Vegpool Logo
Beiträge: neue

Mediterane Küche ist die gesündeste

Erstellt 25.02.2024, von MichaelB. Kategorie: Allgemein vegan. 4 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan704 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
Mediterane Küche ist die gesündeste
25.02.2024
Ich bin ja schon immer ein absoluter Fan von der mediterranen Küche gewesen 😋
Knoblauch, Oliven, Artischocken, Tomaten, Gemüse, Kräuter, Obst, gutes Olivenöl und guten Rotwein...😋🙏
Das hat sich auch nicht mit meinem Umstieg auf die pflanzliche Ernährung geändert. Im Gegenteil sogar... Ich habe früher schon immer lieber mit Tomaten oder Paprika-Sauce gekocht, wie mit Sahne. Die Hafer und Soja-Cuisine Produkte stehen bei mir nur rum. Reizt mich nur selten, etwas in die Richtung zu kochen.

Unabhängig vom leckeren Geschmack, liest man ja eigentlich nur gutes über die mediterane Küche.

Wie seht ihr das, und wie oft esst ihr in der Richtung?


Benutzerbild von Libio
vegan1.180 PostsweiblichBERLINLevel 4
25.02.2024
Ich mag die mediterrane Küche auch sehr.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.847 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
25.02.2024
Ich glaube, ein großer Teil der Gesundheitswirkung ist nicht nur das reine Essen, sondern Esskultur, Genuss, etc. sowie zusätzlich essensunabhängige Lebensweise (Bewegung, Schlaf, wenig Stress).
Deshalb kann man zwar sagen, dass Alkohol, auch in geringsten Mengen, immer gesundheitsschädlich ist, aber dass dieser Schaden zumindest bei maßvollem Genuss, eventuell durch die Vorteile, oder zumindest andere Faktoren, die bei Weintrinkern gesundheitsfördernd sein könnten, kompensiert werden könnte.

2x bearbeitet

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.642 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
25.02.2024
An der Bezeichnung mediterane Küche muss ich doch sehr oft zweifeln. Meines wissens ist mit dieser Bezeichnung die rein pflanzliche Ernährung der Menschen im Mittelmeerraum gemeint. Wenn man dann aber Rezepte dieser Ernährungsweise sucht werden dann aber Gerichte mit z.B. "gesundem Fisch" , Parmaschinken, Parmesan und viel andere tierischem aufgelistet. Von daher habe ich diesbezüglich den Plan in der Tasche.

Benutzerbild von MichaelB
Themen-Startervegan704 PostsmännlichPlanet ErdeLevel 4
26.02.2024
Sunjo hat sicher nicht unrecht bzgl. der Esskultur und dem entschleunigten Alltag in den meisten Teilen des mediteranen Raums ...das macht sicher viel aus in der Kombi mit dem vermeintlich gesunden Essens.

Rotwein ist sicher aufgrund des Alkohols nicht für jeden "gesund" ....die Menge macht das Gift ...so sehe ich das ....Abends gehört bei mir ein Glas Rotwein zum Essen....das Beste Essen schmeckt mir nicht ohne ein Gläschen ...aber das kann jeder sehen wie er will 😀
Ich persönlich glaube, dass Wein in Maßen durchaus gesund sein kann....

Smaragdgruen: mit der Bezeichung "mediterane Küche" meinte ich jetzt natürlich die rein pflanzliche Küche ...ansonsten kann man wohl jede "Küche" mit Tierprodukten versauen (selbst in Indien wird auch Fleisch und vor allem Milchprodukte gegessen).
Rezepte für eine rein pflanzliche mediterane Küche gibt es Bücher voll ....manchmal muss man mal ein paar Seiten vorblättern, wenn das Rezept nicht "clean" ist ....
Mir geht es bei Rezepten sowieso hauptsächlich um Inspirationen (ich schaue auch heute noch vegetarische Kochsendungen (omnivore nicht mehr) ...das kann man sich idR alles "vegan" basteln 😅

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Neues Vegan-Buch von Tobias Seitle (Rezension)

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Donut

09. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

03. Apr.
» Beitrag
METTA
METTA

01. Apr.
» Beitrag