bis zu 200 Bücher im Jahr, wenn es gut läuft und …
Seelchen
4
Seelchen
heute, 12:54 Uhr
» Beitrag
Mehr Achtsamkeit durch Vegan-Umstieg?
Welche positiven Begleiterscheinungen hatte euer Vegan-Umsti…
kilian
12
Sunjo
heute, 12:20 Uhr
» Beitrag
Werde überall von Veganhassern terrorisiert
Bitte helft mir Leute, hier in Wien höre ich überall …
CyrusPaice
1
Vegandrea0
gestern, 06:56 Uhr
» Beitrag
Frugalismus & Veganismus = 💚
Frugalisten sind Menschen, die sparsam leben und Geld …
kilian
19
Vegandrea0
gestern, 06:46 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.