Vegpool Logo
Beiträge: neue

Feste Duschen: Was taugen sie? (Vor- und Nachteile)

Erstellt 26.01.2024, von kilian. Kategorie: Umwelt & Klima. 16 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.029 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Feste Duschen: Was taugen sie? (Vor- und Nachteile)
26.01.2024
Was taugen feste Duschen wirklich? Sind sie eine Alternative zum herkömmlichen Duschgel aus der Flasche?

https://vegpool.de/magazin/feste-duschen-vorteile-nachteile.html

Verwendet ihr feste Duschen? Und wenn ja: Welche?

Falls nicht: Hat euch der Artikel neugierig gemacht?

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.847 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
26.01.2024
Ja, nutze ich. Ebenso wie feste Shampoos. Kann aber nicht sagen, welche Marke, da ich da nicht festgelegt bin und der letzte Kauf auch schon eine Weile her ist. Bzw. ich manchmal auch so etwas geschenkt bekomme, und dann eh nicht selbst entscheiden kann.

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.642 PostsmännlichNähe TrierLevel 4Supporter
26.01.2024
Wir nehmen seit vielen Jahren Aleppo-Seife für Haut und Haar. Sie ist ergiebig, angenehm auf der Haut und angenehmen Duft.

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
26.01.2024
Ich nehme auch seit einigen Jahren feste Duschgels und festes Shampoo, habe das damals in einem Laden in Frankfurt kennengelernt- der Name fällt mir leider nicht mehr ein. Die hatten damals als einer der ersten diese festen Duschgels und Shampoons und Badekugeln und es gab auch die entsprechenden Behälter dazu. Da gab es das noch nicht mal im Bioladen, geschweige denn in den Supermärkten.

Benutzerbild von Libio
vegan1.180 PostsweiblichBERLINLevel 4
26.01.2024
Ich habe immer sehr gern die vegane Kernseife mit Oliven zum Duschen und Hände waschen genutzt.
Die gab es immer im Kaufland. Jetzt ist dort Leere. Ich hoffe, die kommt wieder.

Ich habe auch feste Shampoos geschenkt bekommen, brauche aber erst meine alten reichlichen flüssigen Vorräte auf, die meist auch vegan sind. Habe also noch keine Erfahrungen.


Es liest sich für mich aber gut, der Preis nur auf den ersten Blick so hoch ist. Dass die lange halten und überhaupt die Umwelt weniger belasten find ich sehr gut.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Okonomiyaki
vegetarisch416 PostsmännlichRuhrpottLevel 4
26.01.2024
Bin ja großer Fan der Duschbrocken. Möchte ich nicht mehr missen.
Wenn auch nicht gerade günstig.

Benutzerbild von Hyzenthlay
vegan53 PostsweiblichGöttingen Level 2
27.01.2024
Ich benutze seit ca 3 Jahren feste Seifen zum Duschen, da ich aber sehr sparsam damit bin und zum Schluss immer nicht mehr weiß, von welcher Firma, konnte sich noch kein Favourit herauskristallisieren.
Mit festem Shampoo war ich bisher nicht so glücklich, weil ich sehr trockene Kopfhaut habe. Dafür hab ich noch nichts gefunden...

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.993 Postsmännlich35708 HaigerLevel 4Supporter
27.01.2024
Laden in Frankfurt kennengelernt - der Name fällt mir leider nicht mehr ein.


Kann es sein, dass es die Firma "Lush" war? Aber auch der ehemalige Vegan-Shop in der Höhenstraße hatte feste Duschseifen.

Benutzerbild von METTA
vegan4.640 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.01.2024
Zitat Vegbudsd:
Laden in Frankfurt kennengelernt - der Name fällt mir leider nicht mehr ein.


Kann es sein, dass es die Firma "Lush" war? Aber auch der ehemalige Vegan-Shop in der Höhenstraße hatte feste Duschseifen.


ja genau , Lush. danke Dir Vegbdusd

Kein Benutzerbild
54 PostsLevel 2
27.01.2024
Jeder hat ja so einen Spleen: bei mir ist es u.a. Handseife (entsprechend Jahreszeit, Weihnachten usw., die bestelle ich immer bei einer kl. Manufaktur in Brandenburg (-> Sauberkunst); die sind vegan, haben auch alufreie Deos, Cremes etc.). Ich sammele die Restchen in einem Seifensäckchen und nehme das zum Duschen. Ich habe mal festes Shampoo ausprobiert, bin aber bei meiner Haarlänge fast wahnsinnig geworden - da brauche ich ja Stunden für´s Haarewaschen! Meine Tochter hatte für ihre 8-Klassen-Arbeit (Waldorfschule) mal Kosmetika selber gemacht (na ja, eigentlich habe ich das gemacht und sie hat assistiert :-) ), da war ein Shampoo dabei aus nur ganz wenigen Zutaten, das war so toll und ich brauchte danach gar keine Spülung; Haare waren ganz leicht kämmbar! Ich muß nur das Rezept wieder finden... Ja, wenn man Zeit hätte könnte man den ganzen Kram selber machen!

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Plastikmüll - wie geht ihr damit um?

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Deutschland und die Selbstversorgung
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
0
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

11. Apr.
» Beitrag
Ernährungsumstellung für das Klima
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
3
Okonomiyaki
Okonomiyaki

04. Apr.
» Beitrag
Lindrix
Lindrix

23. Mär.
» Beitrag
Adazoca
Adazoca

22. Mär.
» Beitrag
Sunjo
Sunjo

19. Mär.
» Beitrag