Vegpool Logo
Beiträge: neue

Interview: Wer ist die "Militante Veganerin" eigentlich?

Erstellt 05.02.2023, von kilian. Kategorie: Allgemein vegan. 157 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Heinzi
01.04.2023
Wohl neu
https://www.instagram.com/diewildeveganerin/
und auch
https://onlyfans.com/diewildeveganerin
Klar, mensch muß Geld verdienen und geht auch im "Home Office".
Ob es nicht noch andere Wege gäbe?
Muß letztendlich jeder für sich entscheiden.

Benutzerbild von Henning
vegan179 PostsmännlichMagdeburgLevel 2
01.04.2023
"animal liberation, sexual liberation" - alles hängt mit allem zusammen. :lol:
Langsam denke ich, das ist eine praktische Anarchistin, nach dem Motto: ist der Ruf erstmal ruiniert, lebt sichs doppelt ungeniert.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Matilda
vegan73 PostsweiblichSudwaldeLevel 2
01.04.2023
Oha! Nun gut. Sie kann ja machen was sie will. Hauptsache sie isst vegan.

Kein Benutzerbild
vegan51 PostsweiblichBayern Level 2
01.04.2023
Also ehrlich gesagt glaube ich immer mehr dass es ihr auch sehr um Selbstdarstellung und Rebellion geht. Nicht nur für den Tierschutz auch um ihrer selbst willen. Sie war immer Mustertochter, Musterschülerin, wahrscheinlich auch prima in ihrem Medizinstudium und jetzt bricht sie aus allem aus und provoziert wo es geht. Andere rebellieren schon als Teenager, bei ihr kommt das eben 10 Jahre später.

Benutzerbild von Yaktastic
vegan32 Posts31867 LauenauLevel 3
09.04.2023
Zitat Matilda:
Oha! Nun gut. Sie kann ja machen was sie will. Hauptsache sie isst vegan.


Nein, diese Denkweise ist sehr gefährlich. Wer sich mit Nazis solidarisiert, nur weil diese vegan Leben, sich über Transmenschen lustig macht, obwohl hochgehaltene Schilder zum Gegenteil aufrufen und Demos vom Ukrainekrieg für andere Zwecke instrumentalisiert werden, sollte definitiv NICHT machen, was er will.
Leute wie sie locken zwar auch Leute zur Veganen Bewegung, aber insgesamt sehe ich sie eher als toxisch.

Kein Benutzerbild
Vegandrea0
09.04.2023
https://youtu.be/zawA_0CDXxA

Oh Gott,...
Heinzi, bleib mir sauber😨

Kein Benutzerbild
Heinzi
28.04.2023
Immerhin im "Mainstream" angekommen (ich selbst schaue BILD-TV/Viertel nach Acht nicht):
https://youtube.com/watch?v=49YX2B_kCeE

Im Juni soll ein ZDFheute Beitrag kommen.

2x bearbeitet

Benutzerbild von Adazoca
vegan128 PostsweiblichBayern MitteLevel 3
28.04.2023
Mir wird schon nach 5 Min übel vor WUT „….ich halte es für völlig legitim Fleisch zu essen, warum auch nicht bla bla bla es ist ein Nahrungsmittel„


Kann ich nicht mehr, sowas weiterhören. Ich bewundere jeden, der die Kraft hat, gegen diese unhaltbaren entwürdigenden Parolen Stand zu halten und die Fassung zu bewahren. Unglücklich ist die Wortwahl, mit der sie Assoziation zum Holocaust herstellt, denn damit macht sie sich unglaublich angreifbar.


In D ist das das heisseste Eisen, das man anfassen kann. Aus der Nummer kommt man schier nicht mehr raus, da schreit jeder. Und dann startet dieser „whataboutism“….Und sie zieht sich unnötig Antipathien und Schlimmeres zu, weil das Thema abdriftet. Das ist sehr schade. Auch für die Sache :-/

Auch wenn ich sie natürlich verstehe. Die Masse will das scharfe Messer nicht nur im Schlachthaus, Sondern auch zwischen Mensch und nicht menschlichen Tieren beibehalten. Sonst geht das mit dem Verdrängen nicht mehr so gut.
Mein YES hat sie.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Libio
vegan1.049 PostsweiblichBERLINLevel 4
28.04.2023
Es ist doch schrecklich, wie fiese ganzen Leute mit ihrem kranken Scheinwissen auf die Veganer in reinhauen.

Ich darf kein "Bild" mehr gucken, die Menschen dort sind strohdoof, wissens aber nicht, und in ihrem Dunning-Kruger-Kosmos entbløden die sich nicht, klügere Menschen zu erniedrigen. 4 gegen eine.
Grausam. Ich ertrag das kaum, was Menschen anderen antun.
Wo Gewalt gegen Tiere ist, ist auch Gewalt gegen Menschen nicht weit.
Und immer das gleiche Bingo.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Sillium
vegan80 PostsKrefeldLevel 3
29.04.2023
Ich finde Ihre Aussagen hinsichtlich carnivor lebender Tiere etwas daneben Allerdings habe ich solche Sachen nur in Fotos von Chats von Ihr gesehen und kenne den Gesamtkontext nicht. In etwa ging es darum, dass man Carnivore ruhig töteten kann, weil diese ja Leid verursachen.
Sie ist ausserdem für die Zwangsveganisierung von wildlebenden Carnivoren.
Hier finde ich eher das der Mensch nicht das Recht für eine derartige "Einmischung" hat. Schlimm genug, dass wir wildlebenden sowieso nahezu keinen Lebensraum mehr zugestehen.

Ansonsten hat Sie mmn halt mit fast allem Recht. Die angebliche Solidarisierung mit Nazis sehe ich bisher nicht so wirklich. Nur weil Sie mit Rechten geprochen hat oder woher kommt das?

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Reaktionen

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

10.02.2020
» Beitrag
Unsere Facebook-Memes
kilian
kilian
18
Thula
Thula

21. Feb.
» Beitrag
kilian
kilian

19. Feb.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Feb.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Feb.
» Beitrag